Springe zum Inhalt

Taylor

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    11
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Taylor

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    SGD
  • Studiengang
    Geprüfte Buchhalterin
  • Wohnort
    Bayern

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Taylor

    macht Fernstudium süchtig?

    Da ist was dran. Zuerst ist man froh, den Kurs geschafft zu haben und auf einmal will man dann wieder was lernen und fängt mit dem nächsten Kurs an. Ein Hoch auf legale Suchtmittel.
  2. Taylor

    macht Fernstudium süchtig?

    Hallo kurban, die Frage hab ich mir auch mal gestellt und ich muss sagen, dass ein Fernstudium/-lehrgang auf alle Fälle süchtig macht. Gruß Taylor
  3. Hallo, es gibt auch Möglichkeiten als Schüler in die studentische KV zu kommen. Jedoch muss es sich hier um eine weiterführende Schule handeln. z.B. Erwerb eines Technikers etc. Meine Vorredner haben ja schon so gut wie alles gesagt. Ich wollte nur noch was anmerken, weil weiter oben stand du könntest auch in die PKV gehen. Diesen Schritt würde ich mir gut überlegen, da man von dort aus nicht so einfach wieder in die GKV kommt. Am Besten wäre es natürlich wirklich, wenn du in die Fami könntest. Bzw. gibt es auch noch die Möglichkeit, der familienhaften Mitarbeit. Das wäre wenn dich ein Ehepartner zu geringem Lohn in seinem Betrieb anstellen würde. lg Taylor
  4. Taylor

    Unterlagen sind da

    Hallo LeFleur, ich mach den Lehrgan geprüfte Buchhalterin bei der SGD. Mich würde mal interessieren, welche Hefte denn in deinem ersten Paket waren. Gruß Taylro
  5. Hallo Martin, wie geht es dir so bei deinem Lehrgang? Gruß Taylor
  6. Ich würde das hier "Senk ju vor träwelling Wie Sie mit der Bahn fahren und trotzdem ankommen" http://t.co/ZpBnr1E empfehlen. Ist zwar kein Lehrgang, kann aber durchaus als Ratgeber zum Überleben in der Bahn angesehen werden. Aber Achtung, sich im Zug damit vom Schaffner erwischen zu lassen ist nicht ganz ungefährlich
  7. Ich lese allgemein viele Bücher auf englisch, eingige wurden ja hier schon genannt. Was ich auch noch toll finde sind: - Ken Follet - Die Säulen der Erde - Simon Beckett - Tess Gerritsen Bei Tess Gerritsen und Simon Beckett findet man sehr viele medizinische Begriffe, ist halt etwas anspruchsvoller. Mein erstes englisches Buch war Harry Potter und das war eine gute Entscheidung. Die Sprache ist bei J. K. Rowling sehr einfach und wirklich leicht zu verstehen. Kann ich für Anfänger nur empfehlen. Ansonsten kann ich auch das Anschauen von englischen Filmen/Serien empfehlen. Ich hab damals angefangen Friends auf englisch zu sehen und kann heute die deutsche Synchro schon gar nicht mehr hören, so grausam finde ich die mittlerweile. :-)
  8. Ich habe es meinen Kollegen nicht erzählt. Ich habe schon mal einen Fernkurs (PC Betreuer) gemacht und war danach wirklich fest davon überzeugt, mir das nicht noch mal anzutun. Tja, wie so vieles kam es halt komplett anders. Letztes Jahr habe ich dann auf der Abendschule den Bilanzbuchhalter angefangen. Das wussten hier alle. Leider haben mir dann akute Herzprobleme und eine lange Anpassungszeit an die Medikamente meine Pläne durchkreutzt. Die Blicke die ich seit dem bekomme, wenn ich sage das ich abgebrochen habe, die reichen mir ehrlich gesagt. Da will ich schon lieber die erstaunten Gesichter sehen, wenn ich den Kurs fertig habe.
  9. Hallo AXM, ich bin da etwas altmodisch veranlagt und habe Karteikarten aus Pappe, die ganz einfach im Karteikasten stecken. Ich finde allerdings schon, das Karteikarten eine spitzen Sache sind. Durch das Aufschreiben, prägt man es sich nochmals ein und um die Karteikarte zu schreiben muss man den Stoff auch verstehen, da man sich ja eigenständig die Frage ausdenkt. Viele Grüße Taylor
  10. Vielen Dank für eure Antworten. Stimmt, ich hab den Puffer vergessen. Die Zeit muss unbedingt noch rein. Mit dem Einschätzen was mir leichter fällt und was nicht, das fällt mir noch etwas schwerer. Vielleicht gibt sich das ja, wenn ich mal die ersten drei/vier Hefte durchhabe. Ich werde jetzt auf alle Fälle erst mal einen Puffer einplanen und die Planung ein bisschen umstrukturieren.
  11. Hallo zusammen, mein Name ist Taylor und ich belege seit dem 14.09. den Kurs "Geprüfte Buchhalterin" bei der SGD. Ich hab mich bevor die Lernhefte kamen hier mal durch das Forum gelesen und auch viele hilfreiche Tips für mich rausgesucht. Ich hab meine Lernmethode gefunden und komme gut damit klar. Womit ich nicht so gut klar komme, ist die Zeitplanung. Da ja alle 3 Monate eine neue Lieferung kommt, bin ich mal ganz blauäugig hergegangen, hab die Seitenanzahl der Hefte und die verbleibenden Tage genommen und über eine Verteilungsrechnung dann einfach die Zeit je Heft berechnet. Laut Rechnung sollte ich Heft 1 am Dienstag abschließen. Ich hab aber gerade mal 4 von 7 Kapiteln durch. Meine Frage an euch wäre nun, wie habt ihr euch die Hefte eingeteilt für die drei Monate? Vielen Dank für eure Hilfe Taylor
×
×
  • Neu erstellen...