Springe zum Inhalt

Sprachen studieren aber was und wo?


billlchen

Empfohlene Beiträge

......Textanalyse ist, d.h. Begründung warum man gerade dieses Wort bzw übersetzung gewählt hat. Das scheint beim wls nicht so zu sein. ....

wls ist der Vorbereitungslehrgang zum Iol diploma. Du reichst beim wls laufend Übersetzungen oder Übungen zum Übersetzen ein. die Abschlußprüfung ist aber dann das externe Iol diploma. Das wls hat keine eigene anerkannte Abschlußprüfung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Antworten 40
  • Created
  • Letzte Antwort

Ich habe mich jetzt doch nicht - wie ursprünglich geplant - zum Vorbereitungslehrgang bei WLS angemeldet, sondern heute die Anmeldung an die City University London für Modul 1 abgeschickt.

Diese bietet 3 online-Module (à je 10 Wochen) zur Vorbereitung auf diese Prüfung an. Ich hoffe, dass ich so innerhalb von ca. 1 Jahr diese Prüfung schreiben kann.

Modul 1, Beginn 23.1.2012 kostet GBP 390,00.

Für dich hier die Links:

http://www.city.ac.uk/arts/creative-practice-and-enterprise/creative-writing-translation-and-publishing

hier rechts oben "CPD" klicken und "IoLET Diploma in Translation Modul 1" wählen.

Du kommst für Modul 1 dann auf diese Seite:

http://www.city.ac.uk/courses/cpd/institute-of-linguists-educational-trust-iolet-diploma-in-translation-module-1

Vielleicht ist das ja auch für dich interessant.

Solltest du dich dort auch anmelden, lass es mich wissen, wir können uns dann ja austauschen :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Elke. Vielen Dank für die Infos. Ich werd mir dass jetz mal anschaun. Klingt auf jedenfall mal interessant. Hast du nicht vor nach Abschluss deines IBC Studiums die 2 module hinzuhängen un dann den staatlich geprüften Übersetzer zu machen? Ich geb dir auf jedenfall Bescheid wenn ich das anfangen sollte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo billchen,

ich weiß noch nicht, ob mich der staatlich geprüfte Übersetzer interessiert. Mit dem IoEL Diploma kann ich direkt in den 2-jährigen Master-Fernstudiengang der Bristol University einsteigen.

Das interessiert mich mehr; ein Master ist dann doch das höchste, was man erreichen kann.

Aber zumindst habe ich dann mal schon Zwischendrin einen international bekannten Abschluß und kann

schon mal mit Übersetzen langsam anfangen, so dass ich nach Abschluß des Studiums wenigstens auch schon

etwas Übersetzungserfahrung vorweisen kann.

Mit beblaubigten Übersetzungen verdient man angeblich nicht so gut, als dass es sich lohnen würde, nur wegen der Beblaubigung die staatliche Prüfung zu machen (laut einer Seminarleiterin bei der AKAD).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und ist daher für weitere Antworten gesperrt. Bitte bei Bedarf ein neues Thema eröffnen.



×
×
  • Neu erstellen...