Springe zum Inhalt

T0M86

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    10
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über T0M86

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Okay, danke. Ich werde mal bei ihr anrufen. Was ich mittlerweile in diversen anderen Foren und auch hier gelesen habe, scheint das Labor in allen Studienzentren völlig anders zu verlaufen. Teils mit Benotung und Abfrage.
  2. Das Labor war in Nürnberg (Werkstofftechnik). Wir hatten kein Info was wir schreiben sollen oder wie wir es schreiben sollen. Ich habe lediglich die Protokolle aus dem Studienbrief. Also muss ich das Protokoll an den Laborleiter schicken und dieser sagt mit dann ob ich bestanden habe oder nicht - richtig? DANKE
  3. T0M86

    Labor HFH

    Hallo. Ich hatte gestern mein erstes Labor der HFH. Leider konnte es uns niemand sagen ob wir ein Protokoll oder Bericht schreiben müssen. Wenn ja, wie wird dieser bewertet, wozu wird er benötigt (zur Zulassung zur Prüfung oder wird dieser benotet), müssen Quellen angegeben werden usw. Viele Fragen und ich hab keine Antworten. Kann mir jmd. helfen? Danke
  4. Das es von den ECTS Punkten, der Semesteranzahl und der Akkreditierung her 1:1 wie ein Vollzeitstudium ist, ist mir klar. Der Abschluss aber ist ja im Endeffekt nur ein Stück Papier. Ich war nur über die Info erstaunt die ich in einem anderen Forum gelesen hatte, dass das Studium bei den Arbeitgebern (lt. dem anderen Forum) nicht die nötige Anerkennung findet. Ich mache mir einfach immer zu viele Gedanken. Aber: Ich habe mich bewusst dafür entschieden! Und nach kurzer Zeit merke ich bereits wie sich der Wissensstand enorm verbessert. Sicherlich werden top Arbeitgeber, auch top Unis/FHs bevorzugen, aber zur Verbesserung der Stelle wird es meiner Meinng nach trotzdem beitragen, auch wenn ich mir vllt. wieterhin Gedanken machen werden
  5. Hallo zusammen, ich studiere seit Januar Wirtschaftsingenieurwesen an der HFH. Ich bin Industriemeister Metall und nach meinem Abschluss wollte ich noch etwas draufsetzen. Ich hatte die Wahl zwischen Vollzeitstudium oder Fernstudium. Vollzeitstudium kam für mich nicht in Frage, da mir das Risiko zu groß war. Ich hatte bedenken meinen sicheren Arbeitsplatz aufzugeben und ohne etwas dazustehen, falls ich das Studium nicht packen sollte. Ich entschied mich für das Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen, da ich in diesem Bereich auch tätig bin. Jetzt habe ich Bedenken wg. der Anerkennung und der Jobaussichten. In vielen Foren habe ich gelesen, es sei nur ein abgespeckter Studiengang bzw. können die Arbeitgeber damit nichts anfangen. Auch habe ich gelesen das Arbeitgeber das Studium nicht anerkennen oder Vollzeitstudenten bevorzugen. Habt ihr Erfahrungen mit einem Fernstudium und deren Anerkennung bei Arbeitgebern? Lohnt es sich überhaupt? Oder doch vollzeit?
  6. Danke für eure Antworten und Entschuldigung für meine verspätete Antwort! Ich habe jetzt ewig mit dem ersten Studienbrief der HFH gekämpft und kann jetzt diesen fast auswendig. Aber irgendwie habe ich das Gefühl nicht wirklich weiterzukommen. Ich brauche ewig. Ich werde jetzt mal versuchen nur das wichtigste herauszuschreiben in eigenen Worten und nur das genau zu lernen was in den letzten 3-4 Klausuren abgefragt wurden. Ansonsten komme ich mit meiner jetzigen Methode nicht weit.
  7. Bisher läuft es noch ganz gut Ich habe mich damals für die HFH entschieden, da mir die Präsenzveranstaltungen sehr wichtig waren/sind. Auch wenn das Konzept der HFH eigentlich ein Vorarbeiten für die Präsenzen vorsieht, wird doch jedesmal der Stoff erläutert und auf Fragen eingegangen. Wir sind jetzt bei Wing ca. 20, wobei nicht immer alle anwesend sind, ist ja auch keine Pflicht. Die ersten Prüfungen sind im Mai. Was man vllt. auch erwähnen sollte ist, dass die Dozenten in Nbg. bisher sehr gut sind. Viele sind von der Uni Erlangen oder der FH Nürnberg. Ich hoffe ich konnte etwas helfen.
  8. Hallo zusammen, ich bin gerade dabei Werkstofftechnik zu lernen und ich habe immer das Gefühl nicht wirklich weiterzukommen. Lern ich richtig? Lern ich zu viel? Lern ich zu wenig? Ich bin immer unsicher und lerne alles, das kostet enorm Zeit. Wenn ich mir dann die Antworten in den Klausuren ansehe, sind diese manchmal nur 1 Satz lang. Wie macht ihr das, lernt ihr einfach das Skript von vorne nach hinten durch oder beschränkt ihr euch auf die Altklausuren? Oder kurze Zusammenfassungen? DANKE
  9. Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Fernstudium (Richtung Ingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen o. Energietechnik) mit Präsenzterminen. Damit meine ich, dass man z.B. 1mal unter der Woche und 1mal am Wochenende diverse Veranstaltungen besucht. Am Besten wäre im Raum Nürnberg oder Würzburg. Ist jmd. so etwas bekannt. Ich habe alles durchgesehen aber nur BWL gefunden. DANKE DANKE DANKE!!!
×
×
  • Neu erstellen...