Springe zum Inhalt

Blogs mit Erfahrungsberichten zum Fernstudium

Gefangen im Hamsterrad

Kommende Woche ist wieder Präsenz. Von einem Fernstudienkurs der Hochschule, gab es vor vielen Jahren mal ein wirklich gut gemachtes Video, mit unterschiedlichen Lernmethoden und ähnlichem. So komme ich mir manchmal auch kurz vor den Präsenzen oder einer Abgabe vor. Irgendwie noch den Berg an Arbeit bewältigen. Offizielle Abgaben sind alle geschafft, irgendwie. Manchmal frage ich mich, wie das alles momentan klappt. Die Texte sind alle gelesen oder zumindest überflogen und zu fast

Carioca

Carioca in Transformation

Jahresabschluss, Besteuerung, Produktion und Beschaffung

Nachdem ich die ersten drei Module erfolgreich bearbeitet und meine Hausarbeiten auch abgeschlossen habe, war ich ehrlich gesagt sehr erleichtert. Ich habe unheimlich schwer in die Materie gefunden, selbst das Rechnen viel mir schwer. Viele kleine Flüchtigkeitsfehler, die mir auch den letzten Nerv gekostet haben, wohlgemerkt eigene Fehler. Man ist nach so vielen Jahre dann doch raus, zum Teil hatte ich die mathematischen Regeln falsch im Kopf 😁Aber beim Jahresabschluss musste ich echt ackern, da

HeinerTown

HeinerTown in IWW

Hausaufgabe zu Lernheft 12

Ich habe die Hausaufgabe zu Lernheft 12 bearbeitet. Sie wurde auch schon bewertet und zwar mit 15 Punkten, das entspricht der vollen Punktzahl. Seitens des Tutor war an meiner Lösung nichts zu beanstanden.    In der Hausaufgabe sollte ein Text von Kant analysiert werden und in Bezug das beurteilt werden, was Kant unter Disziplinierung innerhalb der Erziehung versteht.   Ich habe meine Lösung mit der Musterlösung verglichen, die bei jeder Bewertung mitgeliefert wird. Meine Lös

tassilok

tassilok in Laudius

Bewerbungsprozess

Nachdem ich mich nach meinem ASBA-Bachelorstudium dazu entschlossen habe, der Ferdinand Porsche FernFH treu zu bleiben, habe ich vor 2 Wochen meine Bewerbung für das Masterstudium Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie mit dem Schwerpunkt Personalmanagement abgeschickt.    Für Anfang Juni bin ich zum Online Aufnahmetest eingeladen und habe hierfür auch bereits Lernunterlagen zur Verfügung gestellt bekommen. Ich war etwas erstaunt über den Umfang! Betriebswirtschaft knapp 300 Sei

cabahe

cabahe in WPMA

Die ersten Eindrücke

Ich bin jetzt seit fast drei Wochen dabei - genug Zeit, um mir einen ersten Eindruck zu verschaffen...   E-Campus   Übersichtlich und unspektakulär. Alles läuft über eine einzige Moodle-basierte Plattform. Nach dem Login muss man zunächst seine Fakultät und Sprache auswählen (die theologischen Studiengänge/Zertifikatskurse werden in fünf verschiedenen Sprachen angeboten). Auf der Fakultätsseite ist zunächst ein kurzes Einführungsdokument mit den ersten Schritten hinterlegt. D

Rückblick auf das erste Semester

Wer in die Seitenleiste geschaut hat, kann feststellen, dass das erste Semester bereits hinter mir liegt. Zwei Module sind bereits absolviert und ein drittes, das Praxismodul auch gestartet, allerdings läuft das über zwei Semester, also noch bis einschließlich August. Am 1. September ging es los mit Modul 1: "Einführung in die interdisziplinären Transformationsstudien". Wie der Titel schon sagt, war es ein einführendes Modul, in dem es um zentrale Begriffe und Konzepte ging, die immer aus

Carioca

Carioca in Studium

Die Anmeldung

Ich habe es nun tatsächlich getan und mich bei Domuni zum Theologiestudium angemeldet. 😎   Über die Hochschulsuche und -auswahl hatte ich bereits vor einiger Zeit hier etwas geschrieben. Nach ausgiebigem Studieren der Website hatte ich noch eine Frage per Email geklärt und mir dann nach ein paar Tagen Bedenkzeit gesagt: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt, und zu verlieren hast du (außer der ersten Jahresgebühr) auch nichts!   Der Anmeldeprozess war extrem einfach und voll elek

Wie das Wissen des Fernlehrgangs Philosophie sich auswirken kann

Ich arbeite im Moment am 12. Lehrnheft des Fernlehrgangs Philosophie beim Anbieter Laudius.   Das Studium des Lernheftes hat zu zwei wichtigen Konsequenzen für meine eigene Arbeit an einer philosophischen Hypothese geführt.   Ich habe anerkannte Begriffe kennen gelernt, die zwei meiner eigenen Begriffe sehr nah kommen. Ich habe erkannt, dass meine eigenen Begriffe gerechtfertigt sind, weil sie der dahinter stehenden geistigen Struktur zusätzliche Bedeutung zusprechen,

tassilok

tassilok in Laudius

Fernlehrgang Philosophie bei Laudius mit AD(H)S

Der Kurs Seit Mitte Dezember absolviere ich den Fernkurs Philosophie beim Anbieter Laudius. Die Lernunterlagen werden dort Lernhefte genannt. Bisher habe ich 11 von 36 Lernhefte abgeschlossen. Die Regelstudiendauer beträgt 9 Monate und die Kosten belaufen sich auf 585,- € bei gedruckten Kursunterlagen und 531,- € bei digitalen Kursunterlagen. Der Umfang eines Lernheftes lag bisher bei unter 20 Seiten. Meine Hausaufgaben, so werden die Einsendeaufgaben bei dem Lehrgang genannt, wurden bisher

tassilok

tassilok in Laudius

Schneller als gedacht ...

... darf ich hiermit verkünden, die letzte Einsendeaufgabe fertiggestellt zu haben und somit den allerletzten Schritt zum Beenden des ersten Semesters gegangen zu sein 😊   Eigentlich hatte ich mich in meinem letzten Blogeintrag darauf eingestellt, einen Teil meines Urlaubs in der nun kommenden Woche für die letzte Einsendeaufgabe nutzen zu müssen, nun aber gab es ausreichend Ruhe inklusive Konzentration an diesem Wochenende, sodass ich es selbst gerade kaum glauben kann, sechs Seiten i

Lehrheft 2 - Frust, Ärger und Zweifel beim Schreiben

Wie gut, dass so ein Thema schon gleich am Anfang aufkam: Frustrierende Situationen beim Schreiben, Blockaden, falsche Vorstellungen und Gründe, warum man beim Schreiben stets nicht weiterkommt und letztlich jedes Projekt doch wieder in den Wind schießt. Das ist nämlich auch eines meiner Hauptprobleme, nicht nur beim kreativen Schreiben, auch beim akademischen. Der ständige Kampf gegen den Drang, alles abzublasen und alle damit verbundenen Komplexe. Sein Schreiben abzubrechen verschafft

... das erste Semester neigt sich dem Ende zu

Einen Monat nach meinem letzten Blogeintrag, hier ein kleines Update:   Klausurergebnis   Auf das Ergebnis der Klausur von Januar durfte ich genau fünf Wochen warten. Dieses kam ganz offiziell mit der Post und nicht, wie angenommen, digital über die Lernplattform, über die sonst jegliche Dokumente eingestellt werden. Neben dem Bewertungsbogen waren hier die Leistungsnachweise für das virtuelle Kick-Off und die Klausur mit den erhaltenen CP im Briefumschlag beigefügt.  

Ich bin zurück

Hallo,   zuerst einmal muss ich sagen, dass ich eigentlich gar nicht hier sein dürfte. Also im Internet schon, aber nicht hier in der Blog-Sparte von Fernstudium-Infos.de. Eigentlich hatte ich nach meinem Masterabschluss im Frühjahr 2020 mit dem Studieren abgeschlossen. 7 1/2 Jahre FernUni reichen ja eigentlich auch - so lange habe ich für meinen ersten Master in Governance (heute Politikwissenschaft) gebraucht.    Doch nachdem ich im Mai meine Abschlussarbeit abgeschickt hat

Was fängt man mit diesem Studium an und wie ist es aufgebaut?

"Transformationsstudien - Öffentliche Theologie und Soziale Arbeit" Was fängt man damit an? Warum studierst du das? Wozu das Ganze? Wofür qualifiziert man sich damit? Diese Fragen habe ich in den letzten Wochen und Monaten immer wieder beantworten dürfen, wenn ich erzählt habe, dass und was ich studiere.   Im Modulhandbuch und auch in den Werbematerialien der Hochschule steht: "Der Master qualifiziert Sie als zukünftige Fach- und Führungskraft ebenso in bewährten Arbeitsfeldern der

Carioca

Carioca in Studium

Lernheft 1 - Von Heldenreisen & was den Erfolg als Autor ausmacht

So in etwa eine Woche habe ich gebraucht, um das erste Lernheft samt Einsendeaufgabe durchzubekommen. Trotz der geringen Seitenanzahl habe ich mir das schön in kleine Häppchen verpackt. Ein Anliegen meinerseits war ja, die Freizeit nicht nur mit Auf-Der-Couch-Rumliegen, Fernsehen, Smartphone etc. zu verbringen, sondern mal wieder etwas zu machen, was auch weiterbringt UND Spaß macht. Das hat schonmal sehr gut geklappt.   Das erste Heft drehte sich um klassische Heldenreisen und wie erf

Von Hieroglyphen und explodierter Gehirnmasse

So, Lektion 1 (von 24) habe ich abgeschlossen und mit Lektion 2 begonnen.   In der ersten Lektion geht es zunächst einmal um die Einführung des hebräischen Alphabets. Und da gibt's gleich mehrere Besonderheiten - nicht nur werden andere Schriftzeichen verwendet, nein, man schreibt/liest sie auch noch von rechts nach links. Außerdem gab es ursprünglich nur Schriftzeichen für die Konsonanten; dankenswerter Weise wurde später aber auch eine erweiterte Schreibweise eingeführt, bei der die

Alanna

Alanna in Lektion 1

Unboxing: Erste Materialsendung

Dass ich zuletzt ein Paket mit Studienmaterialien unboxed habe, liegt Ewigkeiten zurück  Etwas Magisches hat dieser Moment ja schon. Sozusagen das Ü-Ei des Fernstudis.   Das Laudius-Paket traf relativ schnell ein - ich glaube, 2 Tage nach Anmeldung war es bereits da. Da die Paketpost seit Corona so reibungslos läuft, wie ich es noch nie erlebt habe, konnte man tatsächlich die Uhr danach stellen, dass es auch zum vereinbarten Termin da sein würde.  Angekommen sind zwei vollschlanke Ordner. 

Zum Wie und Warum

Eigentlich wollte ich nicht noch einen Blog starten, aber nun ja, man kann seine Meinung ja auch mal ändern... 😉 Also werde ich euch nun doch mit meinen Erfahrungen zu meinem Fernkurs Hebräisch bei der EKD beglücken und hoffe, dass es vielleicht sogar jemanden interessiert. 😁   Zum Warum   Mit Altsprachen (Latein und Griechisch) habe ich mich schon in der Schule gerne beschäftigt, und Grammatik fällt mir verhältnismäßig leicht. Tatsächlich hatte ich zuerst überlegt, mein Altg

Motivation für diesen Kurs

Geschrieben habe ich schon immer gerne. Ganz besonders in meiner Teenager-Zeit war Schreiben mein bevorzugtes Ausdrucksmittel. Tatsächlich kann ich sagen, dass das schon in der zweiten Klasse mit meinen Aufsätzen begann. Sie waren immer etwas ausgeschmückter und fantasievoller als die anderer - meine Deutschlehrer hat das begeistert, auch wenn sie meistens im Sinne der Aufgabenstellung einfach zu ausladend waren. Meine Aufsatzhefte hat die Grundschule gerne behalten.    In der vierten

... von der verzwiefelten Suche nach dem richtigen Ort zum lernen

(... und dem Quälen durch die letzten Studienbriefe des ersten Semesters)   Nachdem die Klausur Ende Januar geschrieben war, gab es gefühlt eine Menge Energie und auch Vorfreude auf die nächsten Studienbriefe war eine ganze Menge vorhanden. Letztendlich sind beide nicht aufgrund der Inhalte und dem Umfang der zu bearbeitenden Themen etwas geschwunden, sondern eine andere Thematik hat es schwer gemacht, Ruhe / Zeit und Raum zu finden, mich mit ihnen zu beschäftigen:   Nachdem

Herbstkind

Herbstkind in 1.Semester

Buchhaltung, Finanzierung und Investition, Kostenrechnung

Die Anmeldung ist erledigt, das Prozedere war recht einfach. Direkt nach der Anmeldung habe ich auch die ersten 3 Module vorab zugeschickt bekommen. Das finde ich großartig, denn der Kurs fängt eigentlich erst am 01. März an. So habe ich 4 Wochen Zeit, um diese Module zu bearbeiten. Das verschafft mir natürlich später etwas mehr Luft und nimmt auch etwas Druck in der Klausurenphase. Das gefällt mir sehr gut.   Die Orga: Man bekommt PDF Dateien für die 3 Module zugeschickt, kann diese

Zwischenschritt - Betriebswirt

Ich bin jetzt ein Stück weiter in meinen Planungen. Ich will zwingend noch einen Zwischenschritt einlegen, wenn man so will, noch mal eine Stufe in der nicht akademischen Ausbildung steigen. Hierzu hatte ich selbst zwei Überlegungen: ich mache eine Zertifizierung im Projekt Management --> PMI oder IPMA Level C ich eigne mir noch mal BWL an, idealerweise den Betriebswirt   Bei der IHK kam ich nicht sehr weit, wenn ich einen Bachelor in Betriebswirtschaft hätte, könnte ic

... das war dann die Open-Book Klausur

Wie versprochen, melde ich mich nach der Online-Präsenz mit abschließender Klausur wieder hier 😊   Wie geht es mir?   Gestern war ich ziemlich erschöpft und habe mich für die beste Entscheidung überhaupt in letzter Zeit selbst beglückwünscht, den Montag nach der Klausur Urlaub zu nehmen. Heute geht es mir sehr gut und es gelingt bisher sogar, dass ich noch nicht ein einziges Mal in meine dienstlichen Mails geschaut habe (außer gestern Abend kurz beim einrichten des Abwesenhei

Herbstkind

Herbstkind in 1.Semester



×
×
  • Neu erstellen...