Springe zum Inhalt

Steffen85

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    296
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

586 Sehr gut

1 folgt dem Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Wilhelm Büchner Hochschule
  • Studiengang
    Informatik M. Sc. vorher B.Sc.
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

1.117 Profilaufrufe
  1. Äußerst bedauerlich, das Angebot hat auf mich einen extrem guten Eindruck gemacht 😕 Ging ja jetzt auch extrem schnell, ist der Fernstudium-Markt so stark umkämpft? Dann müssten doch mal die Preise fallen 🤧
  2. Ja, das sind viele Faktoren die das Studium erheblich erschweren. Arbeitszeitreduktion klingt auf jeden Fall vielversprechend! "Da ich auch im Lehrplan zurück liege überlege ich über eine kurzzeitige Pausierung des Studiums um etwas aufzuholen." Das Mindset ehrt Dich ist in der aktuellen Situation aber m. E. eher ungünstig. Wenn Du während der Pause auch zu nichts kommst steigt der mentale Druck noch weiter. Mach lieber in kleinen Schritten weiter. Du hast definitiv Zeit genug bis zum Abschluss, die Betreuungszeit kann man um 50% verlängern.
  3. Bei den großen Fitnessketten ist das doch häufig Standard, dass man in allen Filialen trainieren kann. Manchmal wird sogar ein extra Rabatt gewährt, wenn man sich nur auf ein Studio fixiert.
  4. Ja, Fluch und Segen OBK was man da so hört. Ich bin jedenfalls froh, dass der Kelch an mir vorbei gegangen ist 😇
  5. Steffen85

    Lets Continue

    Bei den opembook Klausuren haben wohl sehr viele Studenten Zeitprobleme. Da fehlt den Dozenten wohl einfach noch Routine einschätzen zu können, was an Umgang realistisch ist. Der Zeifaktor ist ja auch bewusst kritisch, damit man sich die Lösungen nicht ergoogelt / Wissen austauschen kann. Darunter leiden dann jetzt die ersten Kohorten. Aber die Dozenten korrigieren bestimmt fair, abwarten! Viel Erfolg bei den anderen Terminen!
  6. Steffen85

    Ruhe vor dem Sturm

    Wird sicher gut werden! Viel Erfolg!
  7. Erstaunlich, du bist der erste in all den Jahren von dem ich lese, dass die Hefte nicht gut ankommen. Ich fand die Mathemodule beim Informatik B. Sc. mit die Besten im ganzen Studium. Aber klar, Youtube und Sekundärliteratur habe ich auch gebucht! Einen Vergleich zur IUBH habe ich nicht, fand aber die Lernvideos, die auf Youtube von der IUBH verfügbar sind, super klasse. Damals 2015 wurde reine Informatik nur von der WBH und Hagen angeboten. Jetzt gibt es noch Akad und die IUBH. Ich würde da eher nach dem Curriculum entscheiden.
  8. Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft und schön, dass du doch immer noch Zeit zum bloggen findest! Da hast Du ja nochmal zwei riesen "Projekte" mit Kind und Hausbau auf der Agenda. Respekt, besonders ein Kind sorgt ja häufig nochmal für eine völlige Neubewertung der persönlichen Prioritäten. Ich drück die Daumen, dass alles weiterhin so gut läuft. Dein Pensum ist enorm.
  9. Von der IUBH gibt es bei Youtube doch einige Grundlagen-Lernvideos als Anfang. An Literatur ist alles von Prof. Tanenbaum m. E. nach sehr gut, das sind dann aber auch dicke Wälzer :-).
  10. Diese Woche war bereits der Termin des ersten Meilensteins des Projekts angesetzt. Nach hinten raus ist unserem Team dann doch etwas die Zeit davongelaufen, aber die Übergabe der notwendigen Dokumente an den Betreuer verlief dann wohl doch ganz smooth. So kann es jetzt weitergehen. Letzte Woche kam dann noch die Note der ersten Vertiefungsarbeit nach knapp 3 Wochen. Es ist eine 1,3 geworden, über die ich mich sehr freue, allerdings mit etwas Wehmut wenn ich den ganzen Arbeitseinsatz Revue passieren lasse. Für 4 CP passte das Kosten-Nutzen-Verhältnis überhaupt nicht und die Arbeit hat viel zu lange gedauert (Januar bis April), wobei ich ja noch die letzte IT-Sicherheit-Klausur im März inkl. lernen dazwischen geschoben habe. Eine Evaluation per Fragebogen aller Studierenden, die Auswertung und dann noch Konzeptionierung und Entwicklung eines Prototypen in einer mir neuen Technologie war definitiv zu viel und hätte m.E. nach auch als komplette BA dienen können. Mein Fazit daraus: Die nächsten drei Vertiefungsarbeiten gehe ich wesentlich minimalistischer an und mache mir nicht mehr so einen Stress. Das sind die 4 CP einfach nicht wert. Letztes Wochenende war ich dann noch in der örtlichen Hochschulbib für eine Literaturrecherche zum Projekt und war ganz erstaunt, dass die Bib nur zum abholen von vorbestellten Büchern geöffnet ist. Die Information hatte ich auf der Website so nicht wahrgenommen. Meine bestellten Bücher hole ich dann die Tage mal ab (maximal vier, das ist ärgerlich) und plane die nächste Vertiefungsarbeit. Ein Thema habe ich noch nicht im Blick, als Modul gehe ich vermutlich Cloud Computing an. Für Software-Engineering habe ich vielleicht sogar ein Thema auf Arbeit in Vorbereitung auf die MA. Das wären dann aber Themen aus einer anderen Abteilung. Ob ich wirklich in meiner Firma die MA schreiben will muss ich mir nochmal genau überlegen. Hat sicher einige Vorteile, ich sehe aber auch einige negative Aspekte (gerade die Abhängigkeiten). Das Ergebnis der letzten Klausur (IT-Sicherheit) ist jetzt nach 3 Monaten auch endlich in meiner Übersicht eingetragen. Über die 1,0 habe ich mich tierisch gefreut und hatte ich so auch gar nicht erwartet. Das pusht den Schnitt dann doch nochmal etwas, wobei er mir eigentlich egal ist und ich auch gar nicht Buch führe. Ich bin auf jeden Fall jetzt erstmal positiv gestimmt und freue mich auf die nächsten Vertiefungsarbeiten. Bin gespannt, ob es zu der ersten noch ein Fazit vom Betreuer gibt, das wäre natürlich sehr interessant. Parallel will ich die nächsten Tage noch mit der Bearbeitung des aktuellen MOOC "Let's Git" vom openHPI starten. Das hilft mir auf der Arbeit sicher gut weiter, dort verwenden wir auch GIT und gelegentlich kommt es dann doch mal zu Merge-Konflikten. Auch für das Nanodegree "Digital Transformation" melde ich mich die Tage noch an. Da kommt der Schnäppchenjäger in mir zum Vorschein :-). Das werde ich aber vermutlich eher halbherzig bearbeiten und nur nutzen um mir mal die Präsenz der AKAD näher anzusehen. Vielleicht haben die ja noch irgendetwas interessantes für zukünftige Studien ;-). Viele Grüße Steffen
  11. Völlig Off-Topic, aber egal: meine Note von der ext. Klausur vom 07.03. ist auch noch nicht eingetragen, allerdings konnte mir der Studienservice bereits letzte Woche die Note sagen. Die Jungs und Mädels sind wohl gerade auch total überlastet.
  12. Das war eine A-Aufgabe, oder? Da ist die Korrekturzeit eigentlich recht kurz. Ich meine eine Woche? Da viele Dozenten den Job aber nur nebenberuflich machen kann es auch zu so unschönen Ausreißern kommen. Sonst ggf. den Studienservice direkt kontaktieren. Bei A- und B-Aufgaben hatte ich immer recht kurze Bearbeitungszeiten. Klausuren können sich aber über Monate ziehen...
  13. Auf Grundlage deiner Ausbildungen: bei der WBH vermutlich nichts, aber auch hier (genauso wie bei deiner letzten Frage) kann dir nur die Hochschule eine definitive Auskunft geben. Die prüfen dann deinen Anrechnungsantrag anhand der Modulbeschreibungen. Bei der IUBH gibt es meines Wissens nach sogar die Möglichkeit Module aus der Ausbildung pauschal anerkennen zu lassen - bei der WBH soweit mir bekannt nicht.
  14. Bei mir wurde 2015 aus dem PSE-Zertifikat alles bis auf "Projektmanagement, Führung und Kommunikation" anerkannt und ich bin direkt in Semester 2 von Informatik B. Sc. gestartet. Die Anerkennung richtet sich danach, welche Module aus dem Zertifikatsstudium mit dem Bachelorstudium übereinstimmen. Bei PSE war dies z.B. bei "reiner" Informatik der größte Teil, bei Wirtschaftsinformatik wären es weniger Module gewesen. Ich hatte mich hierzu damals persönlich von der WBH beraten lassen. Aber warum stellst du die Frage im Forum und nicht direkt an die WBH? Die kann dir das sicher sagen wo welche Module passen und was Du Dir später anrechnen lassen kannst. Viele Grüße
  15. Das Logo der WBH sieht ja edel aus, dafür sollten sie sich an den Kosten eigentlich beteiligen 😉
×
×
  • Neu erstellen...