Springe zum Inhalt

dontpanic

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

11 Gut

Über dontpanic

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Geschlecht
    m
  1. Wenn es den Master-Studiengang Data Science in Albstadt-Sigmaringen vor 2 Jahren schon gegeben hätte, wäre er für mich auch in die engere Wahl gekommen. Das Curriculum hört sich sehr interessant an. Ich habe mich damals für das Fernstudium Master of Computer Science in Trier entschieden. Das ist ein Aufbaustudium für Nicht-Informatiker. Letztendlich deckt das Studium das übliche Informatik Curriculum ab. Der Bereich Data Science kommt aber nur am Rande vor (mal ein Kapitel zu Data Mining im Modul Datenbanken oder ein Heft zum Thema Klassifikation im Modul Bildverarbeitung). Aber gerade zu diesem Thema gibt es eine Fülle an guten und kostenlosen oder zumindest günstigen Online Kursen. Coursera und Udacity wurden ursprünglich dafür gegründet, um Kurse im Bereich Künstliche Intelligenz und Machine Learning einem breitem Publikum zugänglich zu machen. Habe jetzt das vierte Modul in Trier hinter mir und kann es noch immer guten Gewissens empfehlen. Ein Nachteil könnte sein, dass für die meisten Module eine einwöchige Präsenzphase vorgeschrieben ist, man also pro Modul eine Woche Urlaub benötigt. Gerade diese Präsenzen empfinde ich aber als sehr anregend und effektiv.
  2. Vielleicht ist das hier interessant: https://www.open-c3s.de/startseite_open-c3s.html
  3. An der Hochschule Trier gibt es ein Fernstudium Informatik. Das Studium schließt mit einem Master (Master of Computer Science) ab. Ohne vorheriges Erststudium kann man hier direkt den Master machen, man muss aber eine Aufnahmeprüfung bestehen. Wie in Hagen gibt es in Trier auch Semesterbetrieb mit fixen Prüfungsterminen. Diese Prüfungstermine sind bei den meisten Modulen mit einer ganzen Präsenzwoche verbunden, d.h. es geht schon eine Menge Urlaub dafür drauf. Preislich landet man bei etwas über 10T€. Man hat 6 Pflichtmodule, 3 Wahlpflichtmodule, Projektarbeit und Masterarbeit zu absolvieren. Ich hab da jetzt 3 Module hinter mir und bin eigentlich ganz zufrieden. Die Unterlagen könnten ruhig etwas aktueller sein, aber letztendlich lernt man da auch Grundlagen. Da ich ein Erststudium habe kann ich nicht sagen wie schwierig die Aufnahmeprüfung ist.
  4. Hi, ich suche gerade meine Unterlagen zusammen, um mich fürs Wintersemester einzuschreiben Daher kann ich dir natürlich noch keine Erfahrungen berichten. Bisher hatte ich nur Kontakt mit der Studienberatung, und das war alles prima. Gruß
  5. Ein Statistik-Fernstudium habe ich auch gesucht und leider nicht gefunden. An der FH Freiburg habe ich noch einen Kurs "Maschinelles Lernen und Data Mining" gefunden: http://www.fachhochschule.de/FH/Studium/Maschinelles_Lernen_und_Data_Mining__automatisches_Finden_und_Erkennen_von_Datenmustern_16587.htm Was für eine Ausbildung hast du denn und wo möchtest du hin? Für die gerade angesagten "Buzzword-Bereiche" Data Science und Big Data wäre vielleicht auch ein Informatik-Studium hilfreich. Ich habe vor 15 Jahren Sozialwissenschaft studiert arbeite in der Marktforschung und überlege mir gerade aus diesem Grund ein Informatik-Studium zu beginnen.
×
×
  • Neu erstellen...