Springe zum Inhalt

sunsight

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    160
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über sunsight

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo hanxstar, kurze Anmerkung noch. Du kannst ja den reinen BWL-Bachelor an der PFH machen und als Studienschwerpunkt Psychologie nehmen. Das musst du dir nochmal genauer anschauen.
  2. Hallo zusammen, ich bin hoffentlich im März endlich fertig und kann mich dann Bachelor of Arts, BWL nennen. Ja und wie es so ist, nach dem Studium ist vor dem Studium, schaue ich aktuell nach preislich vernünftigen Masterangeboten. Da ich keinen reinen BWL-Master machen möchte, bin ich das Angebot der Fernuni Hagen: Master of Science Wirtschaftsinformatik aufmerksam geworden. Jetzt würde mich mal interessieren ob es hier Mitstreiter gibt die a: Erfahrungen in dem Angebot haben? b: Evtl. Einschätzen können ob es sinnvoll/schaffbar ist BWL-Bachelor (FH) und dann M. Sc. W-Info (Uni) zu machen? c: Und mir sagen können wie die Module aufgebaut bzw. die Prüfungen ablaufen an der Fernuni? d: Vielleicht weiß ja jemand noch ein anderes Preisgünstiges! Angebot, darf auch gerne ein Teilzeit-Master an einer staatlichen FH in der Umgebung von München sein, dass in die Richtung W-Ing. oder W-Info. geht? Danke und Grüße, Sunsight
  3. Hallo zusammen, hat jemand von euch schon mal was von dem Master of Systems Engineering gehört? Dieser wird z.B. von der Hochschule München in Teilzeit Form angeboten. http://w3ee-n.hm.edu/master/mastersystemsengineering_1/index.de.html Eure allgemeinen Meinungen dazu würden mich mal interessieren. Gruß, Sunsight
  4. Hallo Cata, hab ziemlich den gleichen schulischen Werdegang wie du (Ausbildung, Meister, TBW und hoffentlich im März fertig mit dem B.A. BWL). Ich stehe vor der gleichen Frage wie, solli ich noch den Wing Kurzstudiengang machen oder nicht?! Ich für mich habe mich jetzt entschieden höchstwahrscheinlich einen B.Eng in Fahrzeugtechnik zu machen. (Gibts bei uns seit neuestens Berufsbegleitend an einer Staatlichen Hochschule die eine 1h weit weg ist. Vorteil anschließend mit ist Kaufmann und Ingenieur. Und nicht ein Kaufmann und 50/50 Ingenieur. ICh würde mal in diese Richtung nochmal überlegen wenn ich du wäre. Man kann ja auch an der WBH Maschinenbau z.B. studieren. Gruß, Sunsight
  5. Hallo zusammen, ich habe aktuell das gleiche Problem wie mein Vorredner. Aber wenn man einen Sperrvermerk vorne reinschreibt dürfte das ganze doch kein Problem sein oder?
  6. Hallo zusammen, also ich stimme meinen Vorredner vollkommen zu. Ich will nur noch anmerken dass ich bei allen Klausuren im Bereich BWL kein einziges mal Multiple Choice fragen hatte. Gruß, Sunsight
  7. @ Astrojam bist du grad am lernen für die Klausur "Unternehmen als soziale Systeme" im 4. Semester?
  8. Danke für die Antworten. Ich hab mir jetzt mal bei meiner ehemaligen Fernschule ein Angebot rausgesucht für den Qualitätsbeauftragen und internen Audior DGQ, ist zusammen ein Kurs und sind 12 Samstage. Kosten sind ca. 1900 €. Ist das ein guter Preis? Und wie gehts dann weiter? Gibt es danach noch weiterführende Kurse? Also würdet Ihr statt zur IHK zum DGQ-Zertifikat tendieren?
  9. Hallo zusammen, ich bräuchte mal wieder euren Rat. Da ich jetzt dann mit meinem Fernstudium an der PFH fertig werde :lol:und ich irgendwas in Richtung Qualität z.B. Lieferantenmanagement o.ä. gehen möchte und dort immer wieder was von Audtiorkenntnisse verlangt wird hab ich mir überlegt noch eine Auditorenausbildung dran zu hängen. Jetzt würde mich interessieren welchen Anbieter Ihr mir empfehlen könntet? (am besten wäre aus eigener Erfahrung). Ich hab mich schon mal ein bißchen informiert. Derzeit tendiere ich zur IHK, ich mag sie zwar nicht, hat aber einen guten Ruf in der Arbeitswelt und Preislich wäre es akzeptabel (zusammen ca. 2400 Euro für 4 Teile x jeweils eine Woche Vollzeit Unterricht). Aber er gibt ja auch noch den TüvSüd, Dekra, DGQ, etc. Was meint ihr?
  10. Kann mich nur anschließen, ebenfalls Hauptschulabschluss begonnen und bin fast mit dem Bachelor fertig :-)
  11. Ich will mich da Dadi anschließen. Ebenfalls Hauptschulabschluss und nur noch 3 Klausuren und Bachelor Arbeit von meinem Hochschulabschluss entfernt :-)
  12. Hallo zusammen, ich geb auch nochmal kurz meinen Senf dazu und geb allen Vorrednern Recht die der Meinung sind dass ein IHK-Abschluss nicht so viel wert ist wie ein Studium. Ich hab vor meinem Studium den Technischen Betriebswirt IHK gemacht und ich sags kurz und schmerzlos: Das Geld kann man sich sparen. Es interessiert einfach keinen der Zettel. Und dann noch diese Abgehobenheit und Arroganz der IHK, die meinen IHR Abschluss ist der beste. Ich glaube die wohnen alle hinterm Mond. Am besten war noch die Aussage bei der Abschlussfeier: "Jetzt haben wir wieder 50 Absolventen die auf Studienniveau unterrichtet wurden." Ich lach mich immer noch tot darüber, über so eine ignorante Aussage. Zwischen den Lehrinhalten der IHK-Fortbildungen und eines Studiums sind gefühlte 100 Jahre Unterschied. Für die 5000 € und die Zeit was mich der Lehrgang gekostet hat wäre Ich lieber mit meiner Freundin richtig in den Urlaub gefahren. Hätte Ich mehr davon gehabt. Also mein Rat, an alle da draußen. Bevor Ihr eine IHK-Fortbildung macht mit den Zielen: Mehr Geld, Mehr Verantwortung, Mehr Ansehen. Macht gleich ein Studium (meist nur 1 Jahr mehr bei Teilzeit, meist zwar ca. 3000-4000 € teurer aber dafür erreicht Ihr eure Ziele) und müsst dann nicht die Erfahrung machen wie Ich, dass man sich auf tolle Stellenausschreibungen bewirbt, wo ein abgeschlossenenes Studium also Voraussetzung genannt wird (dass man ja laut IHK-Aussage hat!!!) und dann nur Absagen erhält. Nach genaueren Nachfragen bei dem Unternehmen was der Grund für die Absage ist, man hätte ja kein Studum und deswegen auch die Voraussetzungen nicht erfüllt. Danke und noch schönen Arbeitstag.
  13. Hallo zusammen, ich wollte nur mal loswerden dass Ihr alle mit der PFH eine gute Hochschule ausgewählt habt. Ich studiere zwar nicht Psychologie sondern BWL, seit 10/2012 und hab bisher noch nichts negatives zur PFH zur berichten. Gruß, Sunsight
  14. Hallo vadit84, ich kann mich meiner Vorrednerin AnJaRo nur anschließen. Bzgl. der TAW kann ich dir aber nichts sagen. Zu deiner Frage ob mir der TBW als Basiswissen was gebracht hat? ja ein bißchen schon, aber wenn ich sehe was wir im TBW gelernt haben und dann die Aussage der IHK von wegen wir sind jetzt auch auf Bachelor-Niveau könnte ich mich tot lachen. Da ist das Studium schon nochmal ein paar Stufen höher (was man aber alles lernen kann!!! mit genug fleiß). Und auch was AnJaRo geschrieben hat dass Sie es bereut den IHK-Quatsch gemacht zu haben, kann ich ihr da voll und ganz zustimmen. bei mir ist es genauso. Einfach verschenktes Geld und Zeit. Hätte Ich gleich den Bachelor angefangen wäre Ich jetzt schon fertig und hätte mir unterm strich ca. 3000 € gespart. Bei weiteren Fragen einfach melden. Schönes Weekend, Gruß, Sunsight
  15. Also ich kann jetzt nichts zum Themengebiet in Mahte und Statistik der FOM sagen sondern nur für die PFH (aber ich denke die werden ziemlich gleich sein). Kurz zur meiner Vorbildung. Ich hatte nur Hauptschule anschließend Ausbildung, Meister, Technsicher Betriebswirt IHK und jetzt Studium. Bin also davor nie mit "höherer Mathematik" in Verbindung gekommen. Mahte hatte ich im Studium gleich als erstes geschrieben. Habe mich 3 Monate jeden Tag ca. 3 h hingesetzt und gebüffelt und habs mit 2,7 aufs erste mal bestanden. In Statistik genau das gleiche. Also meiner Meinung nach ist es egal welche Schulbildung man vor einem (Fern-) Studium hat. Wenn man will und fleißig ist kann man alles schaffen (auch mit Hauptschule). Wie den Bachelor ggü. den TBW einschätze? Mhm, die Antwort kennst du bestimmt, sonst würde ich nicht nochmal 2 Jahre und 10000 € in ein Fernstudium investireren ;-) und noch was, ich möchte dich in deiner Auswahl nicht einschränken aber schau dir mal die PFH auch an. Auch sehr interessant und sehr flexibel. Gruß, Sunsight
×
×
  • Neu erstellen...