Springe zum Inhalt

Miraculix

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    10
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Miraculix

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    2
  1. Die FFHS ist eine Teilschule der Scuola universitaria professionale della Svizzera italiana SUPSI. Die Studiengebühren bei der Scuola universitaria professionale della Svizzera italiana SUPSI betragen pro Semester gerade einmal CHF 800. http://www.supsi.ch/home_en/bachelor-master/informazioni-generali/tasse-universitarie.html Man kann sich fragen, wo das Geld bei der FFHS verschwindet. Die anderen Fachhochschulen der Schweiz haben auch Aufwendungen, trotzdem sind die Studiengebühren niemals so hoch wie bei der FFHS. Aus meiner Sicht ist bei der FFHS etwas faul.
  2. Hallo Boris Dass man neben einem Studium zu 100% arbeiten kann, zeigt ein weiteres Mal, dass die Sache eher nicht seriös ist. Ich habe oftmals erlebt, wie die Studierenden unvorbereitet in die Präsenzveranstaltungen gekommen sind. An den Modulprüfungen werden im Verlaufe der Zeit ohnehin alle "durchgewunken". Die Ausbildung an der FFHS hat für mich schlichtweg keinen allzu hohen Stellenwert. Sorry. Gruss, Miraculix
  3. Hallo Armbinder Die FFHS hat mit Abstand die höchsten Studiengebühren. Die HWZ ist keine öffentliche Hochschule, die HWZ ist eine private Hochschule. Nenne mir eine öffentliche Hochschule, welche noch höhere Studiengebühren als die FFHS hat. Es gibt keine. Gruss, Miraculix
  4. Hallo Markus Es stimmt, ich war mit der FFHS nicht zufrieden. Ich habe schliesslich an eine andere Hochschule gewechselt, der qualitative Unterschied ist für mich merklich spürbar. Ich habe mir meine Meinung gebildet und die nötigen Konsequenzen gezogen. Gruss, Miraculix
  5. Hallo Markus Ich habe mich auch gefragt, weshalb bei der Stellungnahme von der FFHS die Studiengebühren zuerst genannt werden. Offensichtlich sind die Studiengebühren wichtiger als die Qualität, ansonsten hätte die FFHS in ihrer Stellungnahme allenfalls die Studiengebühren weiter unten aufgeführt. Die Studiengebühren haben aber offenbar die erste Priorität. Somit ist eigentlich erwiesen, dass die Qualität eher an zweiter Stelle kommt. Zudem scheint offenbar auch der Direktor eine wichtige Rolle zu spielen, die Studierenden werden lediglich nebenbei erwähnt. Eigentlich wird einzig die Anzahl Studierenden erwähnt, und dass ein grosser Teil zufrieden wäre. Auch ich habe eine schlechte Erfahrung gemacht, die Auswertungen zu den Modulen waren teils eine Katastrophe. Leider. Gruss, Miraculix
  6. Hallo Die Studiengebühren von CHF 1'800 pro Semester sind weit über dem Durchschnitt. Die FFHS ist für die Studierenden ungefähr doppelt so teuer wie beispielsweise die Berner Fachhochschule: http://www.ti.bfh.ch/de/campus/gebuehren_finanzierung/tabs/gebuehren.html Gruss, Miraculix
  7. Miraculix

    Betreuung

    Hallo Vermutlich ist es wie Tag & Nacht zwischen den einzelnen Gruppen. Ich kann von dieser Erfahrung zurzeit nicht dermassen viel Positives abgewinnen. Freundliche Grüsse Miraculix
  8. Miraculix

    Betreuung

    Hallo Armbinder Es geht vielmehr um die Kultur. Die Fernfachhochschule Schweiz wird aktuell von der Schulleitung teils völlig vernachlässigt. Die Dozierenden muss man oftmals mehrmals anstossen, bis sie etwas machen. Arbeiten werden zu spät oder gar nicht korrigiert etc. Zudem habe ich erfahren, dass die Fernfachhochschule Schweiz seit einer gewissen Zeit finanzielle Schwierigkeiten hat. Man hat auch schon gemunkelt, wie lange es sie noch geben wird. Freundliche Grüsse Miraculix
  9. Miraculix

    Betreuung

    Hallo Markus Ich studiere an der FFHS - Wirtschaftsinformatik. Wir haben es der Hochschule mehrmals zurück gemeldet. Die Repression vom Studiengansleiter ist leider dermassen gross, dass mittlerweilen praktisch alle Studierenden aufgegeben haben. Ich schaue mich unterdessen auch nach einer neuen Hochschule um, falls sich die Situation nicht bessert. Eine Besserung ist aber zurzeit nicht in Aussicht. Liebe Grüsse, Miraculix
  10. Miraculix

    Betreuung

    Die FFHS hat womöglich auch schon bessere Zeiten hinter sich. Die Betreuung ist aus meiner Sicht momentan eher schlecht. Viele Studenten/-innen verlassen die FFHS noch vor dem Abschluss.
×
×
  • Neu erstellen...