Springe zum Inhalt

Moondance

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    211
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

353 Sehr gut

4 folgen dem Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    HFH - Hamburger Fern-Hochschule
  • Studiengang
    Psychologie (B.Sc.)
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

1.072 Profilaufrufe
  1. Mir kommt es auch so vor, als wüsstest du selbst noch nicht, wo du hin willst. Mache dir erstmal bewusst, in welchem Bereich du arbeiten willst. Momentan geht die Spannweite bei dir ja von Soziale Arbeit, über BWL bis hin zu Informatik. Da ist es schwer, dir was zu empfehlen.
  2. @MichiBER Oh, jemand Gleichgesinntes, schön! Jaja, das sind so die Tricks und Kniffe der "Firma Blind und Sehnichtgut", wie mein ehemaliger Arbeitskollege immer scherzhaft gesagt hat @Markus Jung Ja, das ist mein Stamm-Studienzentrum. Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen. Aber mal anfragen, ob sie da etwas ändern können, werde ich mal machen. Wobei das vermutlich nicht so einfach ist, da in dem Gebäude auch noch andere Firmen drin sitzen, nicht nur die HFH. Aber danke für den Tipp!
  3. Ich habe mir bisher zu jedem Modul noch ein zusätzliches Fachbuch gekauft, um die Inhalte nochmal genauer nachzulesen und eventuell Dinge zu markieren. Für die Klausuren bräuchte ich das aber nicht, da reichen die Studienbriefe.
  4. Hallo liebe Leser, Gestern war es so weit: Die komplexe Übung in Einführung in die Psychologie in meinem neuen Studienzentrum stand auf dem Plan. Aber das Studienzentrum gefällt mir! Das einzig blöde sind die Treppen dort, die sind nicht barrierefrei, d.h. die Kanten der Stufen sind nicht farblich gekennzeichnet und haben die selbe Farbe wie der Boden. Für mich ist das vor allem treppab problematisch, denn ich sehe nicht, wo die Stufen enden (vor allem die letzte Stufe endet) und es ebenerdig weitergeht. Ich orientiere mich da entweder am Geländer und taste mich vorsichtig mit einem Fuß vor, ob es da noch eine Stufe weiter runter geht oder ich zähle treppauf bereits die Stufen und weiß dann, wie viele Stufen es auch wieder runter geht. Ursprünglich sollte die KÜ von 9-16 Uhr gehen, aber da wir nur zu viert waren, waren wir schon um 13 Uhr fertig. Ich habe also meinen Proviant, bestehend aus 2 kleinen Sandwiches, 3 Müsliriegeln, eine Flasche Wasser und eine Kanne Kaffee umsonst mitgeschleppt. Ich bin ja gerade voll auf dem Kaffee-Trip, dabei habe ich früher nie Kaffee getrunken. Wir waren 3 Mädels und 1 Hahn im Korb. Den Mundschutz durften wir am Tisch ausziehen. Jeder hatte einen eigenen großen Tisch. Die KÜ bestand darin, dass wir ein Aufgabenblatt bekamen und die Studienbriefe dahingehend bearbeiten sollten und unsere Ergebnisse am Flipchart präsentieren. Dazu wurden 2x2 Gruppen gebildet und jede Gruppe hat 2 Studienbriefe bearbeitet. Mein Partner und ich hatten Klinische und pädagogische Psychologie, die andere Gruppe Arbeits- und Gesundheitspsychologie. Ich wollte unbedingt pädagogische Psychologie machen und habe mich auch gleich dafür gemeldet, bevor mir jemand anderes das Thema wegschnappt Für die Gruppenarbeit saßen wir jeweils am kurzen Ende eines Tisches, damit durch die Tischplatte genug Abstand dazwischen war. Die Präsentation lief ganz gut und denke, dass ich bestanden habe. Wobei unsere Dozentin meinte, es wäre sehr schwer, nicht zu bestehen Nach der Präsentation blieb noch Zeit für inhaltliche und allgemeine Fragen. Am Ende standen wir noch eine halbe Stunde draußen vorm Gebäude beisammen (natürlich mit genug Abstand) und haben uns übers Studium unterhalten und Nummern ausgetauscht, das war ganz nett. Ich bin froh, dass ich dieses Modul nun auch hinter mir habe und somit keine "Altlasten" mehr aus dem 1. Semester übrig sind. Ansonsten habe ich mich nun auch für die Prüfung Ende September in Statistik angemeldet, damit ich etwas Zeitdruck im Nacken habe. Die entsprechenden Studienbriefe liegen aber noch unberührt hier rum, da ich mich jetzt erst weiter auf psychologische Diagnostik konzentrieren will. Die Prüfung dazu stehe Ende Juni auf dem Plan. Wir lesen und beim nächsten Mal!
  5. Die KÜ in EFP erfolgreich hinter mich gebracht und Kapitel 3 in Studienbrief 3 von PD1 zusammengefasst.
  6. Kapitel 1.2. im Studienbrief 3 von PD1 zusammenfasst und in Word einen Präsenz- und Prüfungsplan erstellt mit meinen angepeilten Prüfungsterminen sowie den Präsenz- und Onlineveranstaltungen für´s 2. Semester.
  7. Kapitel 4.1. "Das diagnostische Interview" im Studienbrief 2 von PD1 zusammengefasst, 8 Seiten in 3 Stunden.
  8. Kapitel 2.3. "Formulierung und/oder Auswahl der Items" inkl. beider Unterkapitel im zweiten Studienbrief von PD1 zusammengefasst. Dafür, dass ich heute wieder arbeiten war und total platt und frustriert von der Arbeit kam, sind diese 3 Seiten eine gute Ausbeute, denn normalerweise komme ich nach der Arbeit vom Sofa nicht mehr runter. @Markus Jung Schön, auch mal was vom "Chef" hier zu lesen Was studierst du denn?
  9. Zusammenfassung und Karteikarten erstellt von Kapitel 5 "Psychologische Begutachtung" im 1. Studienbrief in PD1.
  10. @schwedi Dankeschön Ich freue mich tatsächlich auch auf die Präsenz. Endlich mal meine neuen Kommilitonen und das neue Studienzentrum kennen lernen. @Anyanka Du wirst es sicher nicht bereuen
  11. Die Beinfreiheit geht so, ich hab mich dran gewöhnt und finde immer eine bequeme Position. Vielleicht kommen auch mal noch andere Tischbeine dran.
  12. Ich hole das alte Thema mal wieder hoch, immerhin bin ja stolz und froh mit meinem neuen, alten Arbeitsplatz 💻
  13. Hallo liebe Leser, letzte Woche kam überraschend ein Päckchen von der HFH mit den Unterlagen für´s 2. Semester. Da ich ja erst seit 1.4. wieder an der HFH bin hatte ich sooo schnell noch nicht mit den Unterlagen für´s 2. Semester gerechnet, aber nun gut. Die Gelegenheit habe ich dann genutzt und etwas Orga-Kram zu machen, d.h. die neuen Unterlagen in Ordner einsortiert und meinen Mann beauftragt, beim nächsten Einkauf neue Ordner mitzubringen. Ich habe zwar einige Ordner, aber in der falschen Farbe. Bei mir hat jedes Semester eine eigene Farbe: das 1. Semester ist gelb, das 2. Semester grün. Ich habe bisher zwei große, dicke schwarze Ordner, in denen ich die ausgedruckten Studienbriefe des gesamten Semesters sowie meine Zusammenfassungen eingeheftet habe (für den Fall, dass sich die Materialien ändern, drucke ich mir immer den aktuellen Studienbrief aus und hefte ihn ab). Die Studienbriefe, die die HFH mir schickt, habe ich dann in einzelnen Ordner mit der entsprechenden Semesterfarbe abgeheftet. Das sieht aktuell so aus: Zudem habe ich meinen Arbeitsplatz daheim etwas aufgemotzt mit einem zweiten Monitor. Bisher hatte ich immer am Laptop gearbeitet mit meinem Ipad nebendran. Auf dem Laptop Word offen und Zusammenfassungen getippt, auf dem Ipad dann gleichzeitig den entsprechenden Studienbrief. Problem bei der Sache war, dass ich aufgrund meiner Sehbehinderung immer die volle Helligkeitsstufe brauche und das hat gerade beim Ipad arg am Akku gezogen. Durch den Threat mit dem zweiten Monitor kam ich dann auf die Idee, das auch mal auszuprobieren. Also hat mein Mann seinen alten Monitor vom Schrank runter geholt und an meinen Laptop angeschlossen. Das hat auch prima funktioniert, allerdings war mir sein Monitor von der Gesamthelligkeit her zu dunkel und hat zudem auch einiges an Platz auf einem Schreibtisch eingenommen. Also habe ich meinen großen Monitor von meinem Rechner genommen (an dem sitze ich eh kaum noch). Das hatte gleich mehrere Vorteile: Er ist heller, größer und an einem Schwenkarm befestigt, ich kann ihn also bequem hin und her schieben und mein Schreibtisch bleibt frei Ansonsten bin ich nun probeweise mal auf digitale Karteikarten (Brainyoo) im Modul Psychologische Diagnostik 1 ausgewichen. Ich bin zwar ein Fan von handschriftlichen Karteikarten, aber das ist immer so zeitaufwendig. Überraschende Post gab es auch im Webcampus der HFH von meinem Studienzentrum: Die Komplexe Übung in "Einführung in die Psychologie" am 16.5. findet vor Ort statt! Voraussetzung hierfür ist das Durchlesen der Studienbriefe und das tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und die Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen. Ich bin mal gespannt, wie das dann abläuft, denn normalerweise ist die KÜ ja Gruppenarbeit... Außerdem ist geplant, voraussichtlich ab Juni wieder Präsenzklausuren zu schreiben. Es bleibt also spannend! Wir lesen uns beim nächsten Mal!
  14. Die Zusammenfassung von Kapitel 2 im 1. Studienbrief von PD1 "Anwendungsfelder psychologischer Diagnostik" fertig geschrieben. 14 Seiten, uff...
×
×
  • Neu erstellen...