Springe zum Inhalt

Persönliche Erfahrungsberichte DFJS


Empfohlene Beiträge

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Antworten 246
  • Erstellt
  • Letzte Antwort
  • Admin

So, immerhin die Einsendeaufgabe zum journalistischem Interview ist nun unterwegs.

Dann kann es als nächstes mit den "Instrumenten der Öffentlichkeitsarbeit" weiter gehen - einem vergleichsweise "dicken Wälzer" von 150 Seiten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Admin

... mir fällt ein großer Stein vom Herzen. Die Fachjournalistenschule hat mir die Studienzeit kostenlos um sechs Monate verlängert.

Ich werde mich weiterhin bemühen, so schnell wie möglich fertig zu werden. Aber es ist ein sehr gutes Gefühl, dass ich jetzt mit weniger Druck an die Sache heran gehen und mich auch wieder mehr auf die Qualität konzentrieren kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Admin

Dass der Druck etwas von mir genommen ist, hat mir eher einen weiteren Motivationsschub gegeben. Seit langem habe ich es auch abends mal wieder geschafft, mich zum lernen aufzuraffen und das einleitende Kapitel im Studienbrief zu PR/Öffentlichkeitsarbeit durchgearbeitet.

Recht theoretisch, aber trotzdem interessant. Besonders das Thema Stakeholder-Analyse lohnt immer wieder einige Gedanken. Auch bei Fernstudium-Infos.de gibt es durchaus unterschiedliche Interessengruppen im Umfeld...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Admin

Und noch eine Einsendeaufgabe ist zurück: 27,5 von 32 Punkten für das Modul "Das journalistische Interview" - das reicht noch für eine 1,7.

Nun muss ich aber mal wieder selbst was tun - es stehen keine Ergebnisse mehr aus.

Viele Grüße

Markus

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und es sind keine weiteren Beiträge dazu möglich. Du kannst gerne ein neues Thema mit deinen Fragen eröffnen.



×
×
  • Neu erstellen...