Springe zum Inhalt

Genauer Ablauf vom Studienbrief bis zur Prüfung


DrPulp

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

ich habe jetzt schon ein paar Tage wenn nicht Wochen alles Mögliche zu dem Thema gesucht und gelesen, leider ist mir eines noch nicht klar geworden und ich hoffe das mir ein paar aktive Studenten der FernUni Hagen etwas dazu sagen können.

Wie genau ist der Ablauf wenn ich einen Kurs/Modul belege.

- Ich bekomme einen Studienbrief bzw. bekomme Material online.

- Bekomme ich zur gleichen Zeit auch die "dazugehörigen" Prüfungstermine?

- oder kann ich den Zeitraum zwischen "Anfangen zu lernen" und "Anmeldung zu einer Prüfung bzw. Abgabe der Übungsprüfungen" selbst definieren.

Vielen Dank,

freundliche Grüße

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

...- Ich bekomme einen Studienbrief bzw. bekomme Material online.

Grundsätzlich kommt alles was du brauchst per Post als Studienbrief. In vielen (wenn nicht in allen) Modulen stehen aber auch die Studienbriefe als pdf zum Download bereit. Oftmals noch etwas mehr wie z.b. Java-Applets, Sinnvolle Software.

- Bekomme ich zur gleichen Zeit auch die "dazugehörigen" Prüfungstermine?

Meist ist nicht nur der Studienbrief, oder ein Teil davon, im Briefkasten. Gerade am Anfang gibt es noch ein Kursanschreiben (z.B. mit Prüfungsterminen, Abgabeterminen für Einsendeaufgaben, Hinweisen z.B. für Kurswiederholer, Ansprechpartner, Erreichbarkeit der Zuständigen Betreuer...). Unterm Semester gibt es teilweise noch Zusatzinformationen (zu Studientagen, zur Klausuranmeldung) die ebenfalls als Zettel im Briefkasten liegen.

Alle diese Infos gibts aber auch im Virtuellen Studienplatz zum runterladen.

- oder kann ich den Zeitraum zwischen "Anfangen zu lernen" und "Anmeldung zu einer Prüfung bzw. Abgabe der Übungsprüfungen" selbst definieren.

Die FU Hagen richtet sich nach Sommer- und Wintersemester. Dementsprechend ist "Anfang zu lernen" am Semesterbegin (evtl. 2-4 Wochen zuvor wenn die Unterlagen verschickt sind bzw. die Freigabe des Materials erfolgt).

Zur Prüfungsanmeldung und den Fristen werden die o.a. Infos zusammen mit den Studienbriefen verteilt.

Die Zeit dazwischen kannst du in Modulen, in denen die Einsendeaufgaben keine Pflicht sind, gestalten wie du willst. In den anderen Modulen sind die Termine zu den EAs zu beachten, da an den dort erreichten Punkten evtl. die Klausurzulassung hängt.

Was meinst du mit "Übungsklausuren?"

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

vielen Dank schon mal für die schnellen Antworten.

mit Übungsprüfungen meinte ich die Einsendeaufgaben.

Was passiert wenn ich einen Kurs angefangen habe und kann den Prüfungstermin nicht war nehmen. Wiederholen die Prüfungstermine sich alle paar Wochen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Admin

Hallo,

welchen Studiengang möchtest Du denn machen? - Gerade das Modell der Einsendeaufgaben ist je nach Studiengang sehr unterschiedlich.

In der Regel gibt es an der FernUni Hagen nur einen Prüfungstermin pro Prüfung je Semester.

Flexilbe Modelle, wie Du sie ansprichst, mit Prüfungsterminen "alle paar Wochen" gibt es nur bei den privaten Anbietern.

Viele Grüße

Markus

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich würde mich für B.Sc. Informatik einschreiben.

Mein Problem ist nur das ich teilweise duch IT-Projekte an denen ich beteiligt bin unregelmäßig in Zeitnot geraten kann. Was passiert, wenn ich einen Prüfungstermin verpasse.

Wäre schade wenn ich das "frisch gelernte" dann ein Semester später wieder auffrischen müsste.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Monate später...

so nach einen "kleinen" IT-Projekt und ~12 Stunden Tagen mal wieder hier...

Wie ist das mit den Seminarzentren, die es "überall" gibt. Kann man da "nur" an Kursen, Seminartagen und Klausurvorbereitungen teilnehmen oder kann man da auch seine Klausur / prüfung machen. Oder muss man grundsätzlich für Klausuren nach Hagen reisen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja es gibt dort viele Angaben wo welche Prüfungen abgelegt werden können. Thoretisch sogar bei jedem zu Hause. Es geht mir hier viel mehr darum welche schriftlichen Prüfungen in welchem Seminarzentrum abgelegt werden können. So wie es aus den vielen Quellen rüber kommt ist es so, das jede Fakultät seine "bevorzugten" Seminarzentren hat. Grundsätzlich aber die Frage, ob schriftliche Prüfungen ausschließlich in Hagen abgelegt werden können.

Des weiteren bin ich mal wieder bei Wiki vorbei und habe da auch was Interessantes gefunden:

"Die Regional- und Studienzentren sind Außenstellen, die über Deutschland und teilweise im Ausland verteilt sind. Die Studierenden haben so die Möglichkeit, in der Nähe ihres Wohnortes Lehr- und Klausurvorbereitungsveranstaltungen zu besuchen, Literatur einzusehen oder Fragen vor Ort zu klären. Die Regional- bzw. Studienzentren in Deutschland befinden sich in

Baden-Württemberg: Karlsruhe, Schwäbisch Gmünd und Villingen-Schwenningen

Bayern: München (Regionalzentrum) und Nürnberg (Regionalzentrum)

Berlin (Regionalzentrum)

Hamburg (Regionalzentrum)

Hessen: Frankfurt am Main und Bad Hersfeld

Niedersachsen: Hannover (Regionalzentrum)

Nordrhein-Westfalen: Arnsberg, Bonn, Borken, Bottrop, Brilon, Castrop-Rauxel, Coesfeld (Regionalzentrum), Eschweiler, Euskirchen, Gummersbach, Hagen (Regionalzentrum), Herford, Krefeld, Leverkusen, Lippstadt, Lüdenscheid, Lüdinghausen, Marl, Minden, Neuss, Rheine und Wesel

Saarland: Saarbrücken

Sachsen: Leipzig

Thüringen: Erfurt

Das Betreuungskonzept der Fernuniversität wird momentan umgestellt. Nach dieser Umstellung werden über ganz Deutschland verteilt 13 Regionalzentren für die Betreuung der Studenten zuständig sein. Bestehende Studienzentren in NRW werden im Zuge der Umstrukturierung den einzelnen Regionalzentren zugeordnet. Die bis 2012 geplante und teilweise bereits realisierte Umstellung sieht Regionalzentren in folgenden Städten vor:

Berlin

Bonn mit zugeordneten Studienzentren in Euskirchen und Leverkusen

Coesfeld mit zugeordneten Studienzentren in Borken, Herford, Lüdinghausen und Rheine

Frankfurt am Main (in Planung)

Hagen mit zugeordneten Studienzentren in Arnsberg, Bottrop, Brilon, Castrop-Rauxel, Gummersbach, Lippstadt, Lüdenscheid und Marl

Hannover mit zugeordnetem Studienzentrum in Minden

Hamburg

Karlsruhe (in Planung)

Leipzig (in Planung)

München in den Räumen der Technischen Universität München[3]

Neuss mit zugeordneten Studienzentren in Eschweiler, Krefeld und Wesel

Nürnberg

Stuttgart

Die Unterlagen werden weltweit versandt, so dass ein Studium auch aus dem Ausland betrieben werden kann. Kooperationspartner und Studienzentren zur Unterstützung des Auslandsstudiums befinden sich in:

Österreich: Zentrum für Fernstudien in Österreich in Linz mit Außenstellen in Bregenz, Saalfelden, Steyr, Villach und Wien

Schweiz: Universitäre Fernstudien Schweiz mit Studienzentren in Brig und Pfäffikon

Russland: Studienzentrum Smolensk

Ungarn: Studienzentrum Budapest

Lettland: Kooperationsbüro in Riga

Klausurstandorte für Modulabschlussklausuren sind nicht mit den Studienzentren gleichzusetzen, sondern finden im Regelfall an anderen Universitäten statt."

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und ist daher für weitere Antworten gesperrt. Bitte bei Bedarf ein neues Thema eröffnen.



×
×
  • Neu erstellen...