Springe zum Inhalt

Stephan79

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    22
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Stephan79

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  1. ich möchte mich an dieser stelle mal bei allen hier bedanken! so viel unterstützung und hilfe....unfassbar! und das an einem sonntag bei so schönem wetter! DANKE!
  2. @rollo83 das stimmt. zzt habe ich im schnitt 1800€ netto. aber halt 252h dafür geschuftet....
  3. die fixkosten reduzieren sich demnächst durch den zusammenzug mit meiner freundin.... wie gesagt, mit 1600€ netto würde ich gut über die runden kommen...
  4. ich habe nicht immer 2000. es schwank zwischen 1700 und 1800. je nach feiertagdiensten ist es mehr. und bei 1400€ fixkosten sind 250€ nicht machbar....
  5. ein kredit kommt bei mir leider nicht in betracht..
  6. also 250€ ist dann schon fast nicht mehr machbar. nicht nur fast.... ist nicht machbar!
  7. @dadi das klingt sehr interessant! ich sehe nur nichts über die kosten.....
  8. @eisenbahner ich weiß nicht ob man von anerkennung reden kann, wenn man als "blöder pförtner" oder "du bist ja nur ein wachmann" angesprochen wird. vielleicht hat es auch was mit anerkennung zu tun. aber ich suche keinen beruf als statussymbol. ich möchte einen beruf ausüben der mir spass macht. und nicht, wie jetzt, einen job zum kotzen finde und ausübe weil ich nix anderes habe!
  9. @shellyc eine kaufmännische tätigkeit war ein eventueller wunsch. kein unbedingtes muss. vielleicht hab ich mich bisschen blöd ausgedrückt wie schon erwähnt, würde ich auch gerne in die logistik wechseln wollen. logistikfachkraft, disponent o.ä. würde es da schon ganz gut treffen. was den sicherheitsbereich angeht, ist der meister die einzige möglichkeit weiter zu kommen. nur wäre die zukunft nicht sehr rosig, falls ich den meister dann irgendwann bestanden hätte....
  10. @eisenbahner ich will keine anerkennung, ich will nen vernünftigen beruf :-) @sven 155€ im monat wären schon machbar. aber es bleibt trotzdem die problematik, dass es keine meister stellen gibt. und in wie weit mich die meister qualifikation in anderen bereichen voran bringt, weiß ich nicht..
  11. @shellyc wie eben schon geschrieben, würde mir der meister nicht viel bringen weil es keine stellen dafür gibt. laut meinem chef gibt es zzt. über 80 meister in und um frankfurt, welche keine meister stelle haben, sondern nur eine wsfk stelle. und meine aussage, der wechsel in einen bürojob innerhalb meiner firma, ist tatsache. das hat mit "ich bin nicht bereit den preis zu zahlen" nichts zu tun. eine veränderung bedeutet einbußen. das ist mir durchaus bewusst. und ich würde auch mit 1500-1600 netto durchaus gut leben können. also daran solls nicht scheitern. wille ist da. defintiv. und ich bin lieber für eine zwitlang wieder ein anfänger, als weiterhin der dämliche wachmann oder pförtner :-)
  12. @dadi - grundlegend hatte ich mir als ziel den bürokaufmann vorgestellt. ok, der ist nun auch breit gefächert, wie ich feststellen musste ich würde gerne in die logistik gehen. disponent, logistikfachkraft oder sowas in der art. das würde mir spass machen! - zeit zum büffeln etc wäre vorhanden, da ich gerade an wochenenden und in nachtdiensten genug zeit hätte... finanziell kommt es darauf an in wie weit ich frei nehmen müsste für schule etc. - der zeitrahmen ist mir nicht sooo wichtig. umso länger es dauert, desto besser wird die umschulung/weiterbildung/studium sein. - im sicherheitsbereich siehts einfach mau aus. selbst als werkschutzfachkraft bekomme ich zzt keine stelle. habe mich zigfach beworben in den letzten monaten. viele wollen nur den mindestlohn von 7.50€ zahlen. und nicht den wsfk tarif von 10.15€
  13. @shellyc für mich wäre im sicherheitsbereich der nächste schritt die meisterprüfung. fachkraft für schutz und sicherheit ist die weiterentwicklung der ihk geprüften werkschutzfachkraft. innerbetrieblich einen bürojob anzustreben ist bei uns quasi so sicher wie als ungelernter eine manager stelle zu bekommen. auf deutsch: unmöglich. ich würde gerne den meister machen. keine frage. aber ich bekomme es finanziell nicht gestemmt.
  14. hallo sven! danke für deinen ausführlichen beitrag!! wie schon erwähnt, hätte ich den meister machen können. war jedoch nicht finanzierbar. die 252 kann ich problemlos reduzieren, wodurch ich dann aber erhebliche finanzielle einbußen habe. und eine stelle als meister ist auch mehr als fraglich, selbst wenn ich das alles auf die kette bekommen würde.
  15. und da stellt sich mir die frage, WIE ich den ihk abschluss stemmen soll/kann. neben dem beruf.
×
×
  • Neu erstellen...