Springe zum Inhalt

AlexKi

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    76
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über AlexKi

  • Rang
    Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    IUBH
  • Studiengang
    BWL
  • Wohnort
    Hessen
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Normalerweise zieht die IUBH immer am Anfang des Monats ein, zumindest ist es bei mir so. Wenn du den Ärger vermeiden willst, dann plötzlich zwei oder drei Raten auf einmal abgebucht zu bekommen frag lieber mal bei der IUBH nach
  2. AlexKi

    Aufbau Facharbeit VWA

    Hallo kokolorix, gibt es denn seitens der VWA keine Ansprechperson für solche Fragen? Die müssten dir doch sicherlich am Besten sagen können, wie die Facharbeit aufgebaut sein soll. Viele Grüße Alex
  3. Hallo Johannes, darf man fragen warum du nicht gleich ein Präsenzstudium beginnst, wenn du sowieso nur nebenbei arbeiten möchtest?
  4. @Lucky82: Schwer verständlich sind die Skripte, die ich bisher gelesen habe, nicht. Ich persönlich finde es aber auch immer nochmal gut, das ganze in anderen Worten zu hören/zu lesen oder was auch immer. Und in entsprechenden Übungsbüchern sind dann auch noch zusätzliche Übungsaufgaben um das gelernte noch weite zu festigen. Deshalb kauf ich mir auch meistens noch in irgendeiner Art und Weise Zusatzliteratur zu den Modulen, die ich bearbeite. Das ist kein Muss - du kannst auch super mit den Skripten lernen und die Prüfung bestehen. Für mich ist es dann einfach nur ein sichereres Gefühl. @SeppMaja: Es gibt bei Amazon glaube ich eine Übungsbuch aus der Dummies-Reihe für Buchführung und Bilanzierung. Musst einfach mal eingeben Buchführung und Bilanzierung für Dummies.
  5. Bei den ersten Skripten hab ich erst beide Skripte gelesen und dann nacheinander die Zusammenfassung geschrieben. Jetzt bei Steuerlehre schreib ich die Zusammenfassung schon während des Lesens.
  6. Kommt bei mir auf das Fach an sich an. Momentan hab ich z.B. Mathe, Statistik und Steuerlehre nebeneinander laufen. Das aber nur weil ich Mathe und Statistik über einen längeren Zeitrum "ziehe" und entsprechend ein Modul haben möchte, das ich zum nächsten Termin schreibe bzw. es zumindest anstrebe zu schreiben.
  7. Hallo CM 1900, das Matheskript ist folgendermaßen gegliedert: 1. Grundlagen der Analysis 2. Funktionen 3. Differenzialrechnung I 4. Differenzialrechnung II: Anwendungen 5. Multivariate Funktionen 6. Folgen und Reihen 7. Integralrechnung
  8. Ich selbst habe zwar noch nicht geschrieben aber ich weiß von einigen Studenten, dass man an den Online-Tutorien teilnehmen sollte und dann wirklich top vorbereitet ist. Der Tutor scheint wirklich richtig gut zu sein. Ich werd' mir das Tutorium heute Abend auch mal ansehen.
  9. Ob das Vor- oder Nachteile für dich hat kann man so pauschal nicht beantworten. Das hängt ganz davon ab wie sehr du noch im Stoff drin bist. Selbstverständlich kannst du auch die Skripte aus den Einführungsmodulen erhalten, wenn du sie denn möchtest. Ob nur Fragen aus dem nicht anerkannten Teil drankommen kann ich dir nicht beantworten. Ich selbst habe mir nichts anrechnen lassen. Ich kann mir jedoch gut vorstellen, dass ausschließlich die Inhalte aus dem nicht anerkannten Teil gefragt werden, möchte mich jedoch nicht auf diese Antwort festlegen.
  10. Hallo SeppMaja, ich bin seit 01.08.12 Fernstudent an der IUBH und kann somit schon ein wenig was dazu sagen. Die Skripte sind, bis auf hin und wieder mal ein kleiner Rechtschreibfehler oder so mitlerweile alle überarbeitet und werden auch immer weiter überarbeitet, wenn den Studenten irgendetwas daran auffällt. Die Online Vorlesungen gibt es einmal in Form von Online Tutorien und dann noch als Vodcast. Die Online Tutorien finden wöchentlich immer zu einem festgelegten Zeitpunkt statt. Man loggt sich über seinen Clix-Account (das ist die Lernplattform der IUBH) in eine Adobe Connect-Sitzung ein und kann dort dann natürlich auch per Mikrofon Fragen stellen. Solltest du einmal nicht an solch einem Online Tutorium teilnehmen können ist das auch kein Problem. Jedes Tutorium wird aufgezeichnet und steht anschließend zur Verfügung. Die Vodcast's sind von unterschiedlichen Dozenten aufgezeichnete Vorträge. Hier werden die Inhalte der Lektionen aus den Studienskripten nochmal aufgegriffen und erklärt. Die IUBH verzichtet komplett auf Präsenzseminare und Vorlesungen. Du schreibst in den Studienzentren also wirklich nur deine Prüfung. Ich hoffe ich konnte dir deine Fragen so weit beantworten und würde mich natürlich freuen, wenn du dich für die IUBH entscheiden würdest. Ich selbst kann bisher nichts Negatives zum Studium sagen.
  11. Richtig mit der Verwaltungsausbildung. Aus diesem Grund bin ich ja auch gerade dabei ein BWL Studium zu absolvieren. Dadurch ändern sich die Voraussetzungen schon wieder grundlegend. Es geht mir doch zwangsläufig nicht um jetzt gerade sondern darum spätestens mit Abschluss des Studiums den öffentlichen Dienst verlassen zu können und einen Job in der Privatwirtschaft zu bekommen. Wenn das jetzt während des Studiums klappt super! Ansonsten muss ich eben bis nach dem Studium damit warten.
  12. Das ist mir duchaus bewusst. Aber die Ausbildung an sich kann man erfahrungsgemäß nicht mitberücksichtigen. Da ist man den Großteil sowieso nicht in der Behörde. Und 5 Monate sind nun wahrlich keine lange Zeit.
  13. Danke für die vielen Antworten. Ich hätte ja auch wenn die Ausbildung noch parallel zum Studium durchgezogen. Lange Zeit im ÖD kann man bei mir Gott sei Dank auch noch nicht sagen. Bei 3 Jahren Ausbildung im ÖD und dann bisher gerade 5 Monaten Angestellter im ÖD denke ich, dass ich noch nicht "infiziert" bin
  14. Die Möglichkeit VFW fällt weg da mein Arbeitgeber dafür erst eine gewisse Berufserfahrung sehen möchte. Außerdem bekomme ich dann nicht zwangsläufig eine höher dotierte Stelle, denn diese Stelle muss auch erst einmal im Stellenplan vorhanden sein - ist sie momentan definitiv nicht. Ich plane also schon den Wechsel in die Privatwirtschaft. Die Arbeitszeit zu reduzieren ist mir bisher noch nicht in den Sinn gekommen. Da würde sicherlich auch mein Arbeitgeber hellhörig werden. Ich wurde schon mehrfach gefragt wie ich mir meine Zukunft vorstelle und hab da, logischerweise, nie was von meinen Umorientierungsplänen gesagt.
×
×
  • Neu erstellen...