Springe zum Inhalt

Jola

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    31
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Jola

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernkursteilnehmer
  • Anbieter
    Laudius
  • Studiengang
    Praktische Psychologie
  • Wohnort
    Österreich

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Im Zimbardo heißt das Zwischenbilanz. Dort stehen auch Fragen zum vorigen Thema. die Lösungen stehen im Anhang und im Inet gibts zusätzliche Fragen.
  2. Für das Studium wäre vielleicht doch der Zimbardo besser gewesen, da sehr oft auf diese Buch bezug genommen wird. Myers Psychologie ist dafür meiner Meinung nach noch etwas leichter zu verstehen und kommt dem interessierten Laien mehr entgegen.
  3. Die beiden Richtungen ergänzen sich ja. Dadurch das man Ende des 19. Jahrhunderts begann, philosophische Fragen mit den Untersuchungsmethoden aus anderen Disziplinen zu erklären, entstand ja die Psychologie als eigene Disziplin.
  4. Du hast nen Fehler bei der Praktischen Psychologie, kostet 49,90 und 499 Gesamt.
  5. Ist ja auch ziemlich spät. Andererseits soll ja vor dem Schlafen gehen gelesenes sich gut einprägen. Nur nicht das was man in der Phase liest wo einem schon die Augen anfangen zum Zufallen. Schon neugierig was du dir für ein Buch zugelegt hast! Zur Zeit warte ich auf die Rücksendung meiner Hausaufgabe und arbeite das 2te Heft durch.
  6. Werd ich machen. habe schon bemerkt das dies hier so gemacht wird.
  7. Gib es zu, du hast jeden Tag feste gelernt!! Das ist wenig. Keine Hinweise auf weiterführende Literatur oder Artikel im Inet falls man sich etwas tiefer damit befassen will.
  8. Wie heißt den der Kurs den du machst? Möglich wäre du versetzt dich in einen Arzt der gerade den OP verläßt und auf den, zb. durch einen misslungenen Versuch jemand das Leben zu retten, die ganzen Einzelheiten und Details besonders stark einwirken, obwohl er diesen Weg schon so oft gegangen ist. dadurch nimmt er auch die Sinneseindrücke sehr stark war. Mfg Jörg!
  9. Heute werde ich meine erste Hausaufgabe einsenden. Bin schon neugierig wie die Antwort aussieht. Weniger von der Richtigkeit her, sondern ob dabei auch auf das Thema eingegangen wird. Werde auch ein paar Fragen zum Thema anfügen.
  10. Ja sind sie. Verwende jetzt den IE für dieses Forum. Da funktioniert es.
  11. Markus beschreibt ja gerade mal seine Erfahrungen nach einem Lernheft, so wie ich auch. Eben nur bei zwei verschiedenen Psychologiekursen. Auch wen die Abschlussfragen, auf Grund des Umfanges eines Lernheftes einfach scheinen, so ist damit keinesfalls gesagt, das bei konsequenter Durcharbeitung des Lernumfanges (bei mir ein heft pro Woche), sich kein Wissenszuwachs einstellt. Ich denke doch das der gesamte Kursumfang das Wissen über Psychologie verbessert. Für mich geht es dabei vor allem das ich mit dem Kurs mein Allgemeinwissen, in einer für mich sehr interessanten Wissenschaft, erweitere. Ich denke doch das niemand, wen er die Kursbeschreibung genau gelesen hat, glaubt danach Personen mit psychologischen Krankheiten auch nur beraten zu können. Jedoch könnte es in einer Situation, in der unverzügliches Handeln gefordert ist, nützlich sein etwas mehr darüber zu wissen warum Menschen in einer Situationen, empirisch gesehen, größtenteils eine bestimmte Reaktion zeigen. @TomSon : Eines der Standartwerke im Psychologiestudium ist das Buch von Gerrig und Zimbardo. Ein 'Buch das, obwohl es wissenschaftlichen Standart erfüllt, auch für an der Psychologie Interessierte geeignet ist. Schlüsselwörter sind fett gedruckt und werden in einem Glosar am Schluss verständlich erklärt. Es gibt auch Zwischenfragen, wo auch die Antworten in einem Anhang hinten stehen. Ein weiteres Buch wäre das Psychologie Buch von Meyer (hoff richtig geschrieben) Auf der Homepage vom Springerverlag kannst du Probekapitel lesen. Finde ist auch als Otto normal Verbraucher vertaulich. Selbst habe ich mir den Zimbardo zugelegt und benutze das Buch während des Kurses als Nachschlagewerk für zusätzliche Infos und ausführlichere Erklärungen. Nun die Quintessenz daraus ist für mich, das ein solcher Kurs einen an der Hand durch das zu lernende führt und bei einem Buch es ganz ohne Vorwissen nicht so leicht ist sich damit weiterzubilden. Die Verbindung des Kurses mit einem Buch, wie ich schon wo erwähnte, wäre für mich die optimale Form. Mfg Jörg! PS.: Wenn ich ein Thema Wechsel oder mal ein paar Minuten nix tu bin ich immer wieder ausgelogt, trotz Häckchen beim eingelogt bleiben.
  12. Sind ja keine voll beschriebenen Seiten. 10 Volle Seiten A4 nur Text würd ich auch länger brauchen.
  13. Das wurde ja auch mit einem Augenzwinkern versehen von mir. Also nicht ganz ernst nehmen. Bei Grafiken etc. verweise ich auf die Quelle um sie schnell zu finden. Das erste Lernheft hatte ich samt Formatierungen in einer halben Stunde fertig. Da man sich beim Schreiben ja auch auf den Text konzentrieren muss bleibt schon einiges hängen. Ich lese mir den Text beim Schreiben richtig vor. Also auch ein akustischer Reiz vorhanden.
  14. Ja, es gibt kein Gebiet das sich nicht mindestens über 4 Hefte erstreckt. Die Meisten Gebiete erstrecken sich über 8 Hefte.
×
×
  • Neu erstellen...