Springe zum Inhalt

Prawn

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    809
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

11 Gut

1 folgt dem Benutzer

Über Prawn

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Fernuni Hagen
  • Studiengang
    Master Wirtschaftswissenschaften
  • Wohnort
    Ruhrpott

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Für den Druck gibt es keine speziellen Vorgaben (soweit sie mir nicht durch die Lappen gegangen sind). Ansonsten ist natürlich alles richtig nach den Vorgaben formatiert. Ich werde bezüglich einseitig oder beidseitig meinen Professor mal fragen wie er es gerne hätte. thx soweit!
  2. Ah super! Danke UdoW! Hatte mir auch schon gedacht das es so wohl am besten wäre. Aber nun habe ich nen Bild vor Augen. Sehr schön. Die kosten spielen nach dem ganzen Schweiß keine Rolle mehr . Zumal Hardcover=Hardcover bei dem Shop ist und keine höheren Kosten entstehen. /edit: achja beidseitig oder einseitig drucken lassen?
  3. Es ist nun so weit. Die Thesis ist fertig und wir nur noch einmal Kontrolle gelesen. Nun stehe ich vor meiner letzten Hürde. Dem Druck! Allerdings stehe ich gerade bisschen auf dem Schlauch. Ich möchte auf jedenfall ein Hardcover benutzen und habe da einen Shop empfohlen bekommen der es sogar ermöglicht das Hardcover komplett zu gestalten. Nun weiß ich nur noch ob ich mich hier austoben kann oder ob das Hardcover nicht auch gleich dem Deckblatt sein muss. Auf der anderen Seite kommt das Deckblatt ja eh auch in die Arbeit rein... . Was denkt ihr?
  4. oder ... wenn du "Siri" (Iphone Assistent) fragst ob sie deine Hausaufgaben erledigen kann. (mal echt machen *g*)
  5. Freut mich das es bei dir stetig weitergeht. Alles gute weiterhin!
  6. Ich habe den Kurs (TERP10) letztes Jahr gemacht und muss sagen das es für den Preis nichts vergleichbares gibt. Wirklich ein ausgesprochen gutes Preis Leistungsverhältnis. Allerdings ist es auch wirklich zeitlich hart. Die Fallbeispiele sind zeitlich sehr aufwändig und erfordern starke Konzentration. Als Fernstudent + Arbeit + SAP muss ich sagen das es wirklich die absolute Leistungsgrenze ist. Allerdings kann man bei dem Preis auch mal ein scheitern in Kauf nehmen. Obelix hat ja schon früher gesagt " Probieren geht über studieren".
  7. Etwas habe ich auch schon darüber nachgedacht. Ich studiere ja Logistikmanagement an der Euro FH und seit einem Jahr ungefähr ziehen viele Freunde von mir auch mit Weiterbildungen nach. Finde ich in jedem Fall klasse! Doch mag ich es auch nicht wie jeder bei egal welcher Weiterbildung von Studieren redet. Ich stehe dazu das ich nicht mit Weiterbildungsangeboten in eine Schublade gesteckt werden will. Ein Dr. möchte auch nicht mit nem Master angesprochen werden... . Es ist ein kleines Unwohlsein was ich bei der Sache in mir fühle. Aber wie die meisten hier denke ich mir auch: "Die Spreu trennt
  8. Ich finde Moddle von Psychologie auch genial. Die Leute sind alle auf Zack und hilfsbereit. Sie laden auf ihre internen Blogs z.B. Sekundärliteratur hoch etc. Ich finde auch das "Studentengefühl" dort sehr ausgeprägt. Wünsche dir viel Spaß
  9. Wenn man Morgends um 8 Uhr totmüde aufwacht und aufsteht (sogar ohne Wecker) obwohl man den ganzen Tag frei hat.
×
×
  • Neu erstellen...