Springe zum Inhalt

5555mezzo5555

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Letzte Besucher des Profils

42 Profilaufrufe
  1. Wow Danke euch allen für die rasche Antworten und Ratschläge. Als ich mich angemeldet habe dachte ich, es wird ewigkeiten dauern bis man Antworten bekommt. Das ist ja eigentlich mehr oder weniger wie normales Studieren.. Meine beiden Brüder haben Studiert (BWL und Produktion-Logistik) und haben wegen fehlender Berufserfahrung sehr schwer einen Job bekommen. Jetzt nach 2 Jahren müssen die nicht mal eine Bewerbung raus schicken. Ich denke bei IT wird es genau so sein.. Irgendwo für wenig Geld Arbeiten bis man genug Berufserfahrung gesammelt hat?.
  2. Genau aus dem Grund habe ich mich hier angemeldet um zu erfahren ob das was bringt.. bei mir würde es auch nicht bei Informatiker bleiben sondern die Weiterbildung zum Schwerpunkt Systemintegration würde ich direkt dran hängen. Es muss ja nicht der gepr. Informatiker sein, es gibt auch einige andere interessante Kurse wie zb. -gepr. Softwarenentwickler 20 Monate -gepr. IT Sicherheitsmanager 11 Monate -gerpr. IT Servicetechniker 18 Monate -gepr. Web Administratior 18 Monate Der geprüfte Informatiker dauert wie gesagt 30 Monate. Alle die oben genannten Kurse haben eine Zertifizierung von der Z.F.U (staatliche Zertifizierungsstelle für Fernunterricht) also man bekommt nicht einfach so ein Blatt mit Abschluss. Dort gibt es auch Module für SAP aber die finde ich unnötig und würde es nicht machen. Wie sieht es mit der Umschulung bei der IHK aus? Ich denke nicht dass die jeden sowas anbieten sondern da gehen die sozial vor und bieten es den arbeitssuchenden an oder?
  3. Gibt es keinen anderen Weg ausser sgd oder sonstiges? Ich kann mir nicht vorstellen den Job bis zur Rente machen kann. Ich habe mal oberflächlich nach Quereinsteiger stellen geschaut und war überrascht dass es einige Unternehmen gibt die nach motivierten Mitarbeitern in der IT suchen daher hatte ich auch die Hoffnung irgendwie mit solche Schulungen und zertifikate in IT rein zu kommen.
  4. Moin erstmal Dankeschön für das schnelle Antworten. Ich bin gelernter Industriemechaniker und mir wurde ganz frech Zerspanungsmechaniker Angeboten nachdem ich einen Aufhebungsvertrag unterschreiben soll. Das Unternehmen hat ca. 3000 Mitarbeiter deshalb verstehe ich so ein Angebot nicht habe ja nicht um Unterstützung gebeten da ich es selber finanzieren wollte. Bin 30 Jahre alt, frisch verheiratet deshalb kommt eine Ausbildung nicht in Frage. In dem Bereich Informatik habe ich wenig Erfahrung.. arbeite selten mit einige Programme wie SAP und Sharepoint aber das reicht nicht. Hatte mich damals während der Schulzeit als Informatiker und Industriemechaniker beworben und hatte bei der ersten Zusage unterschrieben. Mein aktueller Job und Beruf ist sehr beliebt und daher wird sehr schwer wieder in dem Bereich in so ein großes Unternehmen mit so einem gehalt rein zu kommen zudem läuft alles nur noch über die zeitarbeitsfirmen. Deshalb muss ich mir sicher sein ob ich mit der SGD oder ILS weiter komme bzw. Ob es 100% anerkennt wird da es nicht von der IHK ist. Lg aus Köln
  5. Hallo community, Hab eine Technische Ausbildung und arbeite seit mehr als 8 Jahren im Metal bereich. Es macht mir kein Spaß mehr und möchte weg von der Schichtarbeit kommen daher möchte ich mich weiter bzw. ''umschulen'' bin seit längerem am recharchieren, Meister oder Techniker möchte ich nicht machen. Mein wunsch ist Informatik und die Richtung. Habe mit dem Unternehmen in der ich tätig bin gesprochen und leider kein positives Feedback bekommen. Mir wurde eine weitere Ausbildung angeboten. Die Frage ist, hätte ich mit der SGD Lehrgang eine Chance als Informatiker. Der Lehrgang dauert ca. 30 Monate wenn man sich dran hängt.
×
×
  • Neu erstellen...