Springe zum Inhalt

Sprachen studieren aber was und wo?


billlchen

Empfohlene Beiträge

Meines Wissens hat UWE den Lehrgang eingestellt.

Ich kenne folgende Lehrgänge:

Uni Bristol

Uni Birmingham

Uni Portsmouth

Uni London: Master Legal Translations

Allerdings kein reines Fernstudium, sondern innerhalb von 2 Jahren muß man 8 x 4 Tage nach London.

Kannst du jederzeit sehr gerne ergänzen, wenn du etwas findest :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Antworten 40
  • Created
  • Letzte Antwort

Ich werd heut wohl den ganzen Abend damit zubringen alle Internet Seiten durch zu schaun un mal alles miteinander zu vergleichen. Wann wärs bei dir denn soweit. Wann biste mit deinem IBC fertig. Nochmals vielen dank für die vielen Infos. Hätte das alles nicht allein gefunden. Ich halte dich auf dem laufenden ob ich mich dort auch anmelde.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Elke: ich hab jetzt einiges im Internet nachgelesen. S gibt ja 3 Vorbereitungskurse fürs dip trans. Der an der City University London, der bei wls und der von Susanne James. Hab bisher größtenteils von allen positives gehört. Was waren die Kriterien, dass du dich jetzt für den an der City University London entschieden hast?

City University London kostet am meisten mit : 3* 390 Pfund

der von Susanne James kostet 255 Pfund

und der von wls kostet 450€.

Wills jetzt net vom Geld abhängig machen, am falschen Ende sollte man natürlich nicht sparen. Aber ich find, dass z.B. die Website vom wls irgendwie nicht professionell aussieht in meinen Augen. Auf der von Susanne James gibt es nicht viele Infos. Da wirkt die von der City University London schonmal am besten. Und klar die City University hat schonmal n Ruf. So sind bisher meine Argumentationen

Lg Sybille

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Billchen,

also der von WLS kostet auch über 800 GBP. Der Preis, den du genannt hast, bezieht sich nur auf den ersten Teil (das wls-Zertifikat). Danach geht es weiter mit der Vorbereitung zum DipTrans.

Warum ich mich jetzt doch für die City London entschieden habe? Gar nicht so einfach zu beantworten:

1.) ich habe mich zwar nicht darauf festgelegt, aber falls ich mich für den Master Legal Translation bei der City London entscheiden sollte, habe ich schon mal dort Erfahrung gesammelt und vielleicht auch schon dort den Fuß in der Tür.

2.) wls ist halt unbekannt; City London bietet ja auch den Master an. Man kann also davon ausgehen, dass man auch wirklich an einer "renommierten Adresse" vorbereitet wird.

3.) Fester Zeitrahmen: ich kann das dann nicht neben der AKAD ewig in die Länge ziehen, sondern ich weiß, dass ich das innerhalb eines abgesteckten Zeitrahmens über die Bühne bringen muß und will. Das Ziel ist in Sicht, ich muß mich ran halten und habe dafür - wenn alles gut geht - in einem Jahr meinen Abschluß als Übersetzerin. Bei wls würde ich zuerst das Zertifikat machen, dann erst die Vorbereitung zum DipTrans. Ist irgendwie vielleicht auch ein psychologischer Effekt, wenn ich weiß, dass ich ohne lange Umwege direkt das Diptrans ansteuere.

4.) Plus Bauchgefühl.

Ich habe übrigens auch schon meine Begrüßungs-e-Mail erhalten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber ich find, dass z.B. die Website vom wls irgendwie nicht professionell aussieht in meinen Augen. Auf der von Susanne James gibt es nicht viele Infos. Da wirkt die von der City University London schonmal am besten.

Ich glaube auch, dass das bei meinem Bauchgefühl eine Rolle spielt.

Gerade die Website von Susanne James spricht mich gar nicht an. Null weitergehende Infos.

Von WLS gibt es zum Downloaden wenigstens ein umfangreiches PDF-Manuskript, wo alles drinnen steht. Auch wenn die Seite von WLS grafisch absolut unprofessionell aussieht, beinhaltet die Website inkl. PDF wenigstens viele Infos und man hat nicht das Gefühl, von einer einzelnen Privatperson vorbereitet zu werden - das ist mein Eindruck von der Susanne-James-Website (die Seite hatte ich auch schon entdeckt, aber für mich kam das dann nicht in Frage).

Das können natürlich Vorurteile sein. Aber hier überweise ich mein Geld irgendwohin - ohne Vorstellung davon, an wen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die City University London bietet ein Master in Legal Translation an:

http://www.city.ac.uk/courses/postgraduate/legal-translation

Hier der Link dazu.

Den habe ich mich auch schon öfters angesehen und ich finde den sehr interessant.

Die haben auch noch andere Kurzkurse, die sehr interessant sind. Allerdings sind die meisten davon - glaube ich - vor Ort in London.

Na ja, erst mal schön einen Schritt nach dem anderen ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und ist daher für weitere Antworten gesperrt. Bitte bei Bedarf ein neues Thema eröffnen.



×
×
  • Neu erstellen...