Springe zum Inhalt

nameless91

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über nameless91

  • Rang
    Neuer Benutzer
  1. Vielen Dank, ich werde die PFH dann zukünftig kontaktieren. Eine weitere Frage noch zum Studiengang B.Sc. Psychologie: Ursprünglich war ich davon ausgegangen, dass dieser Bachelor in Verbindung mit einem Master an einer Präsenz-Universität dazu qualifizieren würde die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten zu beginnen. Nun habe ich aber auf der Seite der "Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie" der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (http://www.klinische-psychologie-psychotherapie.de/FAQ_Zugang_Psychotherapie.html) gelesen, dass "in der Praxis [...] aktuell von den Landesprüfungsämtern in der Regel eine Kombination von einem Bachelor und einem Master in Psychologie als Zugangsvoraussetzung für die Ausbildung zum/zur Psychologischen Psychotherapeuten/in verlangt (konsekutiver Bachelor-/Masterstudiengang Psychologie) [wird], in dem das Fach Klinische Psychologie/Psychotherapie enthalten ist. Dabei weisen einige der Behörden (Landesprüfungsämter) darauf hin, dass sowohl der Bachelor als auch der Master an einer Universität erworben sein müssen (Anmerkung: dies bezieht sich auf den Gesetzestext)." Somit würde ja auch der Bachelor an der PFH (trotz späteren Masters an einer (Präsenz-)Universität) nicht ausreichen, um später die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten zu machen ... es sei denn, bis dahin würden - wie Martina Ruhmland schon bzgl. des M.Sc. schrieb - alle Abschlüsse (Bachelor/Master) als gleichwertig angesehen.
  2. Danke für die Information, Niri. Da ich jedoch schwerpunktmäßig mit Erwachsenen arbeiten möchte, ist diese Option eher nichts für mich ... aber in jedem Fall gut zu wissen
  3. Erstmal vielen Dank für die hilfreichen Antworten, sowohl an Markus Jung als auch Martina Ruhmland. Das hört sich alles momentan natürlich ganz gut an ... hinsichtlich der Anerkennung von Vorleistungen und den generellen Zulassungsvoraussetzungen (z.B. auch die Möglichkeit sich mit einem Bachelor-Abschluss statt mit dem Abitur zu bewerben) sollte also vorerst nach abgewartet werden, bis die Genehmigung durch das Wissenschaftsministerium vorliegt? Oder kann man hier schon Einzelfälle prüfen lassen?
  4. Vielen Dank für Deine hilfreichen Antworten! Verstehe ich es also richtig, dass der (voraussichtliche) Studiengang B.Sc. Psychologie an der PFH einem Psychologie-Studium an einer Präsenzuniversität exakt gleichgestellt ist und mich dazu berechtigen würde, einen klinisch ausgerichteten Master an einer Präsenzuniversität zu machen? Obwohl der Bachelor in diesem Fall an einer Fachhochschule und nicht an einer Universität erlangt wurde? Gibt es hier Erkenntnisse, weshalb die Genehmigung durch das Niedersächsische Wissenschaftsministerium noch aussteht? Weshalb bietet nur die PFH und nicht z.B. die FernUni Hagen einen B.Sc. in Psychologie mit klinischer Psychologie?
  5. Meines Wissens können auch Pädagogen/Erziehungswissenschaftler den Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut erlernen. Ich möchte allerdings gerne mit Erwachsenen arbeiten, daher scheidet das für mich aus.
  6. Hallo, vielleicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen ... kurze Schilderung der Situation: Ich habe 2003 Abitur (2,5) und danach einen Bachelor Of Arts in Erziehungswissenschaft (bzw. Pädagogik) 2011 an der Uni Hamburg gemacht, Abschlussnote 1,45. Schon während des Studiums hat mir eigentlich mein Nebenfach (Psychologie) besser gefallen als mein Hauptstudium, habe aber wie gesagt dennoch beendet. Ich arbeite nun seit ca. 3 Jahren mit psychisch erkrankten Erwachsenen, möchte sehr ungern wieder an eine Präsenzuni und könnte mir daher gut vorstellen, ein Psychologie-Fernstudium zu beginnen. Daher hätte ich folgende Fragen: 1. Die Möglichkeit mit einem Bachelor in Erziehungswissenschaft/Pädagogik anschließend einen Master in Psychologie zu machen scheint es meines Wissens nicht (mehr) zu geben (vormals Pädagogische Psychologie in Hildesheim?) ... falls irgendeine Uni dies anbieten würde, könnte ich mir auch vorstellen nochmals an eine Präsenzuni zu gehen, wären ja nur 2 Jahre dann. Ich glaube aber, da gibt es nichts, oder? 2. Also bliebe nur: nochmal ganz neu anfangen und im Bachelor Psychologie beginnen. Dann aber wirklich nur Fernstudium ... nach etwas Recherche scheint ja die FernUniversität Hagen zwar einen B.Sc. in Psychologie anzubieten, aber ja ohne den Fachbereich "Klinische Psychologie". Ich wage momentan zwar zu bezweifeln, dass ich nach einem möglichen Master noch eine Psychotherapeuten-Ausbildung beginnen würde, aber zum einen halte ich den klinischen Teil viel relativ wichtig und interessant, zum anderen sage ich mir auch: Sag niemals nie. Ist es daher richtig, dass momentan (bzw. voraussichtlich ab April 2014) nur die PFH Göttingen ein Fernstudium in Psychologie mit Klinischer Psychologie anbietet? 3. Falls ja, wäre das natürlich eine tolle Option mit der PFH. Nur: Weshalb steht auf deren Seite "Der Abschluss des Masters of Science Psychologie bildet keine Zugangsvoraussetzung für die Psychotherapeuten-Ausbildung." Steht dem (noch?) der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) im Wege? Welche Rolle spielt hier das niedersächsische Wissenschaftsministerium bzgl. der Genehmigung dieses Studienganges? 4. Sollte es sich hier um ein Art "vollwertiges Psychologie-Studium" handeln (also mit der Möglichkeit später auch im Bereich der klinischen Psychologie zu arbeiten), würden bereits erbrachte Leistungen aus meinem Nebenfach Psychologie (45 Leistungspunkte inkl. Versuchspersonenstunden) angerechnet? Die FernUni Hagen z.B. tut dies ja laut Internet-Seite nicht. 5. Letzte Frage: Die Zulassungsvoraussetzung für ein Fernstudium in Psychologie an der PFH Göttingen wäre ja wahrscheinlich die Abiturnote, ggfs. mit Wartesemestern (?) ... bei einigen (Präsenz-)Universitäten kann man sich aber auch mit der Abschlussnote des letzten Hochschulabschlusses bewerben, also in meinem Fall mit dem Bachelor-Abschluss. Wäre das bei der PFH Göttingen möglich? Vielleicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen ... ich würde mich in jedem Fall sehr freuen!
×
×
  • Neu erstellen...