Springe zum Inhalt

weiss-ge

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    286
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

12 Gut

Über weiss-ge

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Informationen

  • Status
    Ehemaliger Fernstudent
  • Anbieter
    HFH Studienzentrum Nürnberg
  • Studiengang
    Pflegemanagement - habe fertig
  • Wohnort
    Franken
  1. nein, nein... passt schon (fränkisch für: bin sehr zufrieden im Moment)
  2. ....wenn Du nach dem Studium einen Job bekommst, in dem Du genauso wenig Zeit hast wie als Fernstudent.
  3. Das wird bei der Absolventenfeier aber ein Hinhörer.. ob das Aufrufen da ohne Verhaspler glückt? :-D
  4. Viel Spaß. Bin letzte Woche aus Sardinien zurück gekommen. Man kann schon baden.. wenn man hartgesotten ist *g* Guten Flug!
  5. Wenn man mit dem staatl. geprüften Betriebswirt "zur Not" mehr anfangen kann als mit dem Abi.. warum nicht. Ich hätte das Abi auch nur gemacht, wenn mich kein anderer Weg (v.a. schneller und preiswerter) zum Studium geführt hätte. Für was Latein und Geschichte, wenn das mit dem angestrebten Studienfach gar nix zu tun hat... ..weil Umwege die Ortskenntnisse erhöhen ;-) Wissen schadet wirklich nur selten.
  6. Das sah und sehe ich genauso. Und mit dem Erststudium wirst Du später auch die unbeschränkte Studierberechtigung erhalten... wenn Du später noch was ganz anderes studieren möchtest. Das Abi bringt einem da "nur" breiteres Wissen. Zum Erreichen der persönlichen Ziele ist es bei Berufserfahrenen nicht zwingend notwendig - auch wenn man vielleicht später was anderes machen möchte.
  7. Den Ärger verstehe ich schon - absolut. Du weißt gar nicht, wie gut Wenn das Gutachten am Montag nicht da ist, würde ich die freundlichen Damen vom Prüfungsamt kontaktieren. Die helfen immer gerne ;-)
  8. Die HFH trägt die Note ein, wenn Sie vom Betreuer die Bewertung, und dazu gehört das Gutachten, erhalten hat. Bei mir war es immer so, dass das Gutachten nach Eintrag der Note ins Notenblatt sehr bald per Post eintraf (1-2 Werktage). Ich gehe davon aus, dass das das Eintragen der Note und das Verschicken des Gutachtens zusammengehört. So ging´s mir bei meiner ersten Hausarbeit auch, dass "abgesegnete" Dinge (wie z.B. die Gliederungstiefe) dann im Gutachten kritisiert wurden. Da ich aber trotzdem eine gute Note hatte, bestand für mich nur Grund zum Wundern statt zu protestieren. Ich wür
  9. Ich werde in HH sein, in einem Hotel um die Ecke, aber nach dem "Terminplan" nicht eingeladen werden. Schade ist das trotz der gedanklichen Ferne zum Fernstudium schon. Ein zweites Mal im Juni werde ich mir HH auch nicht leisten. Absolventenfreundlicher wäre es gewesen, die Termine zur Auswahl zu stellen und die Studenten wählen zu lassen. Ist wahrscheinlich der Aufwand zu groß und für die HFH schlecht zu kalkulieren. Was man hier aber spürt... ein Fernstudium ist eben doch nicht immer ein surreales Erlebnis, sondern es bilden sich soziale Netzwerke, ob in den HFH- oder Fi-Foren sowie in
  10. ...wenn Du in privaten Unterhaltungen nach jedem Satz überlegst, ob das nun Dein wirklich eigenes Gedankengut war und im Geiste schon beginnst, eine Fußnote zu formulieren (vgl. WEISS-GE 2013).
  11. Jetzt hätte ich vermutet, dass durch die reduzierten sozialen Kontakte das Risiko für Virus-Infektionserkrankungen sinkt.
  12. Über die Qualität und Inhalte des Fernlehrgangs bin ich auch gespannt und würde ich freuen, wenn Du hier von Zeit zu Zeit etwas berichten würdest.
  13. Wenn Dir einzelne Vokabeln gar nicht in den Kopf wollen, dann lerne sie im Kontext, also als kurzen Satz, in dem sie vorkommen. Ich finde es gar nicht langsam, wenn man sich so viel Grammatik in 4 Monaten in den Kopf hämmern muss. Das muss sich auch erst alles mal setzen.
  14. Genau, fragen wir doch einfach im Februar nochmal nach ;-)
  15. Da wünsche ich Dir viel Glück. Mein Eindruck ist aktuell, dass das Prüfungsamt voll angenervt ist, wenn man nachfragt... ich halt das aber auch nach einer gewissen Wartezeit für legitim.
×
×
  • Neu erstellen...