Springe zum Inhalt

gutefee

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    9
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über gutefee

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Studiengang
    Trendforschung, Zukunftsforschung
  • Wohnort
    Dubai
  • Geschlecht
    w
  1. Hallo Zusammen, es ist passiert... gestern hab ich mich tatsaechlich bei AKAD zum VWL Kompakt Kolleg fuer 3 Monate angemeldet und warte jetzt auf die Unterlagen - dauert nach Dubai ja sicher ne Weile. Erstaunlich, was aus der Idee "Trend/Zukunftsforschung" geworden ist... Ich werde bei Bedarf dann eine neue Anfrage im AKAD Forum starten - bestimmt hab ich bald jede Menge Fragen, viele liebe Gruesse, Andrea
  2. Hallo an Alle, Eure Tipps waren wirklich wertvoll und nuetzlich und nach einem Gespraech mit meinem Chef hat sich ergeben, dass ich es wohl erst mal mit einem AKAD Lehrgang "VWL kompakt" fuer 3 Monate probiere. Dann sehe ich zum Einen, ob es was fuer mich ist, und zum anderen brauche ich die dort behandelten Themen eher fuer meinen Job. Mein urspruenglicher Plan, was ueber Trend- und Zukunftsforschung zu erfahren, waere eher fuer mein persoenliches Interesse gewesen. Die Testlektion liegt schon bei mir und wird am Wochenende angegangen, mal sehen wie's wird. Auf jeden Fall, DANKE, toll, da
  3. Hallo Dadi und Markus, vielen Dank! Mit der Durchsicht all dieser links bin ich ja jetzt erst mal ne Weile beschaeftigt, da wird sicher das Passende dabei sein. Komisch, dass man erst Lust auf Schule hat, wenn man aelter ist, und nicht, wenn man drin sitzt... Gruesse, Andrea
  4. Hallo Markus, ich koennte Veranstaltungen in Deutschland mit Dienstreisen und/oder Urlaub kombinieren, wenn's nicht oefter als 2 x pro Jahr waere, das geht schon... Die relevante Ausbildung war Fremdsprachenkorrespondentin, vor 25 Jahren war es damit noch moeglich als Quereinsteiger die Karriereleiter bei Messen emporzuklimmen. Zum Schluss habe ich mit meinem Team eine Gross-Messe im Ausland mit 800 Ausstellern und 30.000 qm organisiert. Eine Eventmanagement-Ausbildung waere da eher eine Bestaetigung von dem was ich sehr lange gemacht habe. Spaeter bin ich dann in eine grosse Mitgliederorgan
  5. Soziale Einrichtungen haben natuerlich Geld fuer grundsaetzliche Dinge aber nicht fuer zusaetzliche Ad ons, das ist bei uns genauso. Zusaetzliche Events, Veranstaltungen, Feiern muessen irgendwie anders finanziert werden, das meinte ich. Ich moechte herausfinden, wie die Menschen ticken, um denen dann moeglichst interessante Events anzubieten, gleichzeitig aber einen hohen Mehrwert fuer die Sponsoren haben. Wie auch immer, ich bin wie gesagt noch in der Umschauphase und hab schon gemerkt, das das, was ich wissen moechte eher in Lehrgaengen mit eingebunden ist, und nicht einzeln existiert
  6. Stimmt schon :-) Ist aber ein grosser Marketingteil dabei, der einiges, von dem was ich gerne wissen moechte , abdeckt. Fuer alle Events, die ich fuer unsere Mitglieder "erfinde" habe ich genau Null Budget, was dem von sozialen Einrichtungen ja nahe kommt...ist also quasi auch ein Non Profit Organisation :-) ich muss erst mal Sponsoren beschaffen und dann loslegen. Teilweise geht es um Events fuer um die 1.000 Personen, da muss man sich einiges einfallen lassen. Es ist auch ein recht grosser Anteil strategischer und operativer Unternehmensführung dabei, also eine Art Basiswissen, was ich tr
  7. Hallo MrCarter, danke, war ein toller Tipp! Bin jetzt auf "Sozialmanagement" bei der DAM aufmerksam geworden und habe noch ein paar andere interessante Sachen gefunden. Buecher habe ich hierzu schon einige, das gab ja den Ausschlag, MEHR zu tun... viele Gruesse, Andrea
  8. Hallo Melanie, es ist zwar schon 1 Jahr her, als Du dies geschrieben hast :-) aber ich interessiere mich auch fuer diese Weiterbildung und wuesste gerne, ob Du's gemacht hast, oder einen anderen Anbieter gewaehlt hast, viele Gruesse, Andrea
  9. Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Fernstudium das sich ueberwiegend mit Trend-/ Zukunftsforschung befasst. Es scheint, das ist ueberwiegend in Marketingkursen enthalten, wie z.B. bei ILS "Marketing und Marktforschung". Die Regelstudienzeit sollte wenn moeglich nicht laenger als 1 Jahr dauern. Im besten Fall kann ich auch eine Probelektion bekommen. Ich moechte das neu erworbene Wissen nutzen um bei unserem Unternehmen und auch in einzelnen Abteilungen kundenorientierte Optimierungen vorzunehmen. Um Herauszufinden warum es bei manchem "klemmt", von welchen Bereichen man sich
×
×
  • Neu erstellen...