Springe zum Inhalt
roobi90

Fernstudium Interessent

Empfohlene Beiträge

Hi du,

die HFH ist auch eine private FH.

Wohnst du in der Nähe eines Studienzentrums?

Gruß

Rita

Hey,

war dieser Beitrag jetzt auf meinen Beitrag bezogen? ;)

Meine Frage bezog sich auf die aktuelle Auswahl des TE(Beitrag #6,

weil in seiner Auswahl nichts mehr von der HFH steht.

Gruß

Flo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Naja, die Fernuni Hagen hat ja schon einen immensen Vorteil, wenn man das Studium aus eigener Tasche zahlen muss. Da zahlen ich ca. 2000€, und bei einem privaten Anbieter rund 10000-12000€. Der Vorteil bei einer privaten ist allerdings ich kann jederzeit anfangen, in Hagen könnte ich erst zum Wintersemester 2012/2013 anfangen, da die Einschreibefrist für dieses Jahr vorbei ist.

Doch doch die HFH habe ich auch ;).

Wie finanzierst du denn das Studium, :)?

Ich komme aus Braunschweig in Niedersachsen, da ist leider garnichts in der Nähe :(. habe auch schonma nachgeguckt, das Nächste wäre Hannover.

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finanzier es durch meinen Job, wie die meisten Fernstudenten wahrscheinlich auch :)

Klar hat Hagen einen Kostenvorteil. Aber es ist halt eine "richtige" Uni keine FH. D.h. für mich immer: sehr trocken und theoretisch.

Ich hoffe einfach mal, dass sich die Investition in die Bildung irgendwann mal rechnen wird :)

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi du,

ich habe das Studium auch durch meinen Job finanziert (und Partner, der dann kleine Anschaffungen übernommen hat).

Das war für mich auch ein Vorteil an der Euro-FH. Ich muss nicht so oft in das SZ. Jetzt an der HFH möchte ich die Vorlesungen mitbekommen (um den gleichen Stand zu haben) muss aber immer sehr weit fahren..

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja ich befinde mich ja derzeit noch inner normalen IHK-Ausbildung ( und bekannt ist ja Azubis haben kein Geld ) :D , und dazu habe ich noch eine eigene wohnung+auto welche finanziert werden :) also müsste ich auf unterstützund durch die verwandschaft hoffen oder einfach noch abwarten :). Die 2000€ kann ich selber finanzieren, aber 200-300mtl. und das 3 Jahre lang ist leider aus meinem eigenen Budget nicht möglich :(

Nun die Frage ob Hagen zu trocken ist. Muss mal wer beurteilen, der dort studiert und am besten noch Wirtschaftswissenschaften :) ( mein favorit dort ).

An den privaten FH`s sind die Studiengänge mehr praxisorientiert und meines Erachtens auch moderner ausglegt , dafür der höhere Preis + moderene Lernmethoden und Verwaltung.

Muss man sich alles haargenau überlegen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...