Springe zum Inhalt

Karate-Kalle

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    151
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Karate-Kalle

  1. Für Wirtschaftsrecht als Online-Studium auch die HFH (99€ Monat) und WINGS.(89€ Monat)
  2. Das stimmt, aber Absolventen von solch gemischten Studiengängen haben es meiner Beobachtung nach schwerer, einen Job zu finden. Und mit Bachelor oder Master für ein Gehalt eines normalen Kaufmanns zu arbeiten, finde ich auch nicht gerade erstrebenswert. Mir persönlich ist auch klar, dass ich es als Wirtschaftsjurist schwer haben werde, wenn ich damit ein abhängiges Arbeitsverhältnis eingehen möchte. Ich sehe das Studium jedoch nur als Fortbildung.
  3. Doch! Der Wirtschaftsing., Wirtschaftspäd. und Wirtschaftspsych ist, genau wie der Wirtschaftsjur. auch, weder das eine, noch das andere. Schau dir doch mal die Stellenangebote an, da werden für einschlägige Berufe immer nur BWL-Absolventen, Ingenieure, Pädagogen oder Psychologen gesucht. Gerade für Wirtschaftspsychologen habe ich noch nie eine Stellenanzeige gesehen, zumindest nicht für Norddeutschland.
  4. Mir ist zu Ohren gekommen, dass die WINGS HS Wismar für 2017 die Einführung eines Master-Fernstudiengangs in Wirtschaftspsychologie für plant. Weiß jemand dazu mehr? Würde es nicht mehr Sinn machen, mit einem Bachelor in Wirtschaftspsychologie anzufangen?
  5. Ja, aber das gilt auch für Wirtschaftsingenieure, Wirtschaftsinformatiker, Wirtschaftspsychologen, Wirtschaftsübersetzer, Wirtschaftspädagogen usw. Das stimmt, aber als ich schonmal vor einigen Jahren nach Fernstudien im Internet suchte, beinhalteten die Wirtschaftsrecht-Studiengänge bis auf wenige Ausnahmen kein Rechnungswesen. Da wurde nun überall nachgebessert, was sicherlich auch notwendig war. Was will man auch mit einem Wirtschafts********** wenn er die einfachsten kaufmännischen Grundlagen nicht beherrscht.
  6. Ich weiß nicht, ob irgendjemand meinen Blog gelesen hat. Ich werde mich bei der WINGS HS Wismar für die Hochschulzugangsprüfung für Wirtschaftsrecht bewerben und mich, sofern ich bestanden habe, auch für Wirtschaftsrecht einschreiben. Mein Ziel ist eigentlich nur, meine vorhandenen rechtlichen Kenntnisse zu erweitern (da ich in Bereichen arbeite, wo die rechtlichen Hintergründe immer umfangreicher werden), dennoch stelle ich mir die Frage, welche Tätigkeiten man mit einem Bachelor in Wirtschaftsrecht ausüben könnte. Wirklich viele Informationen findet man dazu im Internet leider nicht. Anhand der angebotenen Schwerpunkte bei anderen Anbietern, gehe ich von folgenden Tätigkeiten aus: Wirtschaftsprüfung Steuerberatung Tax Management Aufgaben in der Rechtsabteilung Personalmanagement, insbesondere Arbeitnehmerüberlassung Vertragsprüfung, -erstellung und -abschlüsse Mediation / Schiedsgerichtswesen Unternehmensberatung Insolvenzverwaltung Wahrung von Urheber- bzw. Schutzrechten Mehr kann ich nicht herauslesen. Das auch mir bekannte bekannte Problem ist, dass Wirtschaftsjuristen keine Volljuristen sind, aber auch keine Betriebswirte und das Unternehmen, wenn sie Juristen suchen, meistens auf Volljuristen zurückgreifen, die zwar teurer sind, aber umfassendere Rechtskenntnisse haben und auf vor Gericht uneingeschränkt auftreten dürfen. Und wenn sie keine Volljuristen suchen, dann meistens Betriebswirte (Bachelor, Master, Diplom) mit Fortbildungen und/oder erweiterten Kenntnissen im Rechtswesen. Ein weiteres Problem bestand früher auch darin, dass die Mehrzahl der Wirtschaftsrecht-Studiengänge kein oder nur homöopathische Anteile an Rechnungswesen beinhalteten, was in den letzten zwei bis drei Jahren anscheinend geändert wurde. Hat jemand noch eine Idee, was man als Wirtschaftsjurist machen könnte?
  7. Jedenfalls finde ich, dass die Bezeichnung des Abschlusses sehr ungünstig gewählt ist. Wer sich nicht mit der Materie auskennt, der denkt, dass es sich beim Hundefachwirt um eine abfällige Wortwahl für einen Beruf handelt.
  8. Karate-Kalle

    Hundefachwirt (IHK) - ATM

    Weiß jemand, ob Hundefachwirte auch die allgemeine Hochschulzugangsberechtigung bekommen? https://www.atm.de/hundefachwirt-ausbildung-ihk
  9. Meiner Meinung nach unwichtig. Wir sind immerhin keine Kinder mehr und MÜSSEN NICHT lernen, sondern tun es freiwillig.
  10. In Bayern gibt es noch eine Bildungseinrichtung, wo die Klett-Gruppe gerade dabei ist, diese aufzukaufen. Mir fällt nur der Name nicht mehr ein.
  11. Jetzt schaue ich noch gar nichts, aber ab 20.15 Uhr "Die Höhle der Löwen".
  12. Anwälte der Toten - Rechtsmediziner decken auf.
  13. Ich schaue gerade "Eine schrecklich nette Familie", genauer gesagt die Episode "Nichtswürden Al". Und danach geht es weiter an die Arbeit -.-
  14. Auf der Suche nach ein Fernstudium zum Fachwirt für Marketing stieß ich auf den Sarastro-Verlag (http://sarastro-verlag.de/shop/). Dieser Verlag vertreibt u.a. Lehrbücher für diverse Aufstiegsfortbildungen auf Meisterbene. Hier mal eine kleine Sammlung von Beispielen: Technischer Fachwirt Abwassermeister Augenoptikermeister Betriebswirt Bilanzbuchhalter Büchsenmachermeister Controller div. Industriemeister Hotelmeister Immobilienfachwirt IT-Technikermeister Restaurantmeister Raumausstattermeister Tourismusfachwirt Verkehrsfachwirt Wassermeister Wirtschaftsfachwirt Zahntechnikermeister usw. Hat einer Erfahrungen mit diesem Verlag? Meine Absicht wäre es, mir dann die Bücher für den Wirtschafts- oder Handelsfachwirt (als Alternative zum Marketingfachwirt) zu kaufen und mich allein damit auf die Prüfungen vorzubereiten.
×
×
  • Neu erstellen...