Springe zum Inhalt

Fragen zu Weiterbildung/ umschulumg


Eric Cartman

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich bin schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einer geeigneten Weiterbildung/umschulung und komme irgendwie nicht so ganz zu einem Entschluss.Also,ich bin 27 Jahre alt,

gelernt habe ich Kaufmann

Gerne würde ich aus dem Kaufmännchen raus bzw. kann mir auch gut vorstellen imbereich EDV / tätig zu werden.

Mir ist halt wichtig das ich nach einer Weiterbildung auch eine Perspektive für mich sehe,soll heißen, ich möchte nach Möglichkeit dann auch schnell in Arbeit kommen.

Mich wurden 2 Berufe interessieren eine Umschulung zum Game-Designer oder zum mediengestalter non print bereich .Und ich ich muss sagen,das Thema Design reizt mich schon sehr.

Jedoch habe ich überschaubar wenig Designerfahrung vorzuweisen,was mir sicherlich nicht gerade zum Vorteil bei einer evtl. späteren Bewerbung gereichen würde,oder??

Wie seht ihr das bzw. würdet ihr mir in meinem Fall etwas anderes Empfehlen?

gibt es den keine fern uni die diese 2 Ausbildungen anbietet

LG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

hmm

Bitte reichen Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung für den Bachelor-Studiengang "Grafik-Design" eine Mappe mit 10 aussagekräftigen Arbeitsproben ein; nähere Hinweise zu deren Gestaltung finden Sie im angefügten Hinweisblatt unter der Rubrik "Studieninhalte / Immatrikulationsantrag"!

Vielen Dank

Suche eher was in Richtung Screendesign, und nicht in Richtung illustrator ect.., da meine zeichnerische Fähigkeiten gleich 0 sind :blushing:

LG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du denn durchgelesen, was unter den Arbeitsproben zu verstehen ist?

Es gibt ja viele Arten von Gestaltung (hat ja nicht konkret etwas mit zeichnen oder malen

zu tun).

Wenn du gestalterisch noch nie etwas gemacht hast, empfehle ich dir, zuerst

bei der grafikakademie.de den Kurs "Grundlagen Werbegrafik" zu absolvieren.

Hier wird dir gestalterisches Grundhandwerk und Grunlagen der Werbegrafik beigebracht (ohne, dass du dabei

zeichnen mußt).

Du könntest dann auch Arbeiten, die du dort erstellt hast, verwenden, um dich bei der Diploma zu bewerben.

Ansonsten gibt es noch die HTK-online.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Elke Pielmeier

Im Grafik-Design_Studienverlaufsplan stehn sachen wie Printverfahren, - Perspektivisches Zeichnen, Freies Zeichnen, Illustrationstechniken

Alles was ich nicht kann°°, und nicht gerne machen möchte :)

zus. sind diese Abschlüsse eigene Abschlüsse und nicht Staatlich anerkannte Ausbildungen

würde gerne im rahmen der Umschulung eine Prüfung bei der ihk ect.. absolvieren können, und nicht nur ein kurs machen

gibts da Möglichkeiten

LG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Eric,

Du suchst also nach einer weiteren Ausbildung bzw. Umschulung und nicht nach einem Studium?

Eine Umschulung wirst Du nicht als Fernstudium machen können. Hier steht ja auch die betriebliche Praxis im Vordergrund.

Du kannst auch nicht grundsätzlich ausschließen, dass Du im Laufe der Ausbildung / Umschulung Dinge lernen musst, die Dir nicht gefallen (z.B. Printverfahren usw.). Zum Beispiel kannst Du im reinen Screendesign arbeiten (und auch Deine Umschulung machen) und lernst doch Mediengestalter Digital- und Printmedien. Was bedeutet, dass Du definitiv in der Schule und im Laufe der IHK Prüfung Print-Grundlagen lernen musst.

Die Frage ist folglich nicht, was Du lernen willst, sondern was Du arbeiten möchtest und welche Ausbildung / Umschulung dafür benötigt wird.

Das gilt natürlich alles auch für ein Grafik Design Studium. Ich kann mir kaum vorstellen, dass sämtliche Grafik Design Absolventen vorm Zeichenbrett sitzen. Es geht doch darum eine breite Grundlage zu erhalten und zu der gehören nun mal Printmedien und Zeichnen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die andere Möglichkeit wäre höchstens noch, mit einem Studium in Richtung Programmierung von

interaktiven Inhalten zu gehen. Vielleicht wäre das eher etwas für Dich.

Ansonsten kannst du dich mal bei ausländischen Unis umsehen, falls das für dich in Frage kommt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Thema ausländische Universitäten: An der University of London gibt es den Bachelor in Creative Computing.

Hier ein Überblick, um was es konkret geht:

Programme aims

The range of skills you will develop include:

* visual and audio design by programming

* storyboarding, from ideas to implementation

* creative processing for digital media: generating films, music, animations and games

* Java programming.

Vielleicht entspricht das ja deinen Vorstellungen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Eric,

Du suchst also nach einer weiteren Ausbildung bzw. Umschulung und nicht nach einem Studium?

Eine Umschulung wirst Du nicht als Fernstudium machen können. Hier steht ja auch die betriebliche Praxis im Vordergrund.

Suche schon nach einem Studium, der mir ermöglicht eine Weitere Qualifizierung zu erlangen.

und ich denke das es ein Vorteil sein wird , in der Öffentlichkeit und in der „domäne“ wahrgenommen zu werden wenn ich Staatlich anerkannte Abschlüsse habe und nicht igw. eigene (interne) Abschlüsse

Du kannst auch nicht grundsätzlich ausschließen, dass Du im Laufe der Ausbildung / Umschulung Dinge lernen musst, die Dir nicht gefallen (z.B. Printverfahren usw.). Zum Beispiel kannst Du im reinen Screendesign arbeiten (und auch Deine Umschulung machen) und lernst doch Mediengestalter Digital- und Printmedien. Was bedeutet, dass Du definitiv in der Schule und im Laufe der IHK Prüfung Print-Grundlagen lernen musst.

richtig , ich bin auch nicht abgeneigt neues zu lernen ect.., nur sollten z.b die Digital- und Printmedien und alles was dazu gehört keine Schwerpunkt in einem Studium sein

Die Frage ist folglich nicht, was Du lernen willst, sondern was Du arbeiten möchtest und welche Ausbildung / Umschulung dafür benötigt wird.

Das gilt natürlich alles auch für ein Grafik Design Studium. Ich kann mir kaum vorstellen, dass sämtliche Grafik Design Absolventen vorm Zeichenbrett sitzen. Es geht doch darum eine breite Grundlage zu erhalten und zu der gehören nun mal Printmedien und Zeichnen.

auch richtig, und wie schon gesagt was und wo ich arbeiten möchte ist Richtung Interaction Design- Game Design Oder webdesign, da sollte es doch möglich wenn man z.b die aufgaben im Print bereicht nicht so gut absolviert diese mit was anderes kompensieren?

Zum Thema ausländische Universitäten

hmm

auf Englisch, dass heißt internationaler , aber eventuell manche Themen schwerer/nicht auf Anhieb verständlich (obwohl ich gut in Englisch bin) und man braucht n einen Sprachtest (z. B. TOEFL) ect ..

ich würde aber sagen ausländische Universitäten kommen nicht infrage

LG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und es sind keine weiteren Beiträge dazu möglich. Du kannst gerne ein neues Thema mit deinen Fragen eröffnen.



×
×
  • Neu erstellen...