Springe zum Inhalt
kessel84

Anrechnung SGB => Bachelor

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich bin fest entschlossen, den staatlich geprüften Betriebswirt im Fernstudium zu machen. Was mir wichtig ist, ist die Möglichkeit der Anrechnung bei einem eventuellen Bachelor-Fernstudium.

Ich habe gelesen, dass SGBs aus NRW diese Möglichkeit haben. Wie sieht dies bei einem Fernstudium aus (ILS, SGD...)???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

ILS und SGD bieten kein Fernstudium an.

Wenn du Elektrotechnik studieren willst wird dir wohl auch nicht soviel angerechnet. Bei BWL hängt das vom Anbieter ab. Bei einigen werden einzelne Module anerkannt. Das musst du aber bei dem für dich interessanten Anbieter (Akad, HFH, Fernuni Hagen, WBH (wird bei SGD angeboten), Euro-FH (wird bei ILS angeboten), ...) direkt nachfragen, kann man nicht so pauschal sagen.

Bearbeitet von skadi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum beginnst du nicht direkt im Bachelorprogramm? Der Umweg über SGB bringt da keinen Nutzen, außer wenn jemand bereits diesen Abschluß hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warum beginnst du nicht direkt im Bachelorprogramm? Der Umweg über SGB bringt da keinen Nutzen, außer wenn jemand bereits diesen Abschluß hat.

hat mehrere Gründe:

- Geld

- bin mir nicht sicher ob ich den bachelor schaffe

- ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hat mehrere Gründe:

- Geld

- bin mir nicht sicher ob ich den bachelor schaffe

- ...

Aber den SGB schafft man sicher ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SGB ist nicht gleich Bachelor. Von Quantität und Qualität liegt er noch einmal eine Stufe darunter. Hinzu kommt, dass er auch sehr praxisorientiert aufgebaut ist im Vergleich zum akademischen Studium. Das hilft vielen.

Man könnte aber natürlich den Gedanken reinbringen, erst einmal den Bachelor zu probieren und dann im Zweifel auf den SGB zurückzugreifen aber ich persönlich würde wahrscheinlich dann auch eher die aufeinander aufbauende Variante wählen.

@Skadi - seit wann bieten ils und SGD keine Fernlehrgänge mehr zum SGB an? Wäre mir neu... und sich semantisch am Begriff "Studium" aufzuhängen ist mehr als umstritten, selbst bei den Germanisten.

@Kessel - der SGB schließt mit einer staatlichen Prüfung ab, was ein entscheidender Vorteil für die Anrechnung ist, da es daher den meisten Hochschulen, die eine Anrechnung auf ein - dann BWL-Studium - zulassen, relativ egal ist ob Du das im Fern- oder Präsenzlehrgang absolviert hast. Natürlich gibt es keine Möglichkeiten der Anrechnung, wenn Du das wirtschaftliche Feld verlassen möchtest im akad. Studium. Hochschulen selbst sind bei den Anrechnungsmöglichkeiten sehr gespalten. Viele - die meisten - sehen keine Möglichkeit, wobei Unis dort sehr viel strenger sind als FH. An einigen, wie bspw. der PFH, kannst Du es Dir aber anrechnen lassen. Die Auswahl ist aber recht beschränkt. Auch kann sich, wenn es funktioniert, der Umfang der Anrechnung durchaus unterscheiden. Das kann einzelne Scheine betreffen oder auch bis zu drei Semester (angeblich) betragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@aquila ich habe wohl zu ungenau gelesen. Meine Aussage bezog sich nur darauf, dass man bei ILS und SGD keinen Bachelor machen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...