Springe zum Inhalt

Aldante

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    45
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Aldante

  1. Dass du einfach total ungesund lebst und hier keine schlechten Tipps verbreiten solltest. Nur 300kcal am Tag- das ist eine ausgeprägte Essstörung, die du hast! In anderen Foren würdest du wegen Triggerns gesperrt (ebenso die Dame, die tagelanges Fasten auf S. 1 empfohlen hat).
  2. Sag mal spinnst du, so einen ungesunden Mist hier im Forum zu verbreiten? Ich fass es nicht... schon mal was von Grundumsatz gehört?
  3. Ich habe mich aufgrund der Antworten hier gegen ein Drittstudium entschieden. Ich glaube, das würde meinen Frust und meine Unzufriedenheit nur verstärken.
  4. Zu Vertrieb wird mir auch immer wieder geraten, weil ich gut reden und mit Menschen kann. Aber der Druck ist da enorm und das schreckt mich ab. Die Chance, die Probezeit nicht zu überstehen, ist hoch im Vertrieb. Was mir richtig Spaß macht- puh. Momentan habe ich die Lust an vielem verloren durch die Misserfolge und bin auch nicht mehr wirklich motiviert. Ich habe mich durchs Fernstudium gequält, mit 2 abgeschlossen, trotz Vollzeit- und Nebenjob... es war eine sehr anstrengende Zeit und wozu das alles? Dass ich keinen Job bekomme. Herzlichen Dank auch.
  5. Danke dir! Ich habe bereits Stellen als E-Learning Mitarbeiterin gehabt und genau das getan, was du mir geraten hast. Von der Umsetzung des Weblogs erzählt, Wikis, Moodle- aber dennoch hat es nicht sollen sein.
  6. Ich HABE ja bereits Berufserfahrung und würde auch mit BWL in einem ähnlichen Bereich im Unternehmen arbeiten.
  7. Ich habe mein Studium an der Fernuni bereits erfolgreich beendet.
  8. Das habe ich auch getan mit meinem Zweitstudium, aber es bewirkte nichts.
  9. An der Fernuni gibt es übrigens sehr viele Studis, die bereits mehrere Studiengänge abgeschlossen haben. Zu lesen unter "Stimmen zur Fernuni".
  10. Ich bin erwachsen und merke einfach, dass mit dem geisteswissenschaftlichen Zeugs kein Geld zu machen ist.
  11. Ja besser so, als den Kopf in den Sand stecken. Schön, wie man hier ermutigt wird.
  12. Danke sehr. Ich hoffe nur, dass mich mit 40 dann noch jemand einstellt. Die Chancen sind aber sicher wesentlich höher als mit Soziologie.
  13. Ich bin ehrlich- mein Ziel ist es, in den nächsten Jahren gut Geld zu verdienen. Mind. 60k. Und da komme ich mit einem geisteswissenschaftlichem Bereich nicht hin. Daher Wirtschaftswissenschaften. Ich habe viele BWLer im Bekanntenkreis und die verdienen nach einigen Jahre Berufserfahrung sechsstellig, egal, welche Branche. Das muss ja auch nicht sein, aber es gibt in der Jobbörse nun mal deutlich mehr Stellen für Wirtschaftswissenschaftler als für Geisteswissenschaftler. Als Ökonom kann man fast überall arbeiten, verdient gut und ist flexibel einsetzbar.
  14. Ok danke dir! Ich werde mich morgen regulär für den Wiwi Bachelor einschreiben.
  15. Ich habe gerade nochmal geschaut... Man kann an der Fernuni auch einen Intensivkurs BWL machen und auch den Betriebswirt in neun Monaten. Der Betriebswirt kostet knapp 4000€... Ich würde das schon gerne !schön, nur wenn es dann jobtechnisch ebenfalls nichts bringen sollte, stehe ich da... Wie schätzt ihr meine Chancen nach Abschluss ein? Hier der Link... http://www.fernuni-hagen.de/IWW/startseite.html?ref=google&kampagne=GoogleVorschlag&grp=Betriebswirt&keyword=Betriebswirt_IWW&gclid=Cj0KCQiAnOzSBRDGARIsAL-mUB00EiEar_TMDizvs0f6-J0MDPtFv6aUFO3Av6rjyKmrtUaOr
  16. Genau so ist es. Ich frage mich auch, ob vlt. der fünfmonatige BWL-Grundkurs, der von der Fernuni Hagen angeboten wird, nicht doch besser als ein Bachelor in Powi/Soziologie wäre. Danach habe ich immerhin BWL-Grundkenntnisse in Finance, Controlling, Management etc.
  17. Du, ich kann die Unternehmen auch verstehen, keine Frage. Bei uns wurde gerade eine Dame eingestellt- die ist seit einer Woche im Mutterschutz, also hat die Stelle schon schwanger angetreten. Unser Chef wusste von nichts. Daher meinte ja ein guter Freund von mir, ich solle mich erst ab Ende 30/Anfang 40 wieder bewerben. Er ist selbst Personalleiter eines großen Konzerns und darf "von oben" aus keine Frau in den Dreißigern einstellen. Er glaubt, das mit dem zweiten Fernstudium sei eine gute Idee. Ich muss es ja nicht in meinen Lebenslauf später schreiben. Aber ich bin dann
  18. Es handelte sich um eine Stelle als Studienberater. Genau das habe ich bereits gemacht, ich arbeite als Berufsberatung derzeit... Der eingestellte Bachelorabsolvent hat übrigens SPORT studiert. Passt also gar nicht.
  19. Ja, leider glaube ich das auch. Eine Freundin von mir hat Einsernoten, sehr viel Berufserfahrung und auch keine Kinder- ebenfalls NUR Absagen. Das war mit Mitte 20 noch anders, da wurden wir beide dauernd eingeladen. Das Fernstudium wurde mir sehr positiv in den Gesprächen angerechnet. Ich habe aber auch ein Präsenzstudium, daher wurde das Zweitstudium als Ergänzung gesehen.
  20. Selbstverständlich. ALLES wird angepasst, sogar das Deckblatt.
  21. Wie ich bereits sagte- ich ändere immer das Anschreiben ab.
  22. Ich werde das Studium unter Umständen gar nicht im Lebenslauf aufführen. Ich mache es für mich. Und ich brauche das keine "Geschichte" zu, ich lerne gerne und das sollte gewürdigt werden.
  23. Von "Garant" schrieb ich auch nirgends etwas! Ich hätte es mir einfacher vorgestellt, das ist alles.
  24. Ich hatte eigentlich gehofft, hier weitere Erfahrungsberichte zu lesen. Dass hier auf mich eingedroschen wird, sorry damit hatte ich nicht gerechnet.
  25. Ja wenn sie das aus der Ferne so ersehen können (was auch nicht für Ihre Kompetenz spricht): Schönes Wochenende.
×
×
  • Neu erstellen...