Springe zum Inhalt

AnnaLena_

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

2 Neutral

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich denke das wird schwierig ich arbeite momentan in einer Praxis und sehe da nicht den Bedarf zumal ich vom medizinischen Bereich leider weg möchte. Ich kann mir vorstellen für größere Unternehmen in der Marketing Abteilung tätig zu werden oder im Bereich Event/Sportmanagement. Auch Online Marketing finde ich sehr spannend weshalb ich ein allgemeines Marketing Studium mit Vertiefungsmöglichkeiten bisher eigentlich ganz sinnvoll fand. Und ja um ein längeres Praktikum was organisch einfacher wäre als mehrere Kürzere werde ich nicht herum kommen um Praxis Erfahrung zu sammeln. Wenn es möglich is
  2. Ich habe im September meine Ausbildung zur Physiotherapeutin abgeschlossen und arbeite auch aktuell in dem Beruf aber für mich ist schon seit längerem klar, dass ich was komplett anderes möchte. Aber in der Hinsicht gibt es diese Möglichkeit nicht und ich habe auch keinerlei Vorerfahrung in diesem Bereich was mir natürlich dann etwas Sorgen bereitet ob das Studium genug Praxis Bezug bietet. Klar möchte ich ein Praktikum während dem Studium machen aber das wird nicht so einfach da ich nebenher arbeiten werde um mir das zu finanzieren. Aktuell denke ich deshalb, dass ich ein längeres Praktikum a
  3. Also ich habe auf jeden Fall vor ein Praktikum in das Studium zu integrieren, sodass ich das Gelernte anwenden kann bevor ich in die Arbeitswelt einsteige. Ich habe einfach Bedenken, dass ich die theoretischen Kenntnisse des Fernstudiums nicht in die Praxis umsetzen kann, da sie vielleicht zu 'theoretisch' sind? Also ich habe mich bereits informiert und es gibt mehrere Felder die mich sehr interessieren würden. Ich kann mir eine Spezialisierung ins Online Marketing vorstellen aber auch Event/Sportmanagement finde ich wahnsinnig spannend. Ich werde bei Abschluss 25 Jahre a
  4. Hey, Ich habe vor ein paar Tagen schon eine Frage bezüglich des Zeitaufwands gestellt und würde gerne wissen von euch, die ein Fernstudium an der IUBH absolvieren, ob man damit gut für die Arbeitswelt gewappnet ist. Ich habe davor eine praktische Ausbildung in einem komplett anderen Bereich gemacht und bin nun skeptisch ob ich durch das Fernstudium genug Kompetenzen erlerne die mich nachher auch zur Ausübung des Berufs in der Praxis befähigen. Einige absolvieren ja ein Studium für dass sie in einem ähnlichen Bereich bereits eine Ausbildung und somit Praxis sammeln konnten. Ausserd
  5. Danke für deine Antwort das ist sehr hilfreich. Und du studierst nebenbei auch im Vollzeitmodell Marketing? Meinst du mit 10h wöchentlichen Aufwand für das Studium kommt man da hin oder ist das viel zu wenig? Klar ich weiß am Ende ist es individuell.
  6. Danke für eure Antworten. Ja ich weiß, dass da viele Faktoren mit rein spielen aber trotzdem würde ich gerne einige Erfahrungen hören was den wöchentlichen Zeitaufwand im Schnitt angeht und ob einige das Vollzeitmodell mit einem Vollzeitjob vereinbaren :)
  7. Hallo ihr Lieben Ich interessiere mich nach einer bereits abgeschlossenen Ausbildung zur Physiotherapeutin für ein Studium im Bereich Marketing an der IUBH, da ich mein Berufsfeld komplett wechseln möchte . Aus finanziellen und privaten Gründen möchte ich nebenher 80% arbeiten. Nun meine Frage an euch die vielleicht Marketing oder ein anderes Fernstudium an der IUBH absolvieren, wie hoch ist der Zeitaufwand ungefähr in der Woche bei dem Vollzeit Modell? Von der Studienberatung habe ich die Info, dass es 35 h ungefähr sind, das wäre natürlich nicht mit einem so hohen Arbeitspensum
×
×
  • Neu erstellen...