Springe zum Inhalt

Samira

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    18
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Samira

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  1. Hallo Lars, ich würde sagen Du kannst mit gutem Gewissen ruhig schon früher anfangen an der PFH weil der Einstieg extrem sanft ist....! In den ersten Monaten habe ich gar nichts gemacht. Ich glaube die erste Präsenz ist dann auch erst später, so dass du dich dann noch ausruhen kannst! Lg Samira
  2. Hallo Jenny, also die Klausuren werden an den jeweiligen Standorten geschrieben. Da ich beruflich sehr stark eingebunden bin, komme ich in der Woche eigentlich nicht zum lernen. Jetzt vor den Klausuren ist halt Power-lernen angesagt am Wochenende also das heißt dann kommen an nem Wochenende mal schnell 12-15 Stunden zusammen...allerdings muss ich ehrlich zugeben, dass ich eben halt davor wenig gemacht habe. Für die Präsenzphasen habe ich mir die Fernlehrbriefe durchgelesen und einige Aufgaben gemacht....Dann kam ja im 5.Trimester die Hausarbeit hinzu - da war ich auch recht spät, daher musste die dann an zwei Wochenende geschrieben werden. Es ist also schwer zu sagen wieviel Zeit man benötigt dass ist individuell verschieden und kommt auch darauf an, wie schnell du dir Dinge merken kannst und ob man die Fernlehrbriefe direkt versteht. Ich kan nur sagen, jetzt im Moment (Klausur-Phase) ists halt relativ stressig weil ich in der Woche nichts machen kann und daher meine Wochenenden komplett opfer - aber ich denke wenn man nen Job hat bei dem man so um 18 Uhr nach Hause kommt ist das alles relativ easy und man kann in der Woche noch die ein oder andere Stunde lernen. Empfehlen kann ich die Präsenzphasen - ich fand die bisher alle klasse und sie haben total geholfen - gerade wenn man nicht so viel Zeit zum lernen hat, ist das eine prima Möglichkeit den Stoff zu wiederholen und Fragen zu stellen - das sollte man wirklich nutzen!
  3. Hallo, also ich bin Quereinsteiger, mittlerweile im 7. Trimester und habe meine ersten zwei Diplomprüfungen geschrieben. Ich bin im 5. Trimester "quereingestiegen" und habe vorher an der VWA den Abschluss Betriebswirt VWA gemacht. Meine bisherigen Erfahrungen mit der PFH sind sehr positiv. Die Fernlehrbriefe sind zum großen Teil sehr gut aufgearbeitet, Probleme habe ich persönlich in den Bereichen in denen Mathe gefragt ist, also VWL und Industrielles Produktionsmanagement....da muss ich einiges nachlernen. In den anderen Bereichen habe ich bisher nicht das Gefühl, Defizite gegenüber den anderen, die von Anfang an bei der PFH waren, zu haben. Also nur Mut und viel Erfolg!!!!
  4. Hier auch mal meine Erfahrungen. Ich habe im letzten Semester meine Hausarbeit geschrieben. Ich hatte das Thema eingereicht und innerhalb eines Tages einen betreuenden Prof zugeteilt bekommen. Den hab ich dann angemailt, ihm mein Thema und eine kurze Inahltsangabe also nen Abriss wie ich mir das so vorstelle zugeschickt. 3 stunden später bekam ich ein Feedback mit einem Hinweis zu einer Schwerpunklegung und die Bitte um eine Gliederung. Die hab ich noch am gleichen tag zugeschickt und wieder innerhalb ner Stunde oder so Antwort bekommen. Alles weitere hab ich dann selber gemacht - es ist ja auch nur ne Hausarbeit...Bücher besorgen und los gehts...Also ich kann mich absolut nicht beschweren ich habe bisher absolut super Erfahrungen gemacht bezüglich Rückinfos, ich habe das allerdings eben auch nicht so oft in Anspruch genommen...sah da bisher noch nicht die Notwendigkeit.
  5. Hi Pinti, Herr Jahnke weist dir dann auf jeden Fall einen Betreuer zu. Ich hatte Herrn Prof. Zillinger - der war super - sehr nett, verbindlich und Mails hat er innerhalb weniger Stunden beantwortet. Viel Erfolg!
  6. Hier auch mal meine Erfahrungen mit der PFH. Ich bin im 5. Trimester quereingestiegen und nun im 6. Trimester und bisher mehr als zufrieden. Mich haben die Fehler in den Fernlehrbriefen bisher nicht gestört Rechtschreibfehler kann ich gut und gerne überlesen und gravierende Fehler zum Beispiel in den Aufgaben werden dann ja im internen Bereich korrigiert. Die Präsenzphasen fand ich bisher alle klasse und haben mir total geholfen, bisher waren alle Dozenten wahnsinnig engagiert. Bei Fragen habe ich auch per Mail, auch wenn es um rein organisatorische Dinge ging, immer prompt Info erhalten. Wenn ich nochmal entscheiden könnte, würde ich lieber direkt von Anfang an das Fernstudium an der Pfh machen - der Einstieg im 5 Trimester ist schon nicht ganz einfach...
  7. Hi, heißt das, dass dir der staatliche geprüfte Betriebswirt als bachelor anerkannt wird und du dann jetzt deinen Master machst??? Alles andere wäre ja mühselig.....!
  8. Also ich habe den Abschluss Betriebswirtin VWA - und bin nun Quereinsteigerin bei der PFH - ganz ehrlich da gibt es einen riesigen Unterschied. Die VWA ist ein Witz - gerade bei Mathe dominierenden Fächern hab ich richtig Problem - in meiner ganzen VWA Zeit musste ich nicht mehr als nen Dreisatz lösen...
×
×
  • Neu erstellen...