Springe zum Inhalt

oncampus

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

5 Neutral

Informationen

  • Status
    Fernstudium Anbieter
  • Wohnort
    Lübeck
  • Geschlecht
    x

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo Markus, zum Thema Einstiegsgehalt gibt es eine gute Seite von Absolventa, von der wir das Einstiegsgehalt für BWLer mit einem Master-Studium haben: https://www.absolventa.de/karriereguide/arbeitsentgelt/einstiegsgehalt Leider haben wir da keine Zahlen für die Fernstudierenden. Wir haben vor einiger Zeit ein Interview mit unser Absolventin Daniela geführt, die darüber spricht, warum sie sich für den berufsbegleitenden Master entschieden hat und welchen Einfluss dieser auf ihren Beruf und ihre persönliche Weiterentwicklung hatte. Webinar mit Daniela:
  2. BWL: Von hochgeklappten Kragen und anderen Klischees Kaum ein Studiengang ist so klischeebeladen wie Betriebswirtschaftslehre. Wir sagen nur: Pinkes Polohemd und hochgeklappter Kragen. Studierenden dieser Fachrichtung wird neben einem fragwürdigen Klamottengeschmack auch gerne unterstellt, sie wüssten sonst nicht, was sie hätten studieren sollen. Und BWL-Justus sei Dank wurden diese Klischees in den Social-Media-Kanälen nochmal richtig befeuert. Doch mal ganz ehrlich: diese platten Stereotypen sind einfach sowas von out. Denn mit einem BWL-Studium eröffnen sich den Absolventinnen und Absolventen vielfältige Möglichkeiten in den verschiedensten Unternehmensbereichen und Branchen. Wir zeigen dir, warum BWL so viel mehr ist als hochgeklappter Kragen und wieso sich ein Studium in diesem Bereich für dich lohnen kann! So lohnt sich ein BWL-Studium! Auf Platz eins der beliebtesten Studiengänge in Deutschland hält sich seit Jahren – du ahnst es schon – Betriebswirtschaftslehre, und zwar gleichermaßen bei Männern und Frauen. Im WS 2017/18 waren insgesamt mehr als 240.000 Studierende in Deutschland im Fach BWL eingeschrieben. Kein Wunder, denn das Studium der BWL ist breit gefächert, bietet wichtiges Know-how in den verschiedensten betriebswirtschaftlichen Bereichen und in der Regel ein solides Gehalt. Controlling, Marketing, Personal und Finanzierung sind nur einige Beispiele für Themen, mit denen du dich während des Studiums genauer auseinandersetzen wirst. Gerade dieses breite Themenspektrum des beliebten Studiengangs wird von kritischen Stimmen gerne bemängelt. Hier können wir nur sagen: Es kommt darauf an, was du draus machst! Um dich von der großen Konkurrenz abzuheben, solltest du schon frühzeitig viel praktische Erfahrungen sammeln und in der Wirtschaft Kontakte knüpfen. Auch eine Spezialisierung verbessert deine Karrierechancen in der Zukunft. Besonders Expertinnen und Experten in den Bereichen Controlling und Finanzen sind bei Unternehmen sehr gefragt. Schlussendlich solltest du dich aber für die Richtung entscheiden, für die du dich persönlich am besten begeistern kannst. Fakt ist: Absolventinnen und Absolventen der BWL müssen in der Regel nicht lange nach einem Job suchen. 78 Prozent aller Studierenden der BWL finden sofort nach dem Studium einen Job. Und das Einstiegsgehalt kann sich sehen lassen, auch wenn es erheblichen Schwankungen je nach Branche, Beruf und Unternehmensgröße unterliegt. Im Schnitt starten studierte Betriebswirtschaftlerinnen und –wirtschaftler mit einem Gehalt von 46.448 € jährlich in den Beruf, nach oben ist teilweise auch noch einiges mehr drin. Online-Master Betriebswirtschaftslehre über oncampus studieren Das BWL-Studium ist also definitiv besser als sein Ruf und zu Recht so beliebt bei Studierenden. Wer ein breit gefächertes Studium mit vielen Einsatzmöglichkeiten und persönlichen Entfaltungsmöglichkeiten sucht, für den ist Betriebswirtschaftslehre auf jeden Fall eine gute Wahl! Gerade, wenn du nach ein paar Jahren im Job merkst, dass du noch weiterkommen und nochmal einen draufsetzen willst, kann ein BWL-Studium ein guter Weg für dich sein. Denn mit betriebswirtschaftlichem Hintergrund bist du für Management-Positionen prädestiniert. Doch wir kennen es alle: Hat man erst einmal ein geregeltes Einkommen und vielleicht sogar eine Familie, kann und möchte man auf die monatlichen Gehaltszahlungen aus dem Job nicht einfach so verzichten, um sich voll und ganz einem Studium zu widmen. Wie gut, dass du das heutzutage gar nicht mehr musst! Denn mit einem Online-Master in BWL über oncampus kannst du alles haben: Arbeit, Studium und Zeit für dein Privatleben. Okay, wir geben zu, ganz ohne Fleiß und Durchhaltevermögen geht es auch bei uns nicht. Aber wir machen alles möglich, damit du dein Studium bestmöglich in dein Leben integrieren kannst. Wie sieht das nun konkret aus? Eigentlich ganz easy: Wir haben alle Studieninhalte für dich ins Netz gepackt. Du brauchst also nur ein internetfähiges Endgerät wie einen Laptop oder dein Smartphone, loggst dich in deinen Lernraum ein und schon kann dein Online-Studium losgehen. Nimm dir einfach immer dann Zeit für dein Studium, wenn es dir gerade am besten passt. Egal, ob du ganz klassisch am heimischen Schreibtisch, auf dem Weg zur Arbeit oder in diesem hippen Café auf Bali lernst, dein Studium ist auch dort. Und sollte die Internetverbindung dir mal wieder einen Strich durch die Rechnung machen (was ja in der Deutschen Bahn sogar wahrscheinlicher ist als auf Bali), kannst du dir vorsorglich alle Inhalte als PDF downloaden. Doch auch der Austausch mit deinen Profs und Mitstudierenden soll im Online-Master BWL nicht zu kurz kommen. Deswegen werden regelmäßige Webkonferenzen angeboten, bei denen du dein Wissen noch weiter vertiefen und Fragen zum Lernstoff stellen kannst. Diese Web-Sessions sind zwar nicht verpflichtend, aber trotzdem meist nice to have. An deiner Hochschule musst du in der Regel aber nur zwei Mal pro Semester persönlich vorbeischauen. Einmal für einen mehrtägigen Präsenztermin und dann noch einmal für deine Klausuren. Die Termine werden jedoch immer weit im Voraus bekannt gegeben, so dass du ganz entspannt planen kannst. Wie sagt man so schön: Aller guten Dinge sind drei. Wenn du den Master BWL über oncampus studierst, hast du die Wahl zwischen gleich drei Hochschulen: der FH Kiel, der Jade Hochschule oder der Ostfalia Hochschule. Dabei kannst du ganz entspannt den für dich am günstigsten gelegenen Standort raussuchen – die Studieninhalte sind nämlich überall gleich. Und als angehender BWLer interessierst du dich natürlich auch für die „harten Fakten“. Kein Problem, die haben wir hier für dich: Der Online-Master BWL über oncampus kostet dich 7.680 €. Dazu kommen noch die jeweiligen Semesterbeiträge deiner Hochschule sowie eventuelle Reisekosten. Natürlich kannst du dein Studium in Raten abbezahlen. Und wir versprechen dir: Die Investition wird sich schon sehr schnell wieder für dich auszahlen, wenn du als Master of Arts deine neue Karriere startest! Master BWL: Spezialisiere dich! Im Online-Master BWL erwarten dich die unterschiedlichsten Themen. Während du in Fächern wie Bilanzpolitik und Internationale Rechnungslegung und Volkswirtschaftspolitik die theoretischen Grundlagen lernst, vertiefst du in Fächern wie Mitarbeiterführung und Innovation Management auf dem Arbeitsmarkt gefragte Soft Skills. Wie bereits am Anfang erwähnt: Eine Spezialisierung ist bei einem BWL-Studium ein Muss. Denn so kannst du deine Fachkenntnisse noch weiter vertiefen und so die Marschrichtung für deine zukünftige Karriere festlegen. Bei oncampus hast du die Qual der Wahl und kannst dich gleich zwischen fünf verschiedenen Vertiefungsrichtungen entscheiden. Möchtest du lieber Marketing, Accounting und Controlling, Handel, Energiewirtschaft oder Bank- und Versicherungswesen genauer unter die Lupe nehmen? Überlege dir vorher genau, was dich besonders interessiert und inwiefern dich die Inhalte deinen Karrierezielen näherbringen können. Betriebswirtschaftslehre: Mehr als nur Polohemd! Spätestens nach diesem Text sollte dir klar sein: BWL hat so gar nichts mit seinem angestaubten Image und BWL-Justus zu tun. Das Polohemd kannst du also getrost im Schrank liegen lassen. Betriebswirtschaftlerinnen und –wirtschaftler sind Allround-Talente, die mit ihrem Know-how immer und überall gesucht werden und exzellente Einstiegschancen haben. Gerade mit der Wahl einer gefragten Spezialisierungsrichtung wirst du bei Unternehmen als Spezialistin oder Spezialist gefragt sein. Du liebäugelst auch mit einem Master BWL und hast Lust, dir das ganze einmal genauer anzuschauen? Dann wirf doch mal einen Blick in unser unverbindliches Schnupperstudium. So kannst du kostenfrei herausfinden, ob ein Studium im Internet was für dich ist! Bei Fragen melde dich gerne bei uns, wir beantworten dir gerne deine Fragen! Melde dich auch gerne für unseren Master-Newsletter an und bleibe so immer up to date über Neuigkeiten, Deadlines und vieles mehr!
  3. Hallo und lieben Dank für dein Interesse am Studiengang! Der Rabatt beim Fernstudientag galt nur für unsere Selbstlernkurse (https://www.oncampus.de/weiterbildung/selbstlernkurse). Auf Studiengänge geben wir keinen Rabatt. Wir denken, dass die Preise für das Masterstudium mehr als fair sind. Bei weiteren Fragen melde dich gerne bei uns, am besten unter info@oncampus.de. Ansonsten haben wir auf unserer Webseite auch einen Live-Chat. Liebe Grüße Christin vom oncampus-Team
  4. Hallo Markus! Die Studierenden können die Inhalte auch ganz einfach als PDF herunterladen und so auch lernen, wenn sie mal kein Internet haben. :)
  5. Unser Leben in einer digitalisierten Welt Schöne neue Welt: Wir shoppen unsere Kleidung unterwegs per Smartphone, streamen Serien via Netflix, tracken unsere gelaufenen Schritte und beim Kochen ist der Thermomix der beste Freund. Die Digitalisierung hat Einzug in fast alle Lebensbereiche gehalten. Kein Wunder also, dass auch Unternehmen gezwungen sind, sich mit diesem Thema auseinander zu setzen. Denn ohne digitale Kommunikation und Informationsaustausch geht heutzutage in Unternehmen nichts mehr. Egal ob Daten- oder Wissenstransfer, die Bereitstellung von Informationen oder die Abstimmung per E-Mail unter Kolleginnen und Kollegen: es braucht optimal vernetzte Strukturen, um einen reibungslosen Arbeitsablauf sicherzustellen. Expertinnen und Experten, die das Know-how haben, um diesen Spagat zwischen Digitalisierung und Unternehmen hinzubekommen, werden händeringend gesucht. Hier kommen Wirtschaftsinformatikerinnen und –informatiker ins Spiel. Dank ihrer interdisziplinären Ausbildung haben sie sowohl fundiertes Wissen in der Betriebswirtschaftslehre, als auch in der Informatik und sind dadurch flexibel in den verschiedensten Unternehmensbereichen einsetzbar. Sie können betriebswirtschaftliche Fragestellungen mit Hilfe computergestützter Programme und Systeme lösen und leisten so einen wichtigen Beitrag zur Digitalisierung in Unternehmen. Studium Wirtschaftsinformatik: Interdisziplinär und zukunftsweisend Wer als Wirtschaftsinformatikerin oder –informatiker arbeiten möchte, kommt an einem entsprechenden Studium nicht vorbei. Wirtschaftsinformatik ist ein vergleichsweise neuer Studiengang. Er entstand als Antwort auf die sich verändernden Bedürfnisse des Marktes und wurde erstmal 1974 in Österreich eingeführt. In den letzten Jahren hat er jedoch stark an Beliebtheit gewonnen – kein Wunder bei der immer weiter fortschreitenden Digitalisierung. Im Wintersemester 2015/16 war Wirtschaftsinformatik auf Platz 8 der beliebtesten Studiengänge. 80 Prozent der Studierenden sind männlich. Doch mit 20 Prozent ist der Anteil der weiblichen Studierenden immer noch größer als in anderen IT-Studienfächern. Wie der Name schon sagt ist der Studiengang Wirtschaftsinformatik interdisziplinär aufgebaut und daher für alle geeignet, die sich breit gefächert aufstellen wollen. Neben betriebswirtschaftlichen Themen wie Rechnungswesen, Finanzen, Marketing und Personal werden auch Programmierung, Systemadministration und Datenbankmanagement aus dem IT-Bereich gelehrt. Die optimalen Bedingungen für die Anforderungen der Arbeitswelt von heute! Kein Wunder also, dass dir mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsinformatik von Arbeitgebenden der rote Teppich ausgerollt wird. Viele Studierende erhalten schon während des Studiums Jobangebote von Unternehmen. Mit rund 45.000 Euro brutto haben Wirtschaftsinformatikerinnen und Wirtschaftsinformatiker außerdem ein überdurchschnittlich hohes Einstiegsgehalt. Im Laufe der Karriere sind Gehälter bis 80.000 Euro brutto keine Seltenheit. Online-Master Wirtschaftsinformatik über oncampus studieren Du siehst also: Wirtschaftsinformatik ist ein spannendes und vor allem zukunftsweisendes Studienfach mit exzellenten Karrierechancen. Wenn auch du Interesse an einem Wirtschaftsinformatik-Studium hast, aber nicht auf dein bisheriges Gehalt verzichten möchtest, dann haben wir einen Tipp für dich: studiere doch einfach online über oncampus! Mit dem Online-Master Wirtschaftsinformatik über oncampus hast du volle Flexibilität und kannst Arbeit, Familie und Studium unter einen Hut bringen. Wie das geht? Ganz einfach: Du kannst auf alle Lerneinheiten ganz bequem online zugreifen. Egal, ob du gerade zu Hause am Schreibtisch sitzt oder in Thailand in der Hängematte am Strand liegst: Wenn du Internet und einen Computer, Tablet oder Smartphone hast, dann hast du eigentlich schon alles, was du zum Studieren brauchst. Und wie sieht es mit Präsenzen vor Ort aus? An deiner Hochschule musst du nur zwei Mal pro Semester persönlich vorbeischauen. Einmal für eine mehrtägige Präsenzphase und dann noch einmal für die Prüfungen. Alles andere läuft online. Zum Beispiel Meetings mit deinen Profs und Mitstudierenden in Form von regelmäßigen Online-Chats. Die sind zwar nicht verpflichtend, aber meist doch nice to have, denn es gibt nicht nur wertvollen Input, sondern auch die Möglichkeit, deine Fragen zum Lernstoff loszuwerden. Und damit du ganz entspannt daran teilnehmen kannst, liegen die Termine für Chats immer in den Abendstunden. Wenn du den Master Wirtschaftsinformatik über oncampus studieren willst, hast du die Qual der Wahl: die Einschreibung erfolgt entweder an der Fachhochschule Kiel oder der Ostfalia Hochschule. Suche dir einfach den für dich günstigeren Standort aus – die Inhalte sind die gleichen. Apropos Inhalte: Damit du aus deinem Online-Studium richtig was mitnehmen kannst, haben wir die Crème de la Crème der Wirtschaftsinformatik für dich zusammengesucht. Unsere motivierten Profs sind Expertinnen und Experten auf ihrem Gebiet und mit ihrem Know-How immer am Puls der Zeit. So erwarten dich beispielsweise Module zu den Themen Mitarbeiterführung, IT-Governance, Wirtschafts- und IT-Recht oder Requirements Engineering. Doch nicht nur von deinen Profs kannst du eine Menge lernen. Denn im Master Wirtschaftsinformatik bringen wir dich mit anderen erfahrenen IT-Professionals zusammen. Mit deinen Kommilitoninnen und Kommilitonen kannst du dich jederzeit austauschen und in gemeinsamen Projekten könnt ihr voneinander lernen. Ein richtig guter Austausch auf Augenhöhe, aus dem du immer etwas mitnehmen kannst! Die Studiendauer kannst du dir übrigens ganz flexibel an deine Bedürfnisse anpassen. Den Master Wirtschaftsinformatik kannst du entweder in vier Semestern in Vollzeit oder in deinem ganz individuellen Lerntempo in Teilzeit studieren. Für das Studium zahlst du 7.680 €, dazu kommen noch die Semesterbeiträge der Hochschule deiner Wahl sowie eventuelle Reisekosten. Doch die Investition hast du bei den exzellenten Karriereaussichten schnell wieder raus. Du findest, das klingt alles ziemlich spannend? Dann wirf doch direkt mal einen Blick in den Master Wirtschaftsinformatik bei oncampus. Melde dich kostenlos und unverbindlich zu einem Schnupperstudium an und schau dir an, ob das Studium im Netz zu dir passt. Wirtschaftsinformatik: Deine Karriere mit Zukunft Du siehst: Mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsinformatik bist du auf jeden Fall gerüstet für die Herausforderungen, die die Digitalisierung in der Arbeitswelt mit sich bringt. Mit der einzigartigen Mischung aus BWL und Informatik Know-how bringst du als Absolventin oder Absolvent genau das mit, was Arbeitgebende derzeit händeringend suchen. Spannende Inhalte gepaart vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in der Praxis machen das Studium Wirtschaftsinformatik eine gute Investition in deine Zukunft! Solltest du noch Fragen haben, melde dich gerne bei uns!
×
×
  • Neu erstellen...