Springe zum Inhalt

Hanna92

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Hanna92

  • Rang
    Neuer Benutzer
  1. Danke für den Tipp, werden auf jeden Fall die nächste Info-Veranstaltung in der VWA besuchen. Grundsätzlich hört sich das interessant an, und hat mich dazu gebracht doch noch einmal drüber nachzudenken, ob ein Fernstudium wirklich das Richtige für mich ist. Mich stört nur ein wenig, dass ich nach den ersten 6 Semestern keinen anerkannten Abschluss habe. Ich habe aber auch gelesen, dass der IHK Kaufmann auf das Studium bei der VWA anrechenbar ist. Das würde doch bedeuten, dass ich theoretisch den Fachkaufmann bei der ILS per Fernstudium machen könnte ( somit hätte ich wenigstens einen anerkannten Abschluss) und anschließend bei der VWA ins 5. Semester einsteigen könnte ohne einen großen Nachteil zu haben, oder sehe ich das falsch?
  2. Lieben Dank für deine Antwort! was den Inhalt, den Zeitaufwand und die Kosten angeht ist mir die gepr. Personalfachkauffrau lieber, aber ich habe ein bisschen Angst das ich damit später nicht viel anfangen kann, also das ich die Einstellungsvoraussetzungen für spätere Stellen nicht erfülle und das die 2 Jahre für die Katz waren....Qual der Wahl!
  3. Hallo zusammen, ich habe nach der Realschule eine Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellte mit Fachrichtung Rentenrecht gemacht, die ich letztes Jahr erfolgreich abgeschlossen habe. Nun würde ich gerne neben meiner Arbeit ein Fernstudium in Richtung Personalwesen machen und bin auf die o.g Weiterbildungsmöglichkeiten ( beide ILS) gekommen. Die Entscheidung fällt mir jedoch sehr schwer weil ich nicht genau weiß wo genau der Unterschied liegt und vor allem wie hoch spätere Arbeitgeber diese Weiterbildungen schätzen und anerkennen. Hoffe Ihr könnt mir da vielleicht weiterhelfen und mir meine Entscheidung etwas erleichtern:)
×
×
  • Neu erstellen...