Springe zum Inhalt

sauerpeter

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    33
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über sauerpeter

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    FU Hagen
  • Studiengang
    Master Wirtschaftsinformatik
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Das liegt vielleicht aber auch daran, das du nicht danach gefragt wurdest, weil du dein Abschlusszeugnis sicher mitschickst und man daran ja schon deine noten erkennen kann. Sind diese schlecht, wird man darauf eingehen denke ich, sind diese gut (wie in deinem fall ja anscheinend), werden sie keine BErücksichtigung finden. Registrieren bzw. im Hinterkopf hat man sie bestimmt - nicht die einzelnen Noten, aber dem Gesamteindruck.
  2. sauerpeter

    Umplanung und Verlauf

    Anders als geplant werde ich im ersten Semester nicht Internationales Management, sondern Konzerncontrolling absolvieren. Auch habe ich mich auf 2 statt 3 Prüfungen geeinigt, da das Material doch schon sehr umfangreich ist, gerade auch Konzerncontrolling. Business Intelligence geht da eigentlich. Weil Internationales Management sehr sehr umfangreich ist und viel mit Auswendiglernen ist, hab ich das nach hinten verschoben, auf welches Semester genau wird sich später zeigen. Ansonsten komme ich gut voran. Ich versuche mich täglich hinzusetzen und mir den Inhalt zu erarbeiten. Dabei schreibe ich mir übersichtliche Zusammenfassungen der einzelnen KEen. Hauptaugenmerk liegt dabei auf "lernbar" machen! Was im Skript bspw. hintereinander weg geschrieben wird, bereite ich mir übersichtlich mit Aufzählungszeichen auf, so das es anchher auch beim lernen leichter fällt, sich den Stoff einzuhämmern Während des Schreibens am PC bleiben dann schon einige Sachen hängen, die ich später nur noch einmal auffrische. Ob das eine gute Variante ist, wird sich dann aber erst an den Noten zeigen bzw. wie ich in der Klausur zurecht komme. Etwas verwundert bin ich über die, die schon seit Wochen an der EA sitzen. Gut, entweder machen die Vollzeitsutdium und haben massig Zeit oder sie stürzen sich zuerst auf EA und blättern dann im Skirpt nach. Beim Stoff für die EA bin ich bspw. beim Konzerncontrolling noch nicht angelangt, amche mir aber auch keinen großen Stress. Bleibe ich so wie jetzt diszipliniert am Ball, komme ich noch rechtzeitig dahin. Business Intelligence liest sich ganz gut und ist interessant, beim Konzerncontrolling hingegen muss man ab und an schon mal paar mal lesen, bis man versteht was gemeint ist. Auch wird in diesen Skripten sehr weit ausgeholt und vieles sehr unübersichtlich einfach niedergeschrieben. Da kann es schon mal passieren, das man auf einer Seite ein paar Steuerungsinstrumente findet und diese dann auf den nächsetn 30-40 SEiten charakterisiert werden. Das ist echt gewöhnungsbedüftig. Aber sonst ist auch KC völlig ok, aber umfangreich. Bis bald!
  3. Das habe ich nicht hier, sondern bei "studienservice.de" gelesen. Hab da den glecihen Post auch mal gestellt. Wollte den hier aber auch mal stellen, um ein größeres Publikum, auch außerhalb der FUH, zu erreichen. Also nicht wundern
  4. Hallo Zusammen, mal eine rein informative Frage, um mal eure Zielstellungen zu erfahren. Nehmt es nicht persönlich, interessiert mich nur einfach mal. Ich lese hier oft, das einige froh sind, wenn sie die Module einfach nur bestehen. "Nur" bestehen wäre ja 4. Ist es wirklich so, das euch eine 4 reicht und ihr nachher einfach den Master in der Tasche habt oder guckt ihr da auch schon bißchen auf die Noten? Also das ihr den Master mit einer gewissen Endnote abschließt? Klar stellt sich die Frage, ob Unternehmen nachher darauf soooooo großen Wert legen, wenn man doch nebenbei Vollzeit arbeitet, sich im Fernstudium - neben der Arbeit - noch weiter gebildet hat und einen höheren Abschluss hat. Aber abschreckend könnte es meiner MEinung nach ja trotzdem wirken, wenn Fernstudium "schlecht" abgeschlossen wird, wobei schlecht ja jeder anders definiert. Was sagt ihr?
  5. sauerpeter

    Planung

    Hallo Leute, sagt mal wie habt ihr euch euer Semester so geplant? Habt ihr ein Modul länger behandelt, dann das nächste? Oder haltet ihr das so wie in der Schule? Module innerhalb einer Woche abwechselnd? Oder macht ihr 1 woche das Modul ander Woche das? Ich tu mich grad etwas schwer, wie ich das machen soll. Was ist sinnvoll? Hoffe auf ein paar nützliche Tipps von euch erfahrenen Fernstudenten sauerpeter
  6. Schneller als erwartet kamen gestern meine ersten Studienunterlagen: - Business Intelligence - Internationales Management - Konzerncontrolling Es sei gesagt, Konzerncontrolling lasse ich erstmal außen vor und gucke wie ich zeitlich hinkomme. Läuft es gut, versuche ich es auch noch dieses Semester abzuschließen. Aber keine Eile...das Wissen, nicht nur der Abschluss steht im Vordergrund. Gesamteindruck: Ich muss sagen, ich bin wirklich mehr als zufrieden. Manche finden die Skripte ja recht einfach und unprofessionell, aber ich find die sehr gut gemacht. Ähnelt einem Buch, halt nur in A4. Die inneren Blätte sind normal, außen härter. Läßt sich problemlos transportieren, ohne Eselsohren befürchten zu müssen. Es sei denn man ist unachtsam... Detaileindruck: Aufbau und Struktur, bei den o.g., sehr gut und übersichtlich. Gut und verständlich beschrieben (habe schon mal bißchen in BI gelesen). IM und KC überflogen, aber der gleiche Eindruck. Auf den ersten Blick scheint es viel Schrift/Text zu sein, der einen erschlagen könnte, aber die leichte und interessante Schreibweise (jetzt speziell BI) liest sich schnell hintereinander weg. Grafiken und Tabellen lockern das Gesamtbild auf und sorgen für Abwechslung. Eine Zusammenfassung und die Kontrollfragen am Ende sind auch prima, um nochmals das Wichtigste auf den Plan zu rufen. Ich gehe die Inhalte und Gliederung von BI und IM heute nochmal genau durch und mache mich dann an eine erste Planung. Anschließend werde ich mich gleich an das erste Skript von BI machen. summa summarum: Motiviert bis in die Haarspitzen :)
  7. Achso? Ist das generell so, das man nicht eher mit dem Fernstudium fertig werden darf oder nur speziell in deinem Fall bei deiner Uni?
  8. Ja ok danke. Das hilft schon mal weiter. Also ist es möglich, in Hagen im zweiten Studiengang immatrikuliert zu sein, müsste dort aber "Studiengangszeithörer" sein. An der anderen bin ich dann ganz normal eingeschrieben. Also kann ich gleichzeitig in beiden Studiengängen ohne Probleme Klausuren schreiben und auch die beiden Abschlüsse machen. DDas lese ich daraus und denke, das es so auch ist. Mein Kumpel meinte, das man nämlich im zweiten Studiengang, wo man als Zweithörer immatrikuliert ist, zwar teilnehmen darf, aber keine Klausuren und erst recht keinen Abschluss ablegen darf. Er liegt wohl falsch
  9. Hallo, ich diskutiere mit zwei Freunden gerade darüber: Max Mustermann ist bsp-weise an der TU München im Fach Bwl als ordentlicher Student eingeschrieben und geht jeden Tag zur Vorlesung. Nebenbei interessiert ihn bsp-weise noch die Soziologie der FU Hagen. HIer schreibt er sich als Zweithörer ein, da ein Mensch in Deutschland nur an einer Universität nur einmal als ordentlicher Student eingeschrieben sein darf. So, ist es jetzt möglich bzw. erlaubt, das er in München seinen Abschluss in Bwl macht und nebenbei, weil er so viel Zeit, auch seinen Abschluss in Soziologie? Das er quasi ohne Probleme 2 Studiengänge parallel studiert, Prüfungen schreibt und beides mal beispielsweise mit 2x Bachelor beendet? Oder muss er erst eins beenden, um beim anderen "klausurberechtigt" zu sein? Was sagt ihr? Danke für eure Hilfe!
  10. sauerpeter

    Der Anfang ist gemacht!

    Nachdem ich mich in den Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik eingeschrieben hatte, bekam ich keine zwei Wochen später bereits Matrikelnummer sowie Generalpasswort zugesandt, um die virtuelle Lernumgebungen benutzen zu können. Ging also recht flott Hab mich auch schon in meinen belegten Modulen etwas umgesehen und bin recht erstaunt über die übersichtliche Strukturierung sowie auch den angebotenen Übungsklausuren und -hinweisen. Aber das wird wahrscheinlich von Modul zu Modul anders sein. Bei meinen bisher 2 belegten Modulen war es aber sehr positiv - ok 2 Module. Das 3. Modul Business Intelligence ist noch fast komplett leer, da es relativ neu angeboten wird. Ich bin gespannt auf die ersten Skripte und hoffen Leute aus meiner Umgebung sind auch dabei, zwecks Lerngruppen :rolleyes: Bis bald! sauerpeter
  11. Kann meinem Vorredner da bestätigen bzw. zustimmen: Ich habe auch lange hin und her überlegt und dann letztendlich nach Kriterien abgewogen. Mach dir ne übersichtlich Liste (Flexibilität, Präsenztage/Reisen, Studieninhalte, Kosten etc.) Lies dir auch die Studien-/Prüfungsordnungen durch, manchmal gibt es da recht seltsame Klauseln, die meiner Meinung nach auf "Geldmacherei" hindeuten. So fallen letztendlich paar raus. Bleiben immer noch einige übrig und die Auswahl ist noch nciht getroffen, machst das ganze nochmal - nur detaillierter
  12. Danke für eure Antworten, das hört sich ja schon besser an. Stehe grad in Kontakt mt dem Studienzentrum hier in Berlin und die meinten, das ich gern vorbei kommen kann und mir die Studienunterlagen ansehen kann. Ist ganz gut, kann ich noch ein paar Fragen stellen. Werde dann hierzu mal was schreiben, wenn ich da war. Vielleicht finde ich die Woche ja noch Zeit
  13. Also ich werde den Masterstudiengang in Wirtschaftsinformatik wählen. Erstmal danke für eure Antworten. Mir ging es darum, ob der Inhalt wirklich einfach nur so dahin geklatscht ist oder es auch etwas aufbereitet ist. Vor allem aber auch darum, ob diese zum selbstlernen auch entsprechend aufbereitet wurden, sprich didaktisch gut sind. Wie ist die Qualität da? Habe mal gegooglt und irgendwo bin ich mal auf eine Meinung gestoßen, dass das Skript eine lumpige ausgedruckte Worddatei war, die krum und schief formatiert war und wo der Inhalt ganz lieblos und lapidar einfach eingefügt wurde. Bei solchen Dingen geht die Motivation dann schon nach den ersten 2 Seiten verloren. Mal ein paar Grafiken, Hervorhebungen, etc. würden das ganze doch etwas auflockern. Hab mich jetzt auch mal an das Studienzentrum hier in Berlin gewannt und hoffe, das ich mir mal ein paar Skripte ansehen bzw. einsehen kann.
×
×
  • Neu erstellen...