Springe zum Inhalt

Carameli

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    47
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Carameli

  • Rang
    Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Open Uni
  • Studiengang
    Psychologie & Spanisch auf Open Degree BA/BSc
  • Wohnort
    London

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo allerseits, nun bin ich am Ende meines Kurses (Starting with Psychology) angelangt und habe insgesamt 2 TMAs, 1 EMA und 1 ICMA eingereicht plus meine ersten 15 Credit Points erhalten:). Der Kurs ging von Juni-Mitte Okt. Kursmaterial bestand aus 1 Buch, 2 Online Kapitel, ich werde in meinem naechsten Blog mehr auf die Inhalte eingehen. Meine Tutorin war sehr nett, hilfsbereit und beantwortete meine Fragen sehr zuegig (1-2 Tage).Zum Kursende war ich nicht mehr so mit ihr zufrieden.(war kurz vor der Abschlussarbeit und musste einigemale nachhaken, bis sie dann endlich antwortete) Der Studienmaterial war klasse und leicht verstaendlich, ansonsten verlief auch alles einwandfrei. Ich konnte mein Englisch verbessern durch das Studium und das erste mal richtig studieren.(interessanter als das sture Auswendiglernen an einer Schule) Und somit werde ich weiter studieren. Allerdings habe ich mich dazu entschlosssen, dass die naechsten Monate meiner Familie gehoeren:) Und somit beginnt mein neuer Kurs erst naechstes Jahr. (is ja gar nicht mehr solange hin:) In der Zwischenzeit werde ich mir auch noch andere Fernunis anschauen, da ich auf die bevorstehende Gebuehrenerhoehung vorbereitet sein moechte und im Fall der Faelle eine weitere/guenstigere Option haben moechte. Somit eine schoene Woche, Melanie
  2. Hi, ausserdem hast du im Level 2 Kurs noch eine residental school. D.h. wenn du Spanisch nimmst, 1 Woche Unterricht in Spanien. Die Gebuehren fuer Unterkunft sind bereits in der Kursgebuehr enthalten, lediglich die Reisekosten sind noch zusaetzlich zu tragen. Ein Fremdsprachenstudium an der OU dient dazu Kenntnisse der jeweiligen Sprache zu erlernen sowohl auch die Kultur kennenzulernen und ist auch sehr linguistisch ausgerichtet. Also du lernst nicht nur alleine die Sprache. Vg
  3. Hi, die OU kommt nur bedingt in Frage, da die meisten Studiengaenge nur innerhalb Europa zur Verfuegung stehen. Guck dir mal die Kurse an, die du belegen moechtest und ob diese international verfuegbar sind. Denn die meisten sind es leider nicht. Wenn du einen Kurs innerhalb Europa beginnst, kannst du diesen auch in Ecuador fortsetzen, du kannst dich aber zu keinem neuen Kurs anmelden bzw. nur fuer die internationalen/worldwide. Guck doch einfach mal unter distance study south america/north america. Viel Glueck:)
  4. Hallo allerseits:) Ich blogge mal wieder. 2 Monate Fernstudium sind nun vorueber. Die erste Essay (TMA01, Kapitel 1-3) habe ich geschrieben und auch schon korrigiert zurueck bekommen(bestanden:). Und so ganz nebenbei sind wir von UK nach Kanada ausgewandert. Ich versuche Mamidasein mit Teilzeitstudium zu verbinden. Momentan lerne ich abends, wenn mein Freund von der Arbeit kommt, sowie am We. Wobei ich das Lernen am We um einiges effektiver finde. Die zweite Essay (TMA02) ist in 2 Wochen faellig ueber Kapitel 4-5. Die Essay ist eine Art Eroerterung mit Einleitung, Hauptteil und Schluss, die ca 1000 Woerter umfassen sollte. Besonders gut finde ich, dass alles von A-Z erklaert wird und es verstaendlich ist. Man bekommt viele Hilfestellung, wie Beispiele fuer Ueberleitungen, wie man zitiert etc. Meine Prof. steht mir auch jederzeit bei Fragen zur Verfuegung. Kapitel 6 befindet sich dann noch im Buch, was damit abschliesst und Kapitel 7 u. 8 stehen dann online bereit. Sowie 2 Tests folgen noch, damit ich meine 15 credit points erhalte:) Fingers crossed:) Der Kurs geht nun noch bis Mitte Oktober und ich will mich bald fuer den "Beginners Spanish" Kurs anmelden, der im Nov. startet. Freu mich schon drauf und dies wird mein erster 30 Points Kurs sein:) Somit ein schoenes We, Melanie
  5. Herzlichen Glueckwuensch:) Studiere auch an der OU seit Juni 11. Wenn du London-Tips brauchst, nur raus damit:), hab die letzten 2 Jahre dort gelebt. lg Melanie
  6. Hallo allerseits:) diese Woche hatte ich mein 1. Tutorial mit meiner Professorin in Form einer Mail. Ich wurde ueber den Termin der TMA01 (14.Juli) und TMA02(19.Aug) informiert und musste dies bestaetigen. Sowie eine Info,dass die deadline fuer das (?) interactive computer-marked assignment (iCMA) sowie end of module assignment (the EMA) der 13. Okt ist, letzteres muss ich bestehen, die Vorgaenger sind mehr oder weniger zur Uebung. Ich erhielt mit den Studienunterlagen auch einen "suggested study timetable". Meine Professorin empfiehlt sich an diesen zu halten und kann jederzeit Hilfestellung leisten, sollte man zurueck fallen. Die ersten Aufgaben sind eigentlich "nur" den Stoff durchzulesen. Und sie wird dann weitere Infos zu den TMAs geben... Feste Lernzeiten habe ich noch nicht, da wir gerade Urlaub in Berlin machen und ich lerne, wenn ich Zeit habe. In einer Woche fliegen wir dann wieder zurueck nach London, wo wir eigentlich wohnen. Wird nur ein kurzer Aufenthalt sein, da wir jobbedingt nach Kanada (Vancouver) muessen/duerfen:) Der Flieger geht am 7.7. Ich werde bei der Open Uni die Adresse meiner Mama hinterlegen, die in Deutschland wohnt und mir die Unterlagen dann schickt. Natuerlich muss ich dann auch die Deutschen Gebuehren zahlen und fuer die Pruefungen nach D kommen. Im Buch bin nich nun beim 2. Kapitel (S. 14) und kaempf mich so durch. Die meiste Zeit geht drauf um Vokabeln nachzuschlagen. Kapitel 1 beschaeftigte sich mit den verschiedenen Forschungsmethoden wie Interview, Fallstudie... Katpitel 2 beschaeftigt sich mit Erforschung des Gehirns (Biopsychologie) mit zich Fachbegriffen natuerlich:lol: Eigentlich studiere ich ja Psychologie und Englisch, so kommt es mir zumindest vor:lol: Somit, ein schoenes Wochenende und Gruesse aus der verregneten Hauptstadt, Melanie
  7. Carameli

    Studium beginnt - Open Uni

    So, nun ist es endlich auch bei mir soweit... Die ersten Unterlagen der Open Uni kamen vor 1 Woche an. Geplant ist ein Open Degree mit Psychologie und Spanisch, vielleicht werde ich mich auch noch waehrend des Studiums auf ein Fach festlegen, je nachdem welches mir mehr liegt... Mein 1. Kurs "Starting with Psychology" 15 credits Juni-Oktober. Mein Tutor hat sich bereits bei mir per Email gemeldet und gefragt, welchen Kontakt (Mail/Telefon) ich bevorzuge. Insgesamt stehen mir fuer den Kurs 2 Stunden Tutorial zu. Ich habe mich erstmals fuer Emailkontakt entschieden, da ich meistens erst abends Zeit habe, wenn meine Tochter schlaeft bzw. mein Freund zu Hause ist. Ich haette auch mit mehr Material gerechnet, es war dann doch "nur" 1 DVD, 1 Buch und einige leaflets. Die Anweisungen, wie "how to start", sind einfach und verstaendlich aufgebaut, das eigentliche Studienmaterial ansich auch, nur stelle ich fest, dass ich doch (noch:) viele Woerter nachschlagen muss und es gut ist, dass es sich "nur" um einen 15 credits Kurs handelt und ich noch Luft habe um mein Englisch aufzubessern:) Fuer das 1. Kapitel (incl. DVD) habe ich 2 Wochen Zeit. Freu mich schon von meinem Tutor zu hoeren bzw. zu lesen und bin erstmals gespannt und freue mich auf das Studium, auch wenn mein Kopf ab und zu ganz schoen raucht, was ich gar nicht mehr gewohnt war:) Somit schoene Gruesse und ein tolles We:)
  8. Ich haette mit einem Fach gerechnet, das zu deinem bisherigen Werdegang "passt" bzw. darauf aufbaut. Journalismus... Psychologie war doch eher ueberraschend:) Aber find ich gut! Und wenn sich das jemand neben einem Vollzeitjob plus Vater-dasein "antut":), der es eigentlich gar nicht braeuchte....Respekt!
  9. Wow:) Damit haette ich ja nicht gerechnet. Find ich aber klasse!!
  10. Hallo, ganz ehrlich? Wenn dir so eine "Chance" angeboten wird und du Zweifel hast, ist es vielleicht fuer dich momentan einfach nicht das Richtige? Vielleicht erstmals rausfinden, was du wirklich willst, bevor man sich fuer so lange Zeit verpflichtet (wenn ich nicht irre Studium plus 5 Jahre danach?) Ist nur so ein Bauchgefuehl. Aber jeder rational Denkende wuerde dir raten, die Chance zu nutzen;) Viel Glueck Melanie
  11. Falls du doch noch deine Lehre beenden kannst (evtl mit Verkuerzung) und einen guten Abschluss erreichst, hast du automatisch "Quabi" sprich Mittlere Reife. Das Arbeitsamt/Schulbehoerde kann dir am besten weiterhelfen, wie du die Mittlere Reife erlangst. (Abendschule/Externpruefung...oder Vollzeit(kannst evtl Bafoeg beantragen): 10. Klasse Hauptschule/ 2-stufige Wirtschaftsschule...) Viel Erfolg
  12. Hallo nach Irland, am besten rufst du mal bei der Schulbehoerde in NRW an. Die koennen dir am besten sagen, welchen Abschluss du denn jetzt hast, da es von Bundesland zu Bundesland Unterschiede gibt. Und werden dir auch bestimmt Auskunft geben, wie du am besten an dein Abi kommst. Zum Fernabi: Lass dir am besten eine Infomappe von den Anbietern (ILS,SGD..) zu schicken. Dort sind die Einstiegsmoeglichkeiten aufgelistet und welchen Schulstoff dieser enthaelt. Lass dich auch noch vom Studiencenter beraten, welchen Einstieg sie dir empfehlen wuerden... Und nur so nebenbei. Ich wollte eigentlich auch Abi machen, hab mich nun aber fuer ein Studium an der Open Uni entschieden. Waere fuer dich vielleicht auch eine Option? Zur Frage ob ein Fernabitur moeglich oder empfehlenswert ist, kann ich nur sagen, sofern du deinen Wohnsitz noch in D hast, kannst du an der externen Abi Pruefung teilnehmen. Die Vorbereitung mit Hilfe der Anbieter oder du bereitest dich alleine darauf vor. Hut ab vor allen die ein externes Abi gemacht haben. 8 Pruefungsfaecher!! Gruesse aus London, Melanie
  13. Hallo erstmals, ich kann deine Gedankensaetze schon teilweise nachvollziehen. Ich denke jedoch auch, dass die externe Abiturpruefung um vieles schwerer ist. Du wirst in 8(!!) Faecher geprueft, da sie irgendwie ein Zeugnis zustande bekommen muessen. Und die Pruefungen sind nur auf wenige Tage verteilt. Du musst dich auch fuer eine externe Pruefung anmelden, wie bereits erwaehnt (von Bundesland zu Bundesland verschieden) findet diese nur 1-2 mal jaehrlich statt und geht natuerlich nicht von heute auf morgen. Ich denke, es waere viiiel einfacher, wenn du nochmal die 12. besuchst. Du hast jetzt Zeit um dich darauf vorzubereiten (also ist es keineswegs vergeudete Zeit) und die 12. wird dann (hoffentlich) um einiges leichter sein. Ein externes Abitur ist um einiges schwerer und es geht bestimmt nicht schneller. Und ILS & Co kosten natuerlich auch. Schnapp dir die Buecher der 12. und bereite dich darauf vor...nur ein gut gemeinter Rat:) Melanie
×
×
  • Neu erstellen...