Springe zum Inhalt

DrSeuthberg

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    41
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über DrSeuthberg

  • Rang
    Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Studiengang
    B. Sc. Informatik
  • Wohnort
    Casselfornia
  1. Hey, ich habe mit meinem Kollegen von Anfang an eigentlich die Taktik immer ein Modul (manchmal 2) zu bearbeiten, sich einen Prüfungstermin zu setzen und darauf hinzuarbeiten. Das klappt bisher ziemlich gut und wird auch so fortgesetzt.
  2. An einigen Stellen könnte man die Skripte etwas nachbessern. Insgesamt bin ich aber zufrieden. Edith sagt, dass andere Skripte wiederum sehr gut sind, z. B. Mathe I (II kenn ich noch nicht).
  3. Dann haben wir ja Glück, dass ich das nie behauptet habe und mir nur das Wort im Mund umgedreht wird…
  4. Das is ja ganz toll, aber was hat das mit der WBH zu tun? Laut meinem Studienplan sind die ersten Klausuren Mitte 2. Semester, also nach 'nem guten 3/4 Jahr. Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen.
  5. Jupp, in Mathe sind TR, Formelsammlung und die Skripte erlaubt.
  6. Sicher, aber dann muss man wirklich direkt Vollgas geben und einen passenden Termin erwischen der in dem 3-Monate-Rahmen liegt. Das widerspricht aber eigentlich meiner Herangehensweise ans Studium. Ich bestimme den Klausurtermin nach meinem Fortschritt in einem Fach und nicht andersrum. Dafür is das ganze meiner Meinung nach ja so flexibel
  7. Das kann ich so unterschreiben... Mir haben diese drei Monate auch nichts gebracht. Ob man da wirklich Bock drauf hat oder nicht, kann man erst nach den ersten Klausuren und der Vorbereitung darauf beurteilen, meiner Meinung nach. Quasi wenn man die Quittung für seine Arbeit bekommt. Ich habe jetzt zwei Klausuren und drei B-Aufgaben hinter mir und werde mit großer Wahrscheinlichkeit dran bleiben. Im Juni stehen dann die nächsten beiden Klausuren an.
  8. Fahre jetz übrigens nur zum Pflichttag hin. Muss reichen, bei meinem akuten Urlaubsmangel momentan.
  9. Pflichtveranstaltungen hast du eigentlich nur das Einführungsseminar und die ganzen Prüfungen. Für das Einführungsseminar gibt es viele Termine, da sollte sich eigentlich einer finden lassen.
  10. Ich bin gespannt wien Flitzebogen, aber du wirst ja bestimmt berichten wie es lief. Viel Erfolg.
  11. Das meinte ich auch eher, dass man wen zum Austauschen hat. Ich hab bei sowas aber lieber zwei, drei Leute mit denen ich mich immer austausche wie 20 mit denen ich nur so ab und an mal Kontakt hab. Naja, mal sehen wie ich mich entscheide und wies wird. Ich werde dann in meinem Blog berichten. Kann denn vielleicht nochmal jemand was zum Inhaltlichen (Mathe, Prg.) sagen? Wäre top
  12. Naja, zwei sind ja nicht alle… Was kam da fachlich so dran? Man kann ja in 6h auch kaum 7 Mathescripte durchkauen. In welchem Semester bist du so ca.? Hast ja leider keinen Blog Ich hab ja nich alleine angefangen, sondern mit zwei Arbeitskollegen. Also is für ne Lerngemeinschaft schon mal gesorgt. Sonst gibt es ja noch das Study Online und die Leute kann ich bei Reps und Klausuren auch noch kennenlernen.
  13. Hallo, ich befasse mich grade ein bisschen mit dem Einführungsseminar und überlege in wie fern es sinnvoll ist, da komplett anwesend zu sein. Ich bin in Mathe mittlerweile fast mit dem ersten Heft durch bis zum Termin des Seminares wohl auch mit dem Zweiten. Ich hab Anfang des Jahres meine Ausbildung zum Programmierer abgeschlossen und mache fast den ganzen Tag nichts anderes wie Entwickeln. Und unixartige Betriebssysteme verwende sich seit gut 8 Jahren regelmäßig. In wie fern werden mich da (fachlich) die ersten beiden Tage noch weiterbringen? Bzw welches Niveau ist dort angesetzt? Gruß
×
×
  • Neu erstellen...