Springe zum Inhalt

stopherl

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    161
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über stopherl

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hm, ich sehe das relativ pragmatisch: Um die Chancen auf einen Job zu erhöhen, streue ich meine Bewerbung möglichst weit. Im Prinzip gilt dient das Xing-Profil ja einem ähnlichen Zweck, nämlich auf möglichst viele (bzw. die richtigen Menschen) interessant zu wirken.
  2. Jap! Und dann suche ich mir das beste Angebot heraus.
  3. Also wenn ein Job dabei herausspringen würde, wäre es mir das wert. Und mal ehrlich: Die Infos die wir über Facebook und Co in die Welt blasen sind erheblich persönlicher als Bewerbungsunterlagen.
  4. Klar, die interessanten Anfragen kannst du ja filtern und für später merken. Darum gehts doch bei Xing.
  5. Ich bevorzuge eine hybrides Notebook mit Touchscreen und Windows 8.
  6. Naja, jedenfalls kann man es so machen und so umgehen viele Kommilitonen den Aufwand das Modul auf Englisch zu lernen.
  7. Sehe ich genauso. Aber wenn, dann darf auch nicht erkennbar sein. Eigentlich selbstredend aber selbst Anlagen sind in den meisten Bewerbungen kreuz und quer eingescannt....
  8. Keine der genannten Punkte treffen aber auf BWL & Wipsy zu.
  9. Du setzt bei der Euro FH ebenfalls Schwerpunkte.Zumindest in BWL & WiPsy. Ich schätze mal bei den anderen Studiengängen ebenfalls, weil es völlig normal und analog zu Präsenz-Studiengängen ist.
  10. Bezüglich Englisch musst du dir keine Sorgen machen. 1. wirst du im Modul "Business English" fit gemacht, 2. kannst du Marketing auch auf Deutsch lernen. Die offiziellen Euro FH Unterlagen sind zwar auch Englisch, aber die Prüfungsaufgaben und die Klausur kann man auch auf Deutsch beantworten. Kaufe dir einfach eins der Marketing Standardwerke und gut ist. Steht eh überall das gleiche und Marketing ist nur Geschwafel. Auf der anderen Seite willst du im Studium ja auch was lernen und es gibt weitaus forderndere Module neben Marketing, selbst wenn diese auf Deutsch sind.
  11. Ja und ja. Ein Abschluss an einer UNI ist einfach mehr Wert als der von einer privat finanzierten FH, die jeden durchschleift. Hauptsache die Quote stimmt... Klar, ist der Abschluß akkreditiert und alles. Aber du wirst sooo viel verpassen. Nimm dir die Zeit und lebe! Und neben dem verschulten und straffen Bachelorprogramm wirst du ganz nebenbei deine ganzen Soft-Skills trainieren. Lernst du zuhause alleine vor dich hin, hast du zwar auch nach 3 Jahren nen Bachelor aber auch ne gewisse Tendenz zum sozialen Krüppel. Zumindest wird das in deinen Lebenlauf hineininterpretiert. In teambasierten Unternehmensstrukturen in denen Kommunikation immer wichtiger ist eine eher wenig gefragte "Kompetenz".
  12. Achtet da jmd drauf? Oder meinst du nicht den bereich "Warum ich auf XING bin"? Wenn mich jmd interessiert quatsche ich ihn an, egal ob er auf der Suche nach was auch immer ist. Schließlich ist es ein Netzwerk und da gehts um sozialen Austausch. Ich weiß noch nicht mal was bei mir steht und ich bin jeden Tag aktiv. Mal so gesagt: Du bist im Business aktiv? Dann leg dir ein Profil zu. Fülle es und gut ist. In gewissen Bereichen gehört es sowieso zum guten Ton und ich xinge grundsätzlich jeden neuen Kontakt oder Lead. Einfach um zu schauen, hm wer ist das was macht er so. Wo studiert, Hobbys, gemeinsame Kontakte...
  13. Klar geht das. Aber letztendlich hängt es von dir ab, denn auch an Präsenz-UNIs gibt es Leute die machen ein Studium in 2 Jahren und andere in 5. Wie leicht fällt es dir zu lernen? Wie sind deine Vorkenntnisse? Wie effektiv lernst du? Wie viel Zeit kannst du investieren? Hast du zeitintensive Hobbys? Unterstützen dich deine Freunde/Familie? Das alles spielt eine Rolle aber letztendlich ist alles was man sich vorstellen kann auch machbar.
  14. Mir ging es vor 2 Jahren genauso. Neuen Fernseher gekauft, auf geiles Bild gefreut und nix. Super! Nach Recherchen im Netz habe ich dann herausgefunden, dass man digitale Kanäle erst abonnieren muss. Warum sagt einem das vorher keiner? Naja, ansich gibt es nur ganz wenige Anbieter, die sich das Kabelnetz teilen. Kabel Deutschland und Kabel BW. Keine Ahnung wer noch. Wir sind bei Kabel D. und auf deren Website kann man schauen, ob die dein Anbieter sind. Wir zahlen jetzt 2,90 im Monat an Kabel D. (die normale Kabelgebühr geht an Vermieter) und empfangen so digitale Sender. Haben so eine CI-Karte, die kann man direkt in den TV stecken und braucht kein zusätzliches Gerät. An unserem TV im Wohnzimmer haben wir ein anderes Paket von Kabel D. Dort zahlen wir 6,90 und empfangen zusätzliche HD-Kanäle und vorallem Sender wie FOX oder TNT. Dort laufen viele Serien (z.B Breaking Bad, Desperate Housewives, etc) und man kann die Sprache auf Englisch schalten. Das ist echt klasse.
  15. Ja, mich. und wenn du glaubst, dass du mit 30 zu alt bist für eine erste berufliche Qualifizierung, dann lass es. Lieber gar keinen Abschluss machen und deine berufliche Zukunft in andere Hände legen. Das ist sicher die bessere Variante. Dann garantiere ich dir allerdings, dass du dir mit 35 die Frage erneut stellen wirst. Und was sind denn bitteschön 1,5 Jahre? Der Bachelor ist sowieso noch nicht das Ende der Fahnenstange. Schon mal was von lebenslangem Lernen gehört? Sei ein Mann und zieh es durch!
×
×
  • Neu erstellen...