Springe zum Inhalt

Michael W.

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

1 Neutral

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hat denn sonst noch jemand Erfahrung mit der Eignungspruefung gemacht und koennte evtl. ein paar Details teilen?
  2. Hi Traveler44, vielen Dank fuer die Informationen, die muntern mich schon ein wenig auf...:) Ich war schon ein wenig "durcheinander" als ich das Studienheft zur Finanzmathematik durchgearbeitet habe, man denkt sich ja schon " was da wohl kommt in der Pruefung"..aber wie du schon erwaehnt hast, sollte es eigentlich nicht schwieriger als die Lernbriefe selber sein. Ich habe hier im Post die jeweiligen Meinungen zum Bekanntheitsgrad der DIPLOMA gelesen und nach fast 5 Jahren in den USA kann ich mit Sicherheit behaupten, dass in erster Linie die Berufserfahrung eine Rolle spielt und der Titel dir die Tuer oeffnet. Es gibt in den Staaten einige zwielichte (Online) UNIs (Walden University etc.) an denen du den Master machen kannst fuer wesentlich mehr Geld, diese sind aber weitgehend bekannt und den Ami interessiert zunaechst nur ob die UNI akkredidiert ist und wie das Ranking aussieht. Desweiteren ist man als deutsche Fachkraft sehr gerne gesehen, da man als Standard eine Ausbildung mitbringt, die die meisten nicht mit sich bringen. Klar gibt es tolle UNIs wie Stanford, Yale, Harward (approx. $25000/ Semester all inclusive) aber es kommt auch immer ganz darauf an wo man her kommt und was man vor hat. Ich habe zumindest nicht mehr vor CFO bei Google oder Microsoft zu werden und konzentriere mich eher auf Directoren Ebene von Mittel grossen Unternehmen... Dies sind die Erfahrungen die ich in Lousiana und Texas gesammelt habe, das kann selbstverstaendlich an der Ostkueste ganz anders sein, alleine schon wegen der politischen Gesinnung. Gruss Micha
  3. Hallo Traveler44, ich habe deinen Beitrag mit grossem Interesse gelesen, da er so ziemlich der Einzige war... Herzlichen Glueckwunsch dann nochmal nachtraeglich! Ich habe mich bereits fuer die Pruefung im Juni eingeschrieben und werde diese in Atlanta (USA) ablegen. Von Haus aus bin ich Staatl. gepruefter Techniker und habe Wirting. bis zum 4 Semester studiert, habe mich dann aber entschieden mit dem Unternehmen in die Staaten zu gehen. Die Lernbriefe bereiten mir soweit keine Kopfschmerzen, es fehlt halt nur die Richtung auf die ich mich einrichten muss, wenn es um die Pruefung geht. Kannst du ein wenig naeher auf die Aufgaben eingehen (falls du dich noch erinnern kannst...:) )? Mathematik z.B : Muss ich mir das so vorstellen das die Aufgaben entsprechend der Lernbriefe (Lernbriefe 1 und 2 jeweils 50%/ Brief Anteil in den Aufagben...) verteilt gestellt werden, oder wird ein bestimmtes Scenario gegeben welches man ausarbeiten muss? Es waere wirklich super falls du noch ein wenig detailiertere Erfahrung teilen koenntest! Vielen Dank und Gruss Micha
  4. Hallo, ich weiss, das Thema ist schon etwas veraltet, aber vielleicht kann ja jemand ein paar tiefer gehende Infos zum Thema "Eigungspruefung" teilen. Der Aufbau der Pruefung sowie die Fragestellungen der einzelnen Bereiche wuerde mich schon sehr interessieren. Die Informationen die von der Diploma geteilt, bzw. zur Verfuegung gestellt werden sind schon etwas duenn.. Vielen Dank und Gruss
×
×
  • Neu erstellen...