Springe zum Inhalt

Violette

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    13
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

1 Neutral

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Studiengang
    Grafik-design
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Danke, Aramon. Ich weiß, dass ich keinen akdemischen Titel bekomme.
  2. Hallo Elke, danke für Deinen Kommentar. Die Htk online bietet einen 3jährigen Lehrgang Grafikdesign an, bei dem DTP und Gestaltung zusammen angeboten werden. Ich hoffe, dadurch dass die HTK auch eine richtige Uni ist, die auch im Präsenzstudium Grafikdesign anbietet, der Online-Kurs auch gut is, auch wenn es natürlich nicht mit einem Präsenz-Studium vergleichbar ist
  3. Hallo Markus, danke für Deine Antwort. Ich habe bei der HTK nachgefragt und die meinten, dass man evtuell nicht alle Aufgaben mit älteren Versionen bearbeiten kann. Ich kenne zwar niemanden aus der Branche persönlich, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass da Leute heute noch groß basteln und daher halte ich es auf jeden Fall für sinnvoll die verschiedenen Softwares gut zu beherrschen. Schade, dass hier niemand zu sein scheint, der an der HTK ist.
  4. Hallo zusammen, eine ähnliche Frage gab es zwar schon, dass ist aber 10Jahre her. Hat jemand Erfahrung, ob wirklich die aktuelle Version benötigt wird und somit ein Abo bei Adobe Creative Cloud abgeschlossen werden muss oder reicht auch eine ältere Version (CS6) um klar zu kommen? Würde ich auch eine Studentenversion bekommen? Wahrscheinlich eher nicht, oder? Viele Grüße
  5. Violette

    HTK online -Bewerbungserfolge?

    Hallo zusammen, ich überlege nun das Grafik-Design-"Studium" bei der HTK online zu machen- Auch wenn es keinen Bachelor-Abschluss gibt, scheinen die Lehrgänge sehr ausführlich zu sein und relativ "günstig" und es handelt sich ausschließlich um eine Kunstschule. Gibt es denn hier irgendwen, der nach dem Abschluss bei der HTK irgendwo angenommen worden ist? Viele Grüße
  6. Hallo Matthias, danke für Deinen Antwort. Mmmh, denke erstmal im Printbereich. Überlege jetzt es bei der Htk online zu versuchen. Viele Grüße
  7. Hallo Aramon, danke für Deinen Kommentar. Also demnach würden auch Fernlehrgänge in Grafik-Design genügen, um mich zu verbessern und ein gutes Portfolio aufzustellen. Da ich schon mal bei der ILS einen Fernlehrgang Fotodesigner gemacht habe, kenne ich mich mit Photopshop schon ganz gut aus. Dann wäre dann wahrscheinlich noch Illustrator und Indesign sinnvoll. Gibt es noch andere Programme, die man auf jeden Fall beherschen sollte? Viele Grüße
  8. hallo Herr Kreimer, ich habe mich da falsch ausgedrückt. Ich habe gelesen, dass die Diploma noch nicht so bekannt wäre bei den Unternehmen und man daher bei Bewerbungen als Absolvent schlechtere Chancen hätte, als von einer Präsenz-Uni. Danke für die links. Ich werde mich auf jeden Fall weiter informieren.
  9. Hallo Markus, danke für Deine links Ich bin in einem ganz anderen Bereich tätig (Chemietechniker), male (seit zwei Jahren auch digital) und fotografiere privat schon lange. Es ist aber bei weitem noch nicht gut genug. Ich wollte halt eigentlich schon immer im kreativen Bereich was machen.
  10. Danke für Deine Antwort SirAdrianFish. Die Aussage mit den schlechteren Chancen als Quereinsteiger kam von jemand aus der Branche. Jemand anderes meinte, dadurch dass die Diploma nicht so bekannt wäre, würde man auch direkt aussortiert werden, bei Bewerbungen. Ich möchte auf jeden Fall was in der Richtung machen, bin mir aber nicht sicher, welcher Weg der Richtige ist. Die Diploma ist ja nun nicht gerade günstig
  11. Hallo zusammen, ich interessiere mich für den Bereich Concept Art, Illustrator und 3D-Design. Leider kommt für mich nur ein Fernstudium in Frage, und soweit ich das recherchiert habe, bliebe da nur Grafik-Design als Fernstudiengang. Nun habe ich hier gelesen, dass man als Quereinsteiger, wie ich einer wäre, kaum eine Chance hätte, und das die Diploma, bei der man, nach meinem Wissen, als einzige Fernuni einen Bachelor-Abschluss machen kann, auch kein gutes Ansehen geniesst. Mit den ganzen anderen Fernlerngänge man auch keine Chance hätte, irgendwo angestellt zu werden oder Aufträge zu bekommen. An anderer Stelle habe ich aber auch noch gelesen, dass der Abschluss egal wäre, und nur das Portfolio wichtig wäre. So, würden dann ja auch verschiedene Fernlehrgänge evt. reichen, um seine Fähigkeiten zu verbessern. Oder hat das alles eh keinen Sinn, weil man als Quereinsteiger weit über 30 eh keine Chance hat. Was meint Ihr? Was sind Eure Erfahrungen? Viele Grüße
  12. Hallo zusammen, ich würde gerne auch als Quereinsteiger ein Fernstudium in der Richtung Grafik-Design, 3D-Design oder Illustrator machen, wobei ich schon herausgefunden habe, dass der einzige Fernstudiengang mit Bachelor-Abschluss "Grafik-Design" gibt. Nun lese ich hier, dass man als Quereinsteiger gar keine Chance hat und die Angebote von ILS und co sowieso nicht anerkannt werden. An anderer Stelle habe ich gelesen, dass es nur auf das Portfolio ankommen würde, sodass man mit dem Kursen bei ILS und co, ja zumindest seine Fähigkeiten schon mal verbessern könnte. Ich bin ziemlich unschlüssig, was ich machen soll. Einfach erstmal ein paar Kuse machen und ein gutes Portfolio aufzubauen oder jede Menge Geld in einen Bachelor-Abschluss von Diploma stecken, der später dann vielleicht eh nicht anerkannt wird oder es ganz lassen, da ich ich eh schon zu alt bin und es für mich nur die Möglichkeit als Fernstudium gäbe. Bin ziemlich ratlos
×
×
  • Neu erstellen...