Springe zum Inhalt

jedi

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    2.217
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

290 Sehr gut

1 folgt dem Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

825 Profilaufrufe
  1. Frag doch mal nach Personalfachkaufmann bei der IHK nach. Vielleicht gibt es da eine Weiterbildung an der IHK bei dir in der Nähe. https://de.wikipedia.org/wiki/Personalfachkaufmann
  2. @thb Nur mit Bachelor kommt man in dir Architektenkammer nicht rein. Also muss danach noch ein Master folgen. Zur Berufsbezeichnung habe ich auch was gefunden. https://www.aknw.de/absolventenstudenten/faqs/1-ich-habe-architektur-studiert-darf-ich-mich-jetzt-architekt-nennen/
  3. So alt bist du ja noch nicht. Darum sehe ich die TU Dresden als echte Alternative. Ist eben eine TU und keine FH. Klar dauert es dort etwas länger. Dafür mehrnt man auch mehr. Am Ende gibt es ein Diplom. Sowas hat auch nicht mehr jeder.
  4. Es gibt ja noch mehr Anbieter. Beispielsweise die TU Dresden, die ein Diplom als Abschluß anbietet. Sicher wird eine TU ein anderes Level haben. Dafür sehen die Gebühren fair aus. https://tu-dresden.de/studium/vor-dem-studium/studienangebot/sins/sins_studiengang?autoid=293
  5. An der Fernuni kann man doch keine BWL studieren. Wiwi ja. Das ist ja etwas anderes. Wenn du etwas spezielles sucht, dann eher bei einer FH.
  6. Du kannst auch bei EdX mal reinsehen. Sind sehr bekannte Unis als Anbieter für MOOCs. https://www.edx.org/
  7. Für Afrika wurde das bereits widerlegt. Es geht auch viel um Status, d.h. viele Kinder bedeutet hohes Ansehen. Ist in anderen Landesteilen sicher nicht gleich.
  8. @Azuro Das ist die andere Plattform von HPI. Sind hier schon 3 Teilnehmer für den Kurs.
  9. @Anyanka Der Kurs ist kostenlos. Daher auch kein Risiko. Wenn es doch zu schwer wird oder Zeitmangel vorkommt, kann man einfach abbrechen.
  10. Bei OpenSAP kommt ein neuer Kurs. Auch dieser ist kostenlos. Es geht um Grundlagen der Informatik. Im Video wird etwas dazu gesagt. Kursbeginn: 17. September 2019, 09:00 UTC (= 11:00 Uhr MESZ, Was bedeutet ab "09:00 Uhr UTC"?) Laufzeit: 4 Wochen (2-5 Stunden Lernaufwand pro Woche) Abschlussprüfung: 15. Oktober 2019, 09:00 UTC – 23. Oktober 2019, 09:00 UTC Kurssprache: Deutsch https://open.sap.com/courses/ct1-1
  11. @Markus Jung Sogar im TV wird darüber berichtet. https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy9mOTE5ZjFmNS02YjFiLTRjY2EtYTc1MC0yMGU3NTU1ODUxZWE/teure-ausbildung-fuer-angehende-psychotherapeuten
  12. Nun mal ein aktueller Artikelbeim MDR. Darin geht es um Probleme bei der Ausbildung zum Psychotherapeuthen. https://www.mdr.de/nachrichten/politik/gesellschaft/psychotherapeuten-ausbildung-bezahlung-praktikant-100.html
  13. Nur mel ein Tip. Bereite dich mit Mathe vor. Das ist die Grundlage der Informatik. Wer da gut durchkommt, at es in den späteren Semestern leichter. Markus hat ein FAQ erstellt.
  14. Im englischen System hast du damit bereits mehr als ein Abitur (A-Level). https://en.wikipedia.org/wiki/National_Vocational_Qualification
  15. @Lena92 Ich rate dir eher zu SAP. Mit ABAP hast du noch viel bessere Möglichkeiten im Beruf. Ordentlich bezahlt wird da sicher auch. https://de.wikipedia.org/wiki/ABAP https://mindsquare.de/knowhow/abap/
×
×
  • Neu erstellen...