Springe zum Inhalt

toxique21

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    1.218
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

22 Gut

Über toxique21

  • Rang
    Sehr erfahrener Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    HFH
  • Studiengang
    Sonderstudiengang Technik
  • Wohnort
    Wangen

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo, ich bin nach langem Suchen auf einen Lamy Roller Pen gestoßen (Safari). Den habe ich mir schön gravieren lassen (damit ich meinen Namen nicht vergesse :-)). Vorteil: Er schreibt sich wie ein Kulli, die blaue Tinte kann aber mittels Tintentod gelöscht werden. Die Anschaffungskosten mit 20,-- Euro plus 1,50 - 2,00 / Minie sind für mich auch absolut ok. Gruß
  2. Ich habe nun auch so ein Kindle. Mit Hülle ohne Licht. Obwohl ich die Schrift auf die kleinste Größe gestellt habe, komme ich bisher ganz gut ohne Licht zurecht. Mal schauen wie das wird. Bisher ist er erst seit 3 Tagen im Einsatz. Gruß
  3. Na das klingt doch super! Viel Erfolg weitehrin! Gruß Rita
  4. sieht sehr gut aus, auch wenn es eine Menge Arbeit ist. Aber ich glaube am Ende kann man noch einmal richtig Energie abgeben. Gruß Rita
  5. naja kommt vielleicht daher, dass ich mir aus Prinzip keine digitalen Listen erstelle. Ich habe das immer auf Papier (einmal im Büro und einmal zu Hause). So sehe ich besser, was bereits geschafft hast. Wie aber Danny schon schreibt, ggf. könnte deine Frau dir unter die Arme greifen? Nah am "burn-out" zu arbeiten (also übermäßig aufdrehen) kann echt gefährlich sein... :-).. Gruß
  6. Mit Apps kenne ich mich nicht aus... Aber mit To-Do Listen. Und 5 sind 4 zuviel (u.U. 3, falls eine privat und eine geschäftlich ist). Ich nehme wirklich in so einer Situation ein Blatt Papier und einen Stift. Das hilft mir meine Gedanken zu ordnen.
  7. oh je... und was bin ich froh, dass mein Betreuuer ja gesagt hat, ohne Thema und Themengebiet zu kennen (nur die Richtung: Luftfahrt). Was mir manchmal dann hilft ist eine Liste mit keinen Aufgaben... Die stehen dann zumindest auf einen Blatt Papier und nicht mehr im Kopf Gruß
  8. Meist ist man beim selber korrigieren viel kritischer wie wenn die Klausur korrigiert wird! Viel Erfolg wünsche ich dir! Gruß Rita
  9. sooo, nachdem ich vor 2 Wochen in die Vergangenheit geblickt habe, scheint es langsam besser zu gehen (DANKE Kathrin :-) ). Derzeit habe ich wohl eine Erkältung - aber im Gegensatz zu den bisherigen Erfahrungen mit viel Holundersaft und ganz viel Schlaf fühle ich mich nur schlapp und etwas verschleimt, also alles TOP. Diese Woche war unser TEM Prof so freundlich und hat die Ergebnisse für die Klausur zur Verfügung gestellt. Ich weiß nicht, ob ich mich freuen soll oder nicht. Ich hatte meinen Plan für 2012 so aufgestellt, dass ich gut wiederholen kann... und nun? Ich habe bestanden. Mit
  10. Naja, ob sich die Aufsicht beeindrucken lässt?!? Immerhin werden die Klausuren von jemanden anderem korriegiert (bis auf wenige Ausnahmen). Gruß
  11. Also das Labor in München war echt hart und auch die Ausarbeitung hat mich richtig Nerven gekostet. Das Labor war schon sehr krass. Ausarbeitung hat bei mir ca. 30 Stunden gedauert und umfasst nun ca. 35 Seiten (mit Fotos). Die Laborprüfungen kommen ganz auf den Dozenten an. WFT in München war easy, ELT dafür umso härter. Ich würde mich schon etwas vorbereitung und auch z.B. die Versuche durchlesen und die dazugehörigen Formeln. Gruß Rita
  12. Hi, wir haben uns eine Haushaltsfee geleistet... die einfach sich einmal in der Woche um die Dinge im Haus kümmert (Saubermachen, Socken zusammen legen, Diverses extra sauber machen z.B. Fliesen im Bad und ggf. auch mal bei Festen Kartoffelsalt für 20 Personen machen kann). Für uns ist das Luxus und eine echte Arbeitserleichterung. ich gebe dir aber recht, dass solche Sachen sein müssen. Gruß Rita
  13. LOL das kenne ich. Allerdings mit der netten Werbedame A... Aus dem Urlaub zurück ging nichts mehr. Der "große" Konzern schiebte es auf den Kleinen, der Kleine auf den Großen... Ende vom Lieb: mehrere Monate ohne Internet und Telefon und dann zwangsgetrungen (aufgrund fehlender Alternativen) zu T gewechselt... In meiner neuen Wohnung habe ich mich "gebeugt..." bringt ja alles nichts... Schade (oder beruhigend), dass andere die gleich Erfahrung machen.
  14. Welches Studienzentrum seid ihr? Bei mir ist noch nichts angekommen.. Gruß
  15. dann jetzt die Energie nutzen... viel Kraft dir!
×
×
  • Neu erstellen...