Blog Mariod

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Eintrag
    1
  • Kommentare
    0
  • Aufrufe
    112

Über diesen Blog

Einträge in diesem Blog

Mariod

Hallo,

nach einem MBA-Studium würde ich gerne mein BWL-Wissen durch ein Fernstudium vertiefen bzw. abrunden.

Problem: Die Balance zwischen Anerkennung von bereits erbrachten Studienleistungen (Effizienz) und einem sinnvollem Studienansatz zu finden:

Was ist sinnvoll??

"Unterbau" durch einen Bachelor (z.B. FFH oder Euro-FH), um in den konsekutiven weg hineinzukommen oder nicht konsekutiv durch FH- Diplom oder M.A. z.B. bei der AKAD??

Ziel: BWL "bestmöglichst" fundiert zu haben und die Chancen auf ein Promotionsstudium in BWL zu erhöhen.

Wer hat Erfahrungswerte zu einem ähnlichen Problem??

Danke Mariod

P.S. Meine Ausgangssituation: Abi, technisches Erststudium (FH-Diplom), MBA (4 Semester, FIBAA-akkreditiert).

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0