Springe zum Inhalt
Prawn

Fragen zum Master allgemein - Entscheidungsfindung

Empfohlene Beiträge

Frohe Weihnachten!

Derzeit bin ich in den letzten Zügen meiner Bachelor Thesis (Logistikmanagement an der Euro-FH Hamburg) und ich fange nun langsam an, über das "Danach" zu denken. Das ich einen Master machen möchte steht für mich außer Frage. Nur bin ich derzeit noch etwas bei den verschiedenen Zugangsvoraussetzungen verwirrt.

So bin ich mir nicht sicher ob die oft geforderte Berufserfahrung nach dem Bachelor gesammelt werden muss oder ob diese auch schon anerkannt wird wenn man sie während des Bachelors gesammelt hat.

So kommen für mich derzeit drei Möglichkeiten in Betracht:

Fern-Uni Hagen mit Wiwi 120 ECTS

Das hat besonders den Vorteil das es echt günstig ist.

SRH-Hamm mit Logistikmanagement 60-90 ECTS

Hier bin ich aufgrund der wenigen Credits etwas verwirrt.... Ansonsten fachlich genau mein Ding. Ist wohl auch im Fernstudium machbar. Theoretisch müssten sogar noch einige Sachen angerechnet werden da sich viel mit meinem derzeitigen Studium schneidet.

Euro-FH mit General Management 120 ECTS

Ich kenne die Euro-FH nun gut genung um für mich zu beantworten das ich mir die Studienhefte kaum besser vorstellen könnte. Auch der fachliche Support hat mir komplett gereicht sowie die flexiblen Prüfungstermine waren genial. Hier dürfte evt. auch etwas von meinem jetzigen Studium angerechnet werden.

Evt. könnt ihr mir etwas helfen mich nun im Master Jungle zu orientieren. Mich würden auch eure Meinungen zu den Möglichkeiten der hier angegebenen Perspektiven interessieren.

mfg Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

nun ja -die Frage ist doch: was willst du damit anfangen?

und: möchtest du im Bereich Logistik-Management bleiben bzw. würde ein Master in dieser Richtung dir überhaupt etwas bringen? wenn du einiges angerechnet bekämst scheint es mir, dass es dort viele Wiederholungen gibt...

oder wäre es sinnvoll, einen etwas breiter aufgestellten Master zu absolvieren? was ligt dir mehr - der praxisnahe FH-Stil oder der abstraktere Uni-Stil? wie gut sind deine Mathe-Kenntnisse?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast ja noch 2 Masterstudiengänge an Unis vergessen. Leider sind die Kosten da etwas höher.

HDT

Nebenbei gibt es da Bachelor und Master in Energietechnik. Das könnte Markus auch mal hier in die Liste nehmen.

Stuttgart-loma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SRH-Hamm mit Logistikmanagement 60-90 ECTS

Hier bin ich aufgrund der wenigen Credits etwas verwirrt....

Der geringe Umfang liegt daran, dass ein Bachelor mit 240 ECTS erwartet wird. Hast Du weniger, musst Du erst zusätzliche Punkte erwerben. Siehe Zulassungsvoraussetzungen:

Bachelor-Absolventen mit einem Abschluss von weniger als 240 Leistungspunkten bzw. Credit-Points müssen zusätzliche Credits erwerben, um ein berufsbegleitendes Masterstudium an der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft abschließen zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke jedi für den HDT Link. Werde ich mir mal genauer ansehen.

Danke Markus. Das mit den 240 Credits habe ich übersehen. Das erklärt natürlich einiges.

Ich will gerne in die Richtung Logistik gehen. Das Logistikmanagement Studium hat mir sehr viel Spaß gemacht. Derzeit schaue ich mich neben der Thesis nach einem Job in dem Gebiet um. Ein direkt vertiefender Master ist da nicht verkehrt und in meinen Augen auch "relativ" (drei Jahre für den Bachelor habe ich ja auch rumbekommen) schnell gemacht. Etwas allgemeiner wäre dann der MBA. Finde ich auch durchaus interessant vor allem weil ich mich dann nicht ganz so arg Spezialisiere.

Aber braucht man das Jahr Berufserfahrung nach dem Bachelor oder kann das schon vorher gesammelt werden (derzeit bin ich im operativen Bereich tätig). Bei der SRH steht zumindestens recht eindeutig das es danach gesammelt werden muss. Gibt es MBAs ohne Berufserfahrung z.B.? Ein Jahr warten ist zwar schön zur Entspannung aber wenn mann schon einmal drin ist kann man es ja auch gleich richtig durchziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Prawn,

bei der Euro-FH gibt es die Möglichkeit (zumindest hat man das bei BWL angeboten), dass man gleich weiter machen kann und somit keine "Pause" hat. Dazu bedurf es allerdings eine spezielle Prüfung. Hast du hier schon mal bei der Euro-FH nachgefragt? Die können dir sicherlich weiterhelfen.

Ansonsten ist meine Meinung:

Wenn du mit dem System der Euro-FH zufrieden bist und die das abdecken, was du willst, würde ich die Hochschule nicht wechseln. Du kennst nun die Stärken und Schwächen und musst dich nun nicht noch einmal neu umgewöhnen.

Gruß

Rita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit der Euro FH wollte ich bald reden. Zwischen den Feiertagen wollte ich denen aber nicht mehr auf den Zeiger gehen als nötig. Auch mir kommt eigentlich dieser Gedankengang etwas unpassend. Mit der Thesis und der letzten Prüfung und meinem eigenen Bestreben das alles innerhalb von einem Monat fertig zu bekommen + Joborientierung, ist alles etwas viel. Aber so ist das halt manchmal. Da vertieft man sich einfach in ein paar Gedankenspiele.

Ich denke das die Euro-FH auch eine gute Lösung wäre. Vor allem wenn es direkt im Anschluss machbar wäre fände ich das super. Doch muss ich mich auch bei der SRH mal melden. Es interessiert mich ob die Credits egal sind (also verschiedene Weiterbildungen mitzählen (Habe z.B. SAP Terp10 an der Uni Essen-Duisburg gemacht)) oder ob es da gewisse Anforderungen gibt. So könnte ich mich noch etwas kreativer auf den Master vorbereiten und diesen dan hinterher "schnell" fertigmachen.

Mal ganz weit gegriffen.... Kann man auch mehrere Master machen? Also nun nach dem Bachelor z.B. einen Master of Arts und dann einen Master of Science? Oder muss man hierfür wieder nen Bachelor vorher machen? Klingt aber für mich eher unlogisch das es nicht möglich wäre.

mfg Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

klar kannst du auch verschiedene Master machen - die Frage ist nur: was bringt das? oder was soll es bringen?

- der Logistik-Master passt vielleicht gut zu deinen Interessen. Aber: bringt er dir auch einen Wissenzuwachs oder nur einen Titel?

- der Master in General Management hört sich ja grundsätzlich auch gut an. Aber: mit den MBAs ist das immer so eine Sache mit der Anerkennung - ich glaube, das ist eine Wissenschaft für sich. ich geh mal davon aus, dass du den hier meinst: http://www.euro-fh.de/fernstudium-general-management-master-of-business-administration-mba.php Was mich da etwas skeptisch macht, ist der Satz hier:

Zu diesem Studiengang können Sie auch ohne Erststudium über das Master-Einstiegsprogramm zugelassen werden. Weitere Informationen zum Master-Einstiegsprogramm finden Sie hier.

ein Master ohne vorherigen akademischen Abschluss :confused:

- der Master der FernUni Hagen ist natürlich klasse, aber dürfte auch mit dem höchsten Arbeitsaufwand verbunden sein. Findest du eine Fächerkombination, die dich interessiert?

wenn du also nur den Titel brauchst/willst, bist du wahrscheinlich mit dem Logisitk-Master am besten dran

wenn du großen Wert auf Wissenzuwachs legst, liegst du wahrscheinlich mit dem Master der FernUni Hagen amb besten

von dem MBA würde ich persönlich die Finger lassen - ist keine Wertung des Studiengangs, sondern nur eine Befürchtung wg. der Anerkennung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...