Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    3
  • Kommentare
    10
  • Aufrufe
    430

Über diesen Blog

In meiner Jugend habe ich angefangen, mich für den Buddhismus zu interessieren und ich habe auch einiges dazu gelesen. Durch mein Studium und das anschließende Berufsleben lag dieser Interessenbereich jedoch recht lange brach. So ganz ohne Spiritualität empfinde ich den Alltag jedoch als recht fade und um mir etwas Gutes zu tun, entschied ich mich, den buddhistischen Weg wieder zu gehen. Da ich das ganze Unterfangen auch etwas systematischer und mit Unterstützung angehen möchte, dachte ich mir, dass es sich eventuell lohnt, einen Blog dazu zu führen. Vielleicht ist der eine oder andere ja auch auf der Suche und findet hier womöglich ein paar Ideen. Der Blog hier stellt aber auch für mich eine gewisse Verbindlichkeit her, da ich mich gemäß meines Sternzeichens relativ gut treiben lassen kann. Ich lasse mich überraschen und ihr lest von mir ;)

Beiträge in diesem Blog

Buddhistischer Religionsunterricht? Gibts tatsächlich!

Ich hatte in den letzten Tagen nochmal Kontakt zur DBU aufgenommen, um genauere Informationen zu bekommen bzgl. ihres Bildungsangebots. Auf der Homepage hatte ich detailliertere Informationen gefunden zu ihrem "Ergänzungsstudium" zum Religionslehrer für Buddhismus, also Studien- und Prüfungsordnung. Ich hatte gedacht, für das reguläre Bildungsangebot gäbe es das auch. Dieses ist aber tatsächlich eher locker organisiert und besteht zur Zeit lediglich aus den Online-Vorträgen. Die DBU ist momentan

Modul: Die Vier Edlen Wahrheiten

Gestern und heute habe ich an meinem ersten Modul teilgenommen. Inhaltlich ging es um die Vier Edlen Wahrheiten, einer zentralen Lehre im Buddhismus. Das Modul fand online statt und inhaltliche Vorträge haben sich mit kleineren Meditationen abgewechselt. Gestern erstreckte sich die Veranstaltung über 7 Stunden und heute über 3 Stunden. Von der Zusammensetzung der Teilnehmenden war ich anfangs etwas überrascht, da ich das Kücken in der Runde war und alle anderen sich bereits im Rentenalter befand

Wie soll es denn nun anfangen?

Ich habe eine Weile im Internet recherchiert, welche Möglichkeiten es gibt. Für mich steht auf jeden Fall fest, dass ich einen gewissen äußeren Rahmen haben möchte, an dem ich mich orientieren kann. Es gibt hier in Deutschland bereits einige wenige Studienprogramme von Universitäten, die sich speziell mit dem Buddhismus beschäftigen. Damals nach meinem Abi hatte ich mir überlegt, Asienwissenschaften zu studieren, mit dem Fokus auf Kunst und Religion Südostasiens. Das war der Studiengang, der dam

psycCGN

psycCGN in Allgemein




×
  • Neu erstellen...