Springe zum Inhalt

Mich

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Mich

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    ILS
  • Studiengang
    Abitur
  • Geschlecht
    m
  1. Hallo Andrea, das wäre wirklich sehr freundlich von dir :-) Ich müsste Informationen zu den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Latain, Geschichte, Erdkunde, Chemie und Physik haben. Viele Grüße Michael
  2. danke für Deine Antwort! Ich würde die Prüfung entweder in NRW oder in Hamburg machen. Könnte ich wohl auch Informationen zu den Prüfungsanforderungen für 2017 bekommen? Am besten in allen 8 Fächern? Viele Grüße und einen schönen Abend Michael
  3. Hallo, @Aramon: Ich habe die Selbst-Analyse im Onlinestudienzentrum schon vor einiger Zeit gemacht, sie hat mir allerdings nicht wirklich weitergeholfen... Ich denke, dass mein Problem wirklich darin liegt, dass ich zu unkonzentriert und ohne wirklichen (Zeit-)Plan an die Hefte gegangen bin. Ich habe mir zwar vorgenommen bis zu einem bestimmten Datum mit den jeweiligen Heften durch zu sein, allerdings konnte ich meinen Zeitplan nie wirklich einhalten. Wahrscheinlich habe ich mich auch zu lange an Nichtigkeiten aufgehalten... Eine Lerngruppe wäre vielleicht keine schlechte Idee... @Markus: Die Lernberatung hat mir, wie gesagt, nur mitgeteilt, dass ich genügend Zeit habe die Hefte durchzuarbeiten... Ich denke mal, sie wollten mir damit sagen, dass ich ruhig so weiter machen soll wie bisher, da es ja mehr oder weniger egal ist wie lange ich brauche... Wenn meine Noten miserabel wären und ich es wahrscheinlich deswegen nicht schaffen würde, hätten sie sich wahrscheinlich größere Mühe mit der Beratung gegeben, da dann ja wirklich die Gefahr bestände, dass ich den Lehrgang nicht schaffe. Aber so lange es "nur" das Zeitproblem ist ;-) .... Mittlerweile hat mir auch mein Studienbetreuer geantwortet bezüglich des Realschulabschlusses. Er meint, dass ich an den Prüfungen teilnehmen kann, sobald ich die Sekundarstufe I abgeschlossen habe. Ist das wahr? Muss ich die Sekundarstufe I wirklich erst abgeschlossen haben bevor ich an der Prüfung teilnehmen kann oder geht das auch schon früher? Die frage, wie viel Sinn es macht an den Prüfungen teilzunehmen sei mal dahin gestellt, mich Interessiert gerade nur, ob es wirklich diese Voraussetzung gibt ;-) So, freue mich auf euer Antworten und bin euch für eure Unterstützung wirklich sehr dankbar :-) Viele Grüße Michael
  4. Hallo, entschuldigt bitte, dass ich mich erst jetzt melde. Also das Gespräch mit der Lernberatung hat mich nicht wirklich weiter gebracht. Sie meinten lediglich, dass ich ja bis 2019 Zeit hätte, und selbst wenn diese Zeit nicht ausreicht, ich ohne Probleme den Vertrag verlängern könnte... Somit soll ich alle hier liegenden Hefte wie bisher durcharbeiten... Nun habe ich mich dazu entschlossen, als erstes Ziel meinen Realschulabschluss anzustreben, und dies so schnell wie möglich. Außerdem habe ich mich auf eine Ausbildungsstelle als Fluggerätmechaniker beworben und warte da gerade auf eine Rückmeldung :-) Ich habe mir schon die Lernpläne für einen Teil meiner Prüfungsfächer zum Realschulabschluss aus dem Netz gesucht, und werde die dort verlangten Themen lernen. Meinen Studienbetreuer habe ich gebeten, mir alle nötigen Informationen zukommen zu lassen und habe gefragt, ob es Prüfungsvorbereitendes Material gibt, welches er mir außerdem zukommen lassen kann. Ich bin auf die Antwort gespannt. Schönen Abend noch und viele Grüße Michael
  5. Guten Tag, also um ganz ehrlich zu sein habe ich schon eine Grobe Vorstellung in welche Richtung es beruflich bei mir gehen soll. Ich interessiere mich sehr für die Luft- und Raumfahrt und das schon seit vielen Jahren. Infrage käme also z.B. ein Studium der Luft- und Raumfahrttechnik - Bachelor of Engineering... Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das nicht ein bisschen "hochgegriffen" ist... Voraussetzung für diesen Studiengang ist die Allgemeine ODER fachgebundene Hochschulreife. Also würde es genügen, wenn ich mich auf das Fachabitur konzentriere... Ist es wohl möglich, im Nachhinein seinen Studiengang bei der ILS zu ändern? Also vom Lehrgang Abitur zum Lehrgang Fachabitur? Und was haltet ihr von der Idee? Als Alternative gibt es für mich nur Zähne zusammen beißen und weiter machen, auch wenn ich da im Moment wenig Hoffnung auf Erfolg sehe (liegt aber wahrscheinlich auch an meiner Momentanen Stimmung :-( )oder weiter machen bis zur Zwischenprüfung der mittleren Reife und wenn ich diese habe, den Lehrgang abbrechen und auf anderem Wege mein Abitur machen. Oder aber jetzt den Lehrgang abbrechen, mich nach einer Ausbildung umschauen die mir halbwegs Freude bereitet und danach mein (Fach-)Abitur nachholen... Keine leichte Entscheidung... Euch einen schönen Sonntag und viele Grüße Michael
  6. Hallo Ihr, @Markus: Einen Lehrplan aufzustellen ist keine schlechte Idee, daran habe ich auch schon gedacht. Allerdings bin ich damit vollkommen überfordert. Ich weiß nicht, welche Hefte und welche Themen wirklich relevant sind und welche eher nebensächlich sind. Und ich persönlich finde es ziemlich schwierig bei 70 Heften zu entscheiden, was ich brauche und was nicht... @Christian: Also ich bin mir noch nicht so sicher, was ich Studieren möchte. Genau aus diesem Grund möchte ich auch mein Abitur machen, damit mir möglichst viele Türen offen stehen... Mittlerweile bin ich 20 Jahre alt, und deswegen sitzt mir auch so langsam ein bisschen die Zeit im Nacken...Andere in meinem Alter sind schon weitaus weiter :-(... Viele Grüße Michael
  7. Hallo, vielen Dank für eure Antworten :-) @Fernstudienakademie: Also ich Lerne täglich ca. 4-5 Stunden und das sehr diszipliniert. Mehr Zeit kann ich leider nicht aufbringen. Momentan habe ich allerdings das Lernen unterbrochen, da mir alles zu viel wurde und ich nun in einem wirklichen Motivationsloch stecke, da ich einfach den Sinn nicht mehr darin sehe weiter zu machen :-( Ich hatte bis jetzt auch nie wirklich Schwierigkeiten, mich zu Motivieren... @Dadi: Ich denke mein Problem liegt ganz einfach darin, dass ich wahrscheinlich zu genau Lerne. Ich lese mir alles so lange durch, bis ich es verstanden habe, ich mache jede Aufgabe so lange, bis sie richtig gelöst ist, und es bei mir auch hängen bleibt. Anfangs war es noch kein Problem, aber mittlerweile hänge ich immer öfter und halte mich dementsprechend lange auf. Ich weiß auch nicht, ob das wirklich sein muss, wahrscheinlich eher nicht... Aber ich möchte schließlich das, was ich lese, verstehen... Mein Notendurchschnitt liegt im Moment bei 2,6. @FernstudiumCheck: Mein Ziel ist es, nach meinem Abi an einer Universität zu studieren ;-) Ich habe mich auch schon nach Alternativen umgeschaut, allerdings bin ich nicht fündig geworden. Ein Abendgymnasium kommt nicht infrage, da ich dafür die Mittlere Reife brauche oder aber eine abgeschlossene Berufsausbildung. Beides ist noch nicht vorhanden... Ein ziemliches Dilemma, da ich unbedingt das Abitur schaffen möchte, ich aber im Moment wirklich nicht weiß, wie ich das anstellen soll... Viele Grüße Michael
  8. Hallo, ich habe folgendes Problem: Leider stehe ich mit meinem Lernmaterial ZIEMLICH im Rückstand. Seit Mitte 2013 bin ich bei der ILS mit dem Abitur beschäftigt (einstieg mit Hauptschulabschluss) und habe leider den Aufwand unterschätzt. Seit dem habe ich gerade mal 40 Hefte von den insgesamt 200 Heften bearbeitet. Laut Lehrplan bin ich erst im 3. Studienvierteljahr.... Mittlerweile stapeln sich bei mir die Kartons mit den noch unbearbeiteten Heften, es sind weit über 70(!) Hefte die darauf warten, bearbeitet zu werden.... Ich habe auch schon mit meinem Studienbetreuer gesprochen, und der meinte, dass das wohl noch machbar ist. Allerdings konnte er mir keine wirklichen tipps geben und hat mich dann an eine andere "Abteilung" empfohlen, welche auf Lernberatung "spezialisiert" ist. Dort habe ich für kommenden Montag ein Gesprächstermin vereinbart, in dem es darum geht, wie ich effektiver Lernen kann. Allerdings bezweifle ich, dass ich diesen Rückstand noch irgendwie aufholen kann. Es bringt mir auch nichts, wenn ich jedes Heft in null Komma nichts durcharbeite, nichts von dem Inhalt verstehe, und dementsprechend die Einsendeaufgaben verhaue. Damit ist mir nicht geholfen... Jetzt meine frage: Ist mein Rückstand trotzdem irgendwie aufzuholen? Kann ich eventuell Hefte überspringen? Und habt ihr irgendwelche tipps um (viel) schneller voranzukommen? Vielen Dank und viele Grüße Michael
×
×
  • Neu erstellen...