Springe zum Inhalt
  • Die Community zum Fernstudium!

    Fernstudium-Infos.de hilft allen, die Fragen zum Fernstudium haben und sich kostenlos auf einer unabhängigen Seite informieren, über ihre Erfahrungen austauschen und beraten lassen möchten.  

    Dazu warten allgemeine Foren und Anbieter-Foren sowie hunderte von Blogs mit Erfahrungsberichten auf dich. Du kannst dich jetzt gleich kostenlos registrieren oder erstmal schauen, welche neuen Inhalte es gibt. Fernstudium-Infos.de wird von Markus Jung betreut, der sich seit vielen Jahren intensiv mit dem Thema Fernstudium beschäftigt.

  • News und Austausch in den Foren

  • Langsam fährt das Betriebssystem dann doch hoch

    7 Tage noch bis zur hochgefürchteten VWL-Prüfung.   8 Tage noch bis... zum Rest: Grundlagen der Altenpflege, Einführung in das Gesundheits- und Sozialwesen, Wissenschaftliches Arbeiten I. 3 Prüfungen an einem Tag - sounds like fun, eh?   (Nicht zu vergessen die letzte ESA, die ich für Gesundheits- und Sozialwesen noch fertigstellen muss, die Gruppen-ESA, die für Grundlagen der Evaluation während der Präsenzphase erledigt werden soll (zur Entspannung nach der VWL-Prüfung) und die beiden letzten Selbstmanagement & Teambuilding ESAs, deren Deadline in die Semesterferien fallen. Während ich auf Schiurlaub bin, to be exact.   Hier ist ein Screenshot meines OneNote-Kalenders, der mir tatsächlich das ganze Semester über schon absolute Klarheit und Organisation im Studium verschafft, auch wenn's auf den ersten Blick alles andere als "klar" und "organisiert" aussieht:   Hey - das ist ein total ausgeklügeltes System, ich schwör's! Und darf hoffentlich zur "Einzelreflexion" für Selbstmanagement herhalten... statt des für mich völlig sinnlosen "Lerntagebuchs", das einem im Kurs auf's Aug gedrückt wird und mit dem ich gar nichts anfangen konnte/kann.*   Switch to a University of Applied Science, they said. It'll be fun, they said.   Jo, eh. Jössers, Leut'ln. Ich bin HEUTE draufgekommen, dass mein Skriptum zum Wissenschaftlichen Arbeiten jungfräulich ist.   JUNG-FRÄU-LICH!   Ich hab da noch nicht EINMAL reingeschaut im Lauf des Semesters (- schönen Dank auch, VWL!) und weil's halt so pressiert, hab ich heute zwischen der Hausaufgabenbetreuung meines bockigen Filius, der Schularbeitsverbesserung der pubertären Filia, der Zubereitung eines für mich absolut untypischen Hipster-Abendessens**, der Krankenbetreuung meines wirklich arg leidenden und hoch fiebernden Alphanerds und quasi 1 Uhr Früh mal schnell den Inhalt von so ca. 60 Seiten Skriptum im Schnellverfahren in Karteikartenformat in BrainYOO übertragen und mir hoffentlich gleich alles dabei gemerkt.   (Haha.)   Na gut, das war gelogen. 10 Seiten hab ich noch vor mir - aber Statistik ist jetzt für mich nicht soooooooo der Burner und um 1 in der Früh fallen mir ein paar andere Dinge ein, die ich dann doch lieber machen würde, als Statistik-Karteikarten zu schreiben.   Ist ja nicht so, dass mein Wecker nicht um 6:30 Uhr schon wieder seinen Todeswunsch akut und lautstark in die Welt plärren würde...   (Ich habe aber definitiv aus meiner heutigen Erfahrung den Schluss für  mich gezogen, im nächsten Semester das "klassische Exzerpieren", wie ich es immer gemacht habe, sein zu lassen und stattdessen gleich BrainYOO zu verwenden, von Anfang an. Das macht dann wesentlich weniger Stress in den Prüfungsphasen und erlaubt für unkompliziertes Zwischendurchlernen in der U-Bahn unterwegs, ohne Unterlagen dafür mühsam herauskramen zu müssen...)   Na gut, gute Nacht, halt. Die Vernunft siegt. Immerhin ist aber jetzt (endlich) die Motivation erwacht und die Prokrastination eingeschlafen - entsprechend sollte es auch morgen gut mit dem ganzen Spaß weitergehen. Tschakka!     * Bei Interesse kann ich gern mal genauer aus dem Nähkästchen plaudern RE: OneNote und wie ich es für mein Studium nutze.   ** Brokkoli mit gebratenem Tofu!   (image credit: tenor.com)

    PantaRheia
    PantaRheia
    Mission: FFH (ASBA an der Ferdinand Porsche FernFH)

    18. Fächerwahl

    Heute Abend habe ich eines der wenigen Formulare im Abiturlehrgang ausgefüllt, nämlich das für die Fächerwahl, und per E-Mail an meinen Studienbetreuer bei ILS geschickt. Damit stehen meine acht Prüfungsfächer fest: Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Geschichte, Latein, Mathematik und Physik. Ich hätte mich noch nicht entscheiden müssen. Weil ich mir bei meinen Fächern aber sicher bin und unbedingt vermeiden möchte, dass ich ab dem kommenden Studienvierteljahr auch noch die Studienhefte der anderen Fächer bekomme, erscheint mir der Zeitpunkt für die Fächerwahl heute günstig.   Notwendig wäre das zum jetzigen Zeitpunkt nicht gewesen. Ohne Einschränkung der Fächer, werden alle Studienhefte versendet, außer die der "anderen" Fremdsprachenfächer, denn jeder Teilnehmer hat bereits bei der Anmeldung zum Abiturlehrgang seine zwei Fremdsprachen festgelegt. Ich lerne Englisch und Latein. Eine Frist für die Fächerwahl gibt es nicht. Allerdings müssen im Laufe des Lehrgangs die vier schriftlichen und daraus die beiden Fächer "mit erhöhtem Anspruchsniveau" (Leistungsfächer) gewählt werden. Außerdem ist die Auswahl der acht Prüfungsfächer natürlich die Voraussetzung für die Teilnahme an den Probeklausuren. Irgendwann muss sich jeder festlegen, aber das muss nicht schon so früh sein wie ich es jetzt tue (im letzten Viertel des ersten Jahres).   Soweit ich bisher erfuhr, ist diese Auswahl auch noch änderbar. Hätte ich später den Wunsch, Fächer auszutauschen, ginge das wohl auch. Ich nehme an, das "verpasste" Studienmaterial wird dann nachgereicht. Der Stoff muss dann nachgeholt und die Einsendeaufgaben "des neuen Faches" bearbeitet werden. Je später der Änderungszeitpunkt, desto schwieriger stelle ich mir das vor. Ich bin mir bei meiner Fächerwahl aber sehr sicher, auch bei den beiden Fremdsprachen.   Ich finde das ILS-Formular auch sehr gut gestaltet. Die von der Hamburger Schulbehörde vorgegebenen Regeln für die Kombination der Fächer, sind sehr gut eingearbeitet, so dass der Kandidat gekonnt durch die Wahl der Fächer geleitet und geradezu gezwungen wird, die Limitierungen zu beachten.   Gute Nacht
    Greetsiel
    17.01.2019  

    Greetsiel
    Greetsiel
    Reiseerzählungen eines Abitouristen - ILS, Abi Hamburg 1

    "Was zum Teufel ist das? Was ist das, Private Muddlehead?"

    Drill-Instructors Gunnery Sergeant Hartman (RIP😪) - "Full Metal jacket"   "Sir, das ist Business Consulting, Sir!"
    "Brauchen Sie das jemals in ihrem Leben, Private Muddlehead?"
    "Sir, nicht sicher, Sir!"
    "Und warum lesen sie das dann, Private Muddlehead"
    "Sir, keine Ahnung, Sir!"
    "Und warum nicht, Private Muddlehead?"
    "Sir, weil ich verzweifelt bin und die ECTS brauche, Sir!"
    "Weil Sie ein ekelhafter Streber sind!"
    "Sir, jawohl, Sir!"   In der Hoffnung nicht wieder eine Hausarbeit schreiben zu müssen, da es in meinen Berufsalltag so blöd reinpasst, habe ich mir alle Karten zurechtgelegt. Auf einer stand das eigentlich für mich interessante Thema "Business Consulting".  "Ach, dacht ich, nicht mal 200 Seiten für 10 ECTS - ist denn schon wieder Weihnachten?" Natürlich nicht! Das Modul erinnert mich stark an Marketing^2 . Didaktisch echt teilweise zum abgewöhnen und so trocken wie ein Keks mit allen 52 Zähnen. Inhaltlich kommt bzgl. der Praxis wenig rüber, es ist eher ein Rundumschlag - wie halt Beratung so ist - viel heiße Luft! Hmm also vermittelt es doch etwas? 😄  Nun sitze ich also vor diesem Machwerk und beisse mich durch seltsame Satzkonstrukte und klöppel die Zusammenfassung zusammen. Skript 1 ist bis Samstag fertig. Dann nochmal weitere 100 Seiten inhalieren - Na, wird schon!   Mit "IT Sicherheit" hat es ja auch irgendwie hingehauen. Hier verließen mich die Nerven dann nach Weihnachten und ich habe das letzte Wochenende vor Silvester meine erste 3-Stunden Klausur abgelegt. So durfte ich heute die nächsten 10 ECTS einkassieren ->  2,3 😯 . Kann ich definitiv mit Leben bei dem Klotz. Dennoch etwas enttäuscht, weil so 2,0+ verwöhnt.  Die Klausur war stark auf den "Wissenstransfer" ausgelegt, so dass es schwierig war einzuschätzen, ob ich die offenen Fragen hinreichend beantwortet habe. Die 3 Stunden reichten aber grundsätzlich aus.   Gemäß meiner Philosophie bin ich gedanklich bereits bei meinem nächsten Modul "Advanced Leadership". Wenn gleich ich noch mit dem Gedanken spiele "IT Servicemanagement" zu nehmen. Das würde mir die 3-Stunden Klausur ersparen. Zum einen weil ich mir meine ITIL Foundation Zertifizierung anerkennen lassen könnte, und zum Anderen dann nur eine Hausarbeit anzufertigen wäre. Hier muss ich aber noch Infos sammeln. Das wäre aber für mich nicht so interessant wie AL.   Darüber hinaus habe ich @emexy für das "Seminar Software Engineer" rekrutieren können - quasi eine "Fernstudium-Infos" Kooperation. Wir Zwei + 3 weitere gequälte IUBH Seelen werden also in den nächsten 5-6 Monaten das neue Windows 11 auf die Beine Stellen müssen 😜     In Anlehnung an @PantaRheia entspann ich jetzt noch etwas mit Queen *Gänsehaut*.   We are the champions, my friends
    And we'll keep on fighting 'til the end
    We are the champions
    We are the champions
    No time for losers
    'Cause we are the champions of the world      

    Muddlehead
    Muddlehead
    Vom Arbeiterkind zum Akademiker - Wirtschaftsinformatik (B.Sc.) 4

Foren zum Fernstudium

  1. Foren

    1. 58.838
      Beiträge
    2. 355
      Beiträge
    3. 5.739
      Beiträge
    4. 4.323
      Beiträge
    5. Blogs mit Erfahrungsberichten   (254 Besucher)

  2. Premium-Anbieterforen (Sponsored)

    1. 3.697
      Beiträge
    2. 4.183
      Beiträge
    3. 13.274
      Beiträge
    4. 163
      Beiträge
    5. 2.055
      Beiträge
    6. 5.241
      Beiträge
    7. 1.434
      Beiträge
    8. 980
      Beiträge
    9. 7.888
      Beiträge
  3. Anbieterforen

    1. TOP 10 Anbieter   (5.464 Besucher)

    2. Anbieter A-Z

      34.575
      Beiträge
  4. Weitere Foren

    1. 2.622
      Beiträge
    2. 4.515
      Beiträge


  • Feedback   61 Stimmen

    1. 1. Fernstudium-Infos.de gefällt mir...


      • sehr gut
      • gut
      • mittelmäßig
      • schlecht
      • sehr schlecht

    Bitte melde dich an oder registeriere dich um in dieser Umfrage abstimmen zu können. Thema ansehen
  • Über Fernstudium-Infos.de

     

    Fragen zum Fernstudium

    Eine Weiterbildung per Fernstudium oder Onlinestudium eröffnet viele Möglichkeiten, gerade auch für ein Studium neben dem Beruf. Und mit dem Beginn eines Fernlehrgangs oder der Aufnahme eines Fernstudiengangs gehen auch viele Fragen einher, die während des Lernens dann weiter gehen, egal ob es um die Kosten oder den Zeitaufwand eines Fernstudiums geht, die Auswahl eines Anbieters, die richtige Lerntechnik oder Themen wie Selbstmotivation, Organisation oder Zeitmanagement.

     

    Antworten zum Fernstudium

    Und genau auf diese Fragen möchte Fernstudium-Infos.de Antworten geben und ein Begleiter auf dem Weg zum Abschluss sein. Dazu gibt es eine Vielzahl von Foren für die Beratung und den Austausch untereinander sowie Blogs, in denen Fernstudierende ihre Erfahrungen schildern. 

     

    Die Community 

    Im Mittelpunkt von Fernstudium-Infos.de steht die Community aus Interessenten, Fernstudierenden und Absolventen, die sich gegenseitig in den Foren und Blogs unterstützt und weiterhilft, motiviert und Tipps gibt. Von vielen Anbietern sind auch Mitarbeiter offiziell in den Foren aktiv, um bei konkreten formalen Fragen zum Beispiel zur Zulassung oder zur Anerkennung von Vorleistungen weiterzuhelfen.

     

    Markus Jung

    Betreut wird das Portal von Markus Jung, der selbst ein Informatik-Fernstudium mit dem Schwerpunkt Informations- und Kommunikationsmanagement absolviert hat und sich unter anderem in den Bereichen Journalismus, Psychologie und Fernunterrichts-Recht weitergebildet hat. Er beschäftigt sich bereits seit dem Jahr 2000 mit dem Fernstudium und hat zusammen mit Anne Oppermann den Ratgeber "100 Fragen und Antworten zum Fernstudium" verfasst, welcher mit dem Studienpreis des Forum Distance-Learning als Publikation des Jahres ausgezeichnet wurde. Weitere Infos über Markus Jung.

    Markus Jung - Fernstudium-Infos.de

     

    Finanzierung

    Die Benutzung von Fernstudium-Infos.de ist komplett kostenlos. Die Finanzierung erfolgt über verschiedene Möglichkeiten für Anbieter, sich auf der Seite zu präsentieren, unter anderem durch Banner-Anzeigen, Werbung im Newsletter oder besonders hervorgehobene Premium-Anbieterforen und Gastbeiträge. Außerdem werden Affiliate-Links eingesetzt. Wird über diese kostenloses Infomaterial angefordert, ein Studienangebot gebucht oder ein Kauf durchgeführt, erhält Fernstudium-Infos.de eine Vergütung, ohne dass es für euch teurer wird. Wenn ihr euch für einen oder mehrere Anbieter interessiert, könnt ihr hier kostenloses Infomaterial anfordern.

     

    YouTube, Facebook, Twitter, Instagram

    Ergänzend zur Seite hier gibt es auch einen YouTube Kanal mit regelmäßigen Interviews sowie News- und FAQ-Videos. Außerdem ist Fernstudium-Infos.de auch bei Facebook, Twitter und Instagram vertreten.

×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung