Springe zum Inhalt

Blogs mit Erfahrungsberichten zum Fernstudium

 

Überlegungen zu einem Studiengangswechsel

In den letzten Blogeinträgen klang es bereits an, wie unzufrieden ich mit meiner derzeitigen Studiensituation bin. Da ich mich nach wie vor nicht mit den Bedingungen im Psychologie-Masterstudium an der FernUni Hagen arrangieren kann, denke ich derzeit über Alternativen nach.   Meine Beweggründe, zu studieren, sind der Spaß am Lernen sowie die Freude an der Auseinandersetzung mit neuen Lehrinhalten und Themen. Zu diesem Zweck müssen Inhalte in einer ansprechenden Form präsentiert werden

Lernfrosch

Lernfrosch

Der erste Schock ist überwunden..

Der erste Schock ist überwunden..

So..  nachdem ich den ersten Schock überwunden habe, melde ich mich bei euch zurück mit einem weiteren Blogeintrag!   Am letzten Samstag erhielt ich den Brief der SBB mit einer Absage.. Ich war sehr traurig, da ich mir wirklich große Hoffnungen gemacht hatte und mir auch ziemlich den Popo aufgerissen habe für diese einmalige Chance 😞   Ja, anscheinend falle ich nicht in das Raster, kann mich nicht so gut verkaufen und habe auch keinen wirklichen Draht zu meinen Juroren g

Jasslyn

Jasslyn

 

Bachelorarbeit eingereicht

Es ist soweit: Am Mittwoch habe ich meine Bachelorarbeit zur Post gebracht. Das war zwei Tage vor dem Abgabetermin. DHL hat die Sache dann noch ein bisschen spannend gemacht. Am nächsten Abend war mein Paket nämlich gerade einmal 10 km weit "gekrochen". Aber am übernächsten Tag kam es doch noch fristgerecht in Dortmund an.   Natürlich sind mir schon am Tag nach der Abgabe Fehler aufgefallen, die ich auch beim x-ten Korrekturlesen nicht gesehen hatte. Ebenfalls typisch für mich: Sofort

kurtchen

kurtchen

 

Mühsam ernährt sich...

... das Studentenhörnchen!    Zwei Dinge sind mittlerweile hoch-offiziell: 1. Ich bin über die Regelstudienzeit und 2. Lust habe ich eigentlich keine mehr!    Eigentlich ist das Ende ja absehbar und so viel gibt es, zumindest theoretisch, ja nicht mehr zu tun, dennoch ist die Luft einfach raus. Zum einen gibt es auf Arbeit aktuell viele Baustellen, die mich auch daheim noch etwas plagen, wodurch ich mich nicht so recht aufs Lernen konzentrieren kann, zum anderen könnte ich aktu

Tobse

Tobse

 

Woche 1 Direkt Vollgas

Hallo miteinander, jetzt ist es also soweit. Donnerstag kam mein erstes Paket an, seit gestern bin ich offiziell Student.  Da mir aus den ersten 2 Semestern alles außer Mathe angerechnet wurde, heißt es jetzt erstmal Mathe bis zum umfallen.  Nachdem ich mich mal ins Study Online eingeloggt habe, habe ich aus Spaß mal die Termine für Mathe 1 in Nürnberg nachgeschaut (möchte möglichst viele Prüfungen dort schreiben, ist nur ca eine halbe Stunde Autofahrt für mich)  Der nächste Termin ist

Traktorfahrer

Traktorfahrer

Machbarkeit der Präsenz-Blöcke in Klinischer Psychologie

Machbarkeit der Präsenz-Blöcke in Klinischer Psychologie

Beim klinischen Schwerpunkt gilt an der PFH Anwesenheitspflicht. Das bedeutet, dass man für alle 4 Blöcke zwischen 5 und 7 Tagen nach Göttingen anreisen muss. Ich weiß, dass viele noch damit hadern, ob man das tun solle. Dem Thema stand ich wie einige andere zunächst kritisch gegenüber, weil fast alle von uns als Fernstudenten gestartet sind (der klinische Schwerpunkt im Fernstudium wurde dann aber plötzlich ausgesetzt). Dass wir Fernstudenten sind, hat natürlich einen guten Grund. Bei meinen

Vica

Vica

 

Bald geht's los...

Hallo zusammen,   ich wollte mich mal wieder melden und den aktuellen Stand mitteilen :-). Ich hatte mich ja recht spät noch zu diesem Wintersemester an der Diploma beworben (am 27.9. Bewerbung abgeschickt - an der Diploma gibt es ja keine Immatrikulationsfristen). Am 12.10. hatte ich dann die Eingangsbestätigung im Briefkasten und am 15.10. kam vorab per Mail die Immatrikulationsbescheinigung, was ich von der Organisation her super fand, denn es wurde mir offensichtlich deshalb v

Marilen85

Marilen85

Rezension: Bildungscoaching - Theorie und Praxis (Gabriele Matthes, Henriette Garczorz)

Rezension: Bildungscoaching - Theorie und Praxis (Gabriele Matthes, Henriette Garczorz)

Vor einiger Zeit habe ich ein Rezensionsexemplar für das Buch "Bildungscoaching - Theorie und Praxis" erhalten, welches im Springer Verlag erschienen ist und von Gabriele Matthes und Henriette Garczorz verfasst wurde. Bei Amazon ist es hier zu finden*.   Beide Autorinnen sind auch im Bereich des Fernstudiums tätig. Gabriele Matthes  als Lehrbeauftragte für die Euro-FH und die APOLLON Hochschule, Henriette Garczorz als Lehrbeauftragte für die Euro-FH. Beide arbeiten auch als Mentor und

Markus Jung

Markus Jung

 

Manchmal kann es so einfach sein.....

Es hat geklappt.... meine Wunschdozentin hat zugesagt meine Thesis zu betreuen. Ich freue mich wie Bolle. Jetzt geht's los. Mein Thema findet sie auch gut und nun sind wir an der Zeitplanung. Da ist heute so ein Stein von der Seele gepoltert.  Die Bewerbung im Frauenhaus wegen meines letzten Praktikums hat zumindest soweit schon gefruchtet, dass die Leitung mich kennenlernen möchte.  In der Summe muss ich mir jetzt einen guten Arbeitsplan machen. Aber ich denke ich weiß wie ich mich pr

Colle84

Colle84

 

Nächster Haken

Hallo Zusammen,   gestern kam die Note zur Klausur Fertigung in der Elektrotechnik vom August. Ich hab mich selten in einer Einschätzung so vertan wie diesmal. Habe ja gemeint ich hätte max so 70 Punkte. Das erzielte Ergebnis überrifft das um Längen, ist es doch eine 1,0 geworden. Ich habe keine Ahnung wie ich das geschafft habe, aber ich bin natürlich überglücklich 😁. Damit ist dann das dritte Semester durch und es fehlen nur noch zwei Klausuren aus dem ersten.   Die Vorbeit

Basaltkopp

Basaltkopp

 

Start ins Wintersemester 2019/2020

Hach, was waren die letzten fast vier Wochen entspannt. Ich habe Freunde besucht, Urlaub gemacht und einfach das süße, normale Leben genossen. 😃   Damit wars dann gestern Abend schlagartig vorbei: das Thema für die Masterarbeit ist da!! Seitdem schwanke ich zwischen echtem Interesse und völliger Panik, da das Thema zwar interessant ist, aber ich auf den ersten Blick noch nicht sonderlich viel darüber weiß... Aber hey, ich hab jetzt ja auch 6 Monate Zeit dafür. 😉   Ich

Knirin

Knirin

Krank gewesen :(

Krank gewesen :(

Das Halskratzen vom letzten Mal ist leider zu einer ausgewachsenen Erkältung mutiert und so war ich jetzt mehr oder weniger zwei Wochen zu nicht viel zu gebrauchen. Leider bin ich mit der Einsendeaufgabe nicht viel weiter gekommen, was mich echt nervt, denn ich hätte sie gerne schon Anfang Oktober abgegeben. 😕   Immerhin geht es jetzt etwas besser, auch wenn der Husten noch geblieben ist. Auch die Einsendeaufgabe kommt einigermaßen gut voran. Aber auch da werde ich noch diese Woche ben

TomSon

TomSon

 

Master und dann? Ich habe Angst.

Es gibt hier wirklich so viele motivierte und aktive Fernlernende, die ich massiv bewundere. Ich sehe das lebenslange Lernen als essentiell an und meine Arbeit verlangt immer wieder Neues. Trotzdem bin ich eigentlich keine "fleißige" Studierende. Wenn ich viele Dinge konsequenter machen würde, hätte ich heute schon ein bedeutend größeren Wissensschatz. Das Studium lief, wie schon in der Schule, nach dem Optimierungsprinzip. Habe ich Anspruch an einen gute Note? Ja. Gebe ich dafür alles was mögli

Jacka

Jacka

Letzter klinischer Ausbildungsblock: Bombe, Evakuierung, Schlussfazit

Letzter klinischer Ausbildungsblock: Bombe, Evakuierung, Schlussfazit

Da war sie nun: Die letzte klinische Präsenzwoche! Kaum zu glauben, aber wahr: Damit sind alle Blöcke abgeleistet, die den Schwerpunkt ausmachen. Unglaublich! Was habe ich damals gehadert und überlegt und gerechnet und abgewogen nach dem überraschenden Aus für den klinischen Schwerpunkt im Fernstudium. Es erschien so unmöglich, Präsenzstudent zu werden, und nun ist diese Phase abgeschlossen!  So wirklich angekommen ist das bei mir noch nicht.  Diesmal war alles ein bißchen anders und irgendwi

Vica

Vica

 

Gedanken loswerden

Hallo Leute, Der Post heute hat nur bedingt mit dem Studium zu tun, eher mit der allgemeinen Stimmung und Gemütsverfassung. Aber ich weiß gerade nicht wo ich es anders abladen soll..   Mein Schwiegervater ist seit der Nacht vom 12- auf den 13 im Krankenhaus. diabetischer Fuß, ein Zeh bereits tot rechts, links die Mittelfußknochen angegriffen. Jetzt dreht sich natürlich alles darum wie es weiter geht, Patienteverfügung Vollmachten, die Schwiegermutter ist ja auch nicht mehr sonderl

Ahanit

Ahanit

Mein Fazit zum Studium. Das Ende!

Mein Fazit zum Studium. Das Ende!

Hallo liebe Blogleser,   diesmal mache ich es mir (zumindest für den Text) einfach 😉   Das Fazit und weitere Infos zum Studium insgesamt und zur DIPLOMA/MEU gibt es diesmal als Video. Im Video habe ich es mir allerdings nicht "einfach gemacht", sondern versucht alles näher zu erläutern, zu den Fragen, die mir Markus vorab geschickt hatte.    Da wurde mir auch nochmal klar, wie wichtig das Forum mit all seinen Mitgliedern für mein erfolgreiches Studium war. Dafü

Forensiker

Forensiker

Akademische Abschlussfeier und eine Überraschung!

Akademische Abschlussfeier und eine Überraschung!

Hallo lieber Blogleser,   gestern war es endlich soweit! In Bad Sooden-Allendorf stand die zentrale akademische Abschlussfeier im Werratal-Kongresszentrum an. Natürlich bin ich mit meiner Frau und meinen beiden Kindern dorthin gefahren, um ordentlich zu feiern!   Ein wirklich schönes Rahmenprogramm, wo alle Beteiligten äußerst wertschätzend und lobend erwähnt wurden. Sei es die Absolventen selbst, aber auch natürlich auch die Angehörigen, Freunde, Kollegen und Mitarbeiter der

Forensiker

Forensiker

 

Die erste Woche ist rum

So, die erste Woche liegt hinter mir. Das Problem mit den unerwarteten Modulen zum Thema Fahrzeugtechnik hat sich schnell geklärt und die noch fehlenden Hefte für den Vorkus sind bereits nachgeliefert worden. Ich habe bereits ein erstes Heft der Aktorik bearbeitet und bin derzeit am ersten Heft der Regelungstechnik. Rückblickend hat diese Woche zu 2 Feststellungen geführt: 1.) in meiner Familie ist der Wahnsinn definitiv erblich 2.) Es ist unglaublich wie schnell und effektiv man

Blackhawk

Blackhawk

 

Woche 0 Der Startschuss

Hallo miteinander, das hier wird mein Blog, der einmal wöchentlich ein Update erhalten soll.  Kurz mal zu mir: - gerade 24 Jahre alt geworden - komme aus Franken - Realschule -> Ausbildung zum Mechatroniker -> 2 Jahre gearbeitet in der Instandhaltung -> freigestellt zum Techniker Vollzeit -> jetzt wieder in meiner alten Abteilung, leider nur als Facharbeiter. Angesichts der aktuellen Lage bin ich allerdings sehr froh, überhaupt einen Job zu haben - Hobbys Kraftdreikam

Traktorfahrer

Traktorfahrer

 

Update Oktober

Ich habe in den letzten Dokorandenseminaren immer einen bestimmten Vortrag gehalten, also die Suche nach dem Thema, während ich im letzten Seminar im September angefangen habe, die Struktur meine Dissertation zu gliedern und die Forschungsfragen zu formulieren, das Thema und ein grobes Vorgehen. In den jetzt fast drei Jahren kamen einige Ergebnisse zusammen, die ich publizieren und dann auch in die Dissertation einarbeiten muss. Genau dieser Punkt fällt mir schwer. Bisher war es als Student rech

SebastianL

SebastianL

 

Die ersten Wochen vergangen..

Die ersten Wochen sind vergangen und ich habe bereits das erste Modul (Wissenschaftliches Arbeiten - Grundlagen) hinter mir. Dazu habe ich mich durch die Studienbriefe gearbeitet und dann die Probeprüfungen im Campus abgeschlossen. War halb so schlimm. Nun habe ich mich als 2. Modul für Selbstmanagement entschlossen. Irgendwie stehe ich da noch planlos da, arbeite mich momentan erstmal wieder durch die Studienbriefe und habe den Themenkatalog im Hinterkopf. Bin gespannt wie lange ich für dieses

NaRi

NaRi

Mit ganz großen Schritten.....

Mit ganz großen Schritten.....

Vorm Urlaub (der übrigens seeeeehr schön war), habe ich mein Theorie-Praxis-Projekt abgeschlossen. Ende September bin ich mit einer sehr guten Note belohnt worden. Falls ich es noch nicht erwähnt habe... soviel Nerven wie mich diese Prüfungsleistung gekostet hat, so effektiv war sie auch. Es war eine Verknüpfung von Theorie und Praxis, die einen weiter bringt. Wirklich top.  Nach dem Stress hatte ich mir meinen Urlaub mehr als verdient und er hat uns auch gut getan. ☀️ Nach dem Urlaub

Colle84

Colle84

 

Erste Lernsessions

Zu Anfang dieser Woche bin ich zum Glück wieder fit gewesen, so dass ich meine ersten Lernsessions abhalten konnte. Durch Mengenlehre, (theoretische) Einführung in die Informatik und Kommunikations-/Zeichentheorie muss ich mich durchbeißen aber es ist nicht ganz so kompliziert wie erst befürchtet. Diese für den ersten Studienmonat vorgesehenen Themen sind noch sehr theoretisch, weshalb ich mich schon auf die Studienhefte der weiteren Monate dieses Semesters wie "Programmieren in C#", "Werbekonze

OrangePixels

OrangePixels



×
×
  • Neu erstellen...