Springe zum Inhalt

Soziale Arbeit - Problemzone Gehörlos


Deaf Social Worker

Empfohlene Beiträge

3 Jahre sind das wohl, die Du brauchst. Da zählen glaub ich aber auch Sachen wie Aushilfe im Jugendtreff durchaus rein.

Ja mit dem B.A. kannst Du dann auch den Master Soziale Arbeit machen, und den gibt es ja u.a. wieder an der ZFH berufsbegleitend. Allerdings ist der Master dann eigentlich eher wieder Führungsebene in dem Bereich. Aber das kannst Du ja schauen, wenn es soweit ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

3 Jahre sind das wohl, die Du brauchst. Da zählen glaub ich aber auch Sachen wie Aushilfe im Jugendtreff durchaus rein.

Ja, das sowieso.

Ja mit dem B.A. kannst Du dann auch den Master Soziale Arbeit machen.

Gut, das ist was ich hören und wissen wollte. Mensch, das beruhigt mich schon sehr. Hoffe nur dass es jetzt mit dem Bewerben noch klappt!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, kenne ich nicht. Habe nach geschaut.

Die Voraussetzungen für eine Bewerbung sind:

* eine abgeschlossene Berufsausbildung oder Aufstiegsfortbildung,

* Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren (ohne Ausbildungszeit) zum Zeitpunkt der Teilnahme am Bewerbungsverfahren,

* noch kein Hochschulabschluss (Für bereits Studierende: Eine Bewerbung ist vor Beendigung des zweiten Fachsemesters noch möglich),

* nachweisliche besondere Leistungsfähigkeit in Ausbildung und Beruf.

Somit steige ich schon aus -.-

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mit so einem B.A. kann ich dann doch den Master in Soziale Arbeit vertiefen oder?

Naja, die ZFH schreibt dazu:

Von den Bewerbern wird der erfolgreiche Abschluss eines ersten sozialpädagogischen Studiengangs (Diplom oder Bachelor) oder ein vergleichbarer universitärer Studiengang jeweils mit einer Abschlussnote von 2,5 oder besser erwartet.

Ob der BA BiWi nun tatsächlich als vergleichbar eingestuft werden kann, wird dir wohl nur die Hochschule sagen, die dich zulässt, denn es heißt weiter:

Da das Zulassungsverfahren an jedem Standort gesondert abläuft, erkundigen Sie sich bitte an der Hochschule, bei der Sie sich bewerben möchten, über die genauen Voraussetzungen. Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Bewerbungsfristen.

Bevor du also blind darauf vertraust, dass man dich mit dem BA in BiWi auch zulässt, würde ich mich vorher erkundigen. Ist dann halt auch die Frage, ob man dir einfach so eine Auskunft gibt, ohne dass man schriftliche Unterlagen vorzuweisen hat.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und ist daher für weitere Antworten gesperrt. Bitte bei Bedarf ein neues Thema eröffnen.



×
×
  • Neu erstellen...