Springe zum Inhalt

Betriebswirtschaft (B.A.) Start 01.01.2012


Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

ich wollte mal fragen, wer sich evtl. jetzt schon für ein Studium für das nächste Semester eingetragen hat und welche Vorkenntnisse ihr habt.

Ich habe 2007 meine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel und 2009 meine Fortbildung zum Handelsfachwirt beendet.

Ich interessiere mich für Betriebswirtschaft mit dem juristischen Modul "Öffentliches Wirtschaftsrecht" & den Studienschwerpunkt "Rechnungswesen/Controlling".

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Antworten 66
  • Created
  • Letzte Antwort

Hi !

Ich habe mich auch für den 1.1.12 einschreiben lassen.

Habe ähnliche Vorkenntnisse ;)

Ausbildung Groß- und Außenhandel 2007-2009

Handelsfachwirt 2010-2011

Was wurde Dir bisher angerechnet?

Hast Du Abi? Ich nicht und habe schon etwas Panik vor Mathe :blink:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi.

Also Abi habe ich nicht. Habe auch Respekt vor Mathe, da mein Realschulabschluss auch schon 10 Jahre zurück liegt ;)

Ich hab mich noch nicht angemeldet, daher weiß ich nicht was angerechnet wird. Was wird denn eigentlich wie angerechnet? Ist es denn wirklich so, dass man die Buchführung angerechnet bekommt, wenn man in der Ausbildung die Note 3 auf dem Abschlußzeugnis stehen hat? Und was heißt dann angerechnet? Muss man keine Prüfung oder nur eine "light" Prüfung ablegen?

Ich muss noch meine Dokumente beglaubigen lassen, dann wollte ich die Unterlagen absenden.

Hast du dich schon für Spezialisierungen entschieden?

Vielleicht hat jemand Erfahrungen, ob es in irgendeiner Art und Weise hilft, wenn man den Handelsfachwirt schon in der Tasche hat!?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

habe auch "nur mittlere Reife =/ Der Abi-Stoff soll ja Grundstoff für den Studienstoff sein. Nunja mal sehen :blink:

Jep das mit der Buchführungsnote kann stimmen. Habe aufgrund der Ausbildung die SL in Buchführung anerkannt bekommen. Aber leider nicht die PL. In Umweltmanagement/Marketing habe ich die ganze Modulnote angerechnet bekommen und Wirtschaftsenglisch habe ich auch angerechnet bekommen.

Also ich weiß, dass wenn die komplette Modulnote angerechnet wurde, du nichts mehr machen musst. Wenn nur die SL angerechnet wurde, musst du trotzdem noch eine Prüfung schreiben.

Vllt. kann mal jmd. der sich auskennt, kurz darstellen, was der Unterschied zwischen der SL und PL ist und warum nicht jedes Modul eine SL und PL hat ?!

Nein Spezialisierung lasse ich mal auf mich zukommen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Studienleistung ist eine, die "nur" mit 50% abgeschlossen werden muss und in keiner Note endet. Zudem kann man sie beliebig oft wiederholen.

Eine PL ist eine Klausur, welche benotet wird und mit mind. 50% bestanden sein muss. Ansonsten zählt das ganze als Fehlversuch. Jede Prüfung kann man 2x wiederholen also 3x zur Prüfung antreten. Die Note landet dann im Bachelorzwischenzeugnis oder im Hauptstudium dann auf dem Abschlusszeugnis.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das heißt, wenn mir die SL in Buchführung angerechnet wurde, "muss" ich die PL nicht mehr machen? Nur wenn ich eine Note haben möchte? Soweit ich richtig informiert bin kommt doch aber eh nur eine Note und zwar Unternehmensführung ins Abschlusszeugnis,oder?

Oder was habe ich für Nachteile, wenn ich die SL angerechnet bekommen habe und keine PL ablege :confused:

Ich checks irgendwie nicht, sorry =/

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Oliver1206

Wenn in einem Fach eine SL und eine PL auf dem Prüfungsplan steht und die SL anerkannt wurde, dann muss man die PL schreiben - ansonsten hast Du das Modul nicht abgeschlossen und bekommst nicht Dein Bachelor-Zwischenzeugnis - das hat zur Folge, dass Du Dich nicht für einen Studienschwerpunkt anmelden kannst und natürlich auch nicht für die Bachelorarbeit - dafür muss man das Bachelorzwischenzeugnis in der Tasche haben...

Vor der PL in Buchführung/Jahresabschluss braucht man aber keine Angst zu haben, besonders dann nicht, wenn man eine kaufmännische Vorausbildung hat - das ist eine der leichteren PLs...

MUU komplett angerechnet ist eine schöne Arbeitsersparnis - da muss man ganz schön viel auswendig lernen in dem Fach.

Die Englisch-SL ist eine Lachnummer für alle, die English halbwegs beherrschen. Wenn man allerdings in der Schule damit auf dem Kriegsfuß stand und wenig Kenntnisse hat, dann muss man ein bisschen was tun - man hat ja aber auch jede Menge Versuche frei! Nur wenn es im Hauptstudium an die SSP-Wahl geht, dann muss man die SL bestanden haben, sonst kommt man nicht richtig weiter (Grund s.o.).

Zu den Noten in den Zeugnissen: alle Noten des Grundstudiums kommen in das Bachelor-Zwischenzeugnis, zählen aber nicht für die Bachelor-Note. Dafür zählen nur die Noten der PLs aus dem Hauptstudium, die Note für die Projektarbeit im Hauptpraktikum, die SSP-Note und die Note der Bachelorarbeit. Deine Information mit UNF ist also nicht richtig - auch alle anderen Pflichtmodule und der SSP erscheinen am Ende.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ahh besten Dank für die ausführlichen Informationen.

Wie wird festgelegt, wann du welche Leistung anerkannt bekommst? Da ich die gleichen Prüfungen wie 'elusive' abgelegt habe, sollten ja theoretisch (sofern nicht Notenabhängig) auch die gleichen Leistungen anerkannt werden?!

MUU = Marketing und Umweltmanagement?

@ elusive: bekommst du dein Hauptpraktikum angerechnet?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und ist daher für weitere Antworten gesperrt. Bitte bei Bedarf ein neues Thema eröffnen.



×
×
  • Neu erstellen...