Springe zum Inhalt

m83

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über m83

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudent ab 01.04.12
  • Anbieter
    FernUni Hagen
  • Studiengang
    M.Sc. BWL
  • Wohnort
    São Paulo, Brasilien
  1. meiner meinung nach ist ein MBA gut für die visitenkarte. vorallem wenn man schon einen master hat. wer zb mal promovieren möchte oder in einem grossen deutschen unternehmen (in deutschland FAST IMMER erzkonservative personalpolitik) anfangen will, der hat mit einem M.A./M.Sc. mehr chancen. auch wer mal eine auswanderung zb nach nordamerika anstrebt sollte schon einen echten master haben. vorallem wen man sich um "greencard jobs" in den USA, für die PNP der kanadischen provinzen oder föderale einwanderungsprogram der kanadischen bundesregierung bewirbt. ohne master bleibt meist nur die greencard lottery und die chancen sind gering. dazu kommt das MBA oft sehr sehr teuer sind. das ist auch der grund warum unternehmen oft ihre mitarbeiter finanziell unterstützen und die kosten wenigstens teilweise übernehmen. ich persönlich sehe keinen vorteil beim MBA. besser einen M.Sc. in Hagen und gleichzeitig eine stelle. da hast du wissen und praxis vereint. damit kann man sich ohne probleme bewerben.
  2. So, hier nun ein Update. Wie es so ist habe ich mich entschieden noch eine Weile in Brasilien zu bleiben. Habe meine Unterlagen an die Fernuni geschickt. Hat mich 66 BRL gekostet. Ich hoffe sie sind angekommen. Habe mal keine Bestätigung erhalten. Werde der Uni am Sonntag mal eine Email schreiben. Grüsse aus dem sonnigen São Paulo
  3. Ich habe mich schlau gemacht. Zu 1.) Ein FH Abschluss genügt. Zu 2.) Es gibt keinen NC in BWL und VWL. Zu 3.) BaföG ist gestorben da ich mich z.Z. nur als Teilzeitstudent einschreiben kann. Auch mein Wohnsitz in Brasilien ist so ein Punkt. Was einen Umzug angeht sind die Würffel noch nicht gefallen. Ist etwas kompliziert... man kennt das ja. Aber bis ich meinen Hörerstatus von Teilzeit in Vollzeit geändert habe geht eh nichts in die Richtung. Und das ist erst ab dem SS12 möglich. Von daher kümmer ich mich darum wenn es soweit ist. Zu 4.) Einschreiben kann man sich zum SS12 ab dem 01.12.2011 und die Frist endet am 15.01.2012
  4. Hmmm, das ist eine Interessante Aussage. Ich werde mich mal schlau machen.
  5. Die Bafög Frage ist geklärt. Ich muss mich ans Studentenwerk Dortmund wenden. Geht aber nur wenn man vollzeit studiert.
  6. So, nachdem ich hier viel gelesen habe zu den unterschiedlichen Anbietern habe ich mich für die FernUni Hagen entschieden. So wie ich das hier verstanden habe wird die FernUni Hagen und deren Absolventen von der Wirtschaft akzeptiert. Das ist schonmal sehr gut. 1.) In den Infos der FU Hagen habe ich versucht zu ermitteln, ob man nur zum Master-Studium zugelassen wird, wenn man einen "vernüftigen" Abschluss einer Uni hat, oder ob ein FH-Abschluss auch genügt. Die Uni in meiner Heimatstadt tut sich da schwer. Die erkennen meinen FH Bachelor nicht an. Das scheint bei der FU Hagen nicht der Fall zu sein, den so wie ich das verstanden habe genügt als Zugangsvoraussetzung ein FH-Abschluss mit 180 ECTS. Kann das jemand bestätigen? 2.) Laut Wikipedia gibt es an der FU Hagen keinen NC. Ist das wahr? Oder gilt das nur für bestimmte Studiengänge? Ich interessiere mich für einen Master in VWL oder BWL. 3.) Ich plane ein Vollzeitstudium und eine Nebentätigkeit in meinem Beruf. Ich beabsichtige eine Förderung durch BaFöG zu beantragen. Ich werde zu Beginn des Studiums 28 sein. Ich denke da dürfte es kein Problem geben. Die FU Hagen ist in NRW. Ich gehe also davon aus, dass ich die entsprechenden Unterlagen dort einreichen muss. Kann das jemand bestätigen? 4.) Wann kann ich mich für das SS2012 eintagen? Ich denke im Dezember 2011 oder im Januar 2012. Hat da jemand einen Link oder Informationen? Grüsse aus São Paulo
  7. m83

    Hallo aus Brasilien

    Hallo Markus, nein, ich komme noch diesen Monat nach Europa zurück. Zuerst nach Deutschland, bis ich eine neue Anstellung gefunden habe. Danach wird sich entscheiden ob es Deutschland, GB oder Irland wird. Ob ich Fragen habe? Noch nicht. Dazu habe ich noch zu wenig Informationen. Ich bin noch am Informieren welche Programe es überhaupt gibt. Bis gestern dachte ich das es auf jeden fall Hagen wird. Bei der Auswahl bin ich mir aber noch nicht sicher. Wichtig dabei ist dass der Master ohne Probleme anerkannt wird. Das liegt jetzt in weiter Ferne, aber ich plane auch eine Promotion und möchte mir daher alle Optionen offen halten. Grüsse aus São Paulo
  8. m83

    Hallo aus Brasilien

    Hallo aus Brasilien! (Ich habe eine Ecke zur Vorstellung gesucht, aber es scheint keine zu geben. Falls doch bitte dahin verschieben.) Ich bin 27 (fast 28) Jahre alt, lebe und arbeite z.Z. mit meiner brasilianischen Frau in São Paulo, Brasilien. Ich habe in Deutschland BWL (B.A., 180 ECTS) mit Schwerpunkt Marketing an einer "normalen" FH studiert. Nun möchte ich einen Master anschliessen. BWL oder VWL. Da bin ich mir noch nicht sicher. Wahrscheinlich an der FernUni Hagen. Anfangen möchte ich im S.S. 2012. Ich hoffe hier viele interessante Informationen zu finden. Auch Hilfen, Tipps, Meinungen und vielleicht auch neue Freunde, mit denen sich das Studium gemeinsam bewältigen lässt. PS Bitte nicht meckern, auf meiner Tastatur fehlt das SZ (scharfe S) ;-)
×
×
  • Neu erstellen...