Springe zum Inhalt

Marigold

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

1 Neutral

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich habe nicht passig-aggressiv reagiert. Ich habe genau aufgezeigt, warum meine Qualifikationen für diesen Job passen. Ja, ich habe meine anderen Fortbildungen erwähnt aber den Schwerpunkt auf das geleget, was dem Unternehmen und der Unternehmensphilosphie entspricht. Und wenn jemand sagt, ich besitze keine Qualifiaktionen um im sozialen Bereich zu arbeiten - ja was soll man da denn noch fragen außer warum? Ich habe ja sogar meinen Master zielgerichtet für den Bereich gemacht, daraufhin hat der Personaler mir gesagt, dass das nicht stimmt. Daraufhin habe ich ihn gefragt, wofür dan
  2. Ach. Jetzt bin ich auch noch ein achtklässler. Und das in einem Hilfsforum wo man um Hilfe gebeten wird und einem dann gesagt wird, man denkt sich Sachen aus, beschönt Dinge und ist in der achten Klasse stehen geblieben. Zur Info: Der Personaler hat sich vorgestellt, ich hab mich vorgestellt. Daraufhin meinte er, man hätte nicht erkennen können auf welche Position ich mich beworben hätte, außer im TItel. Dann habe ich gefragt: Warum Dann sagte er: Ich besitze keine Qualifikationen um im soz. Bereich zu arbeiten. Dabei habe ich mich nicht auf die Stelle beworben, sondern auf eine ande
  3. Achso. Ich reagier also pampig, weil ich nachfrage, warum man auf die Idee kommt, dass ich mir das alles ausdenken sollte. Aber natürlich lüge ich in meinen Unterlagen und im Vorstellungsgespräch und bin hochgradig emotional und pampig. Beweise liegen ja vor.
  4. Aha. Und warum sollte ich mir meine Weiterbildungen und mein Studium ausdenken? Woher habe ich dann meine Zertifikate? Warum sollte ich mir sowelche Gespräche ausdenken und ihr dann um Rat fragen? Aus Langeweile?
  5. Nun gut. Zutrauen kann man mir da also nicht. Ich habe zwar umfassende IT-Kenntnisse und meinen eigenen Blog jahrelang geführt, eigene Bücher verlegt und ein bisschen ab und zu mich um Strafgefangene kümmert aber da kann mir nichts zutrauen. Wie wahr.
  6. Das mit dem Stipendium kann ich nicht empfehlen. Ich hatte mich beworben. Die Mail ging nicht durch, am Telefon wurde einfach aufgelegt, auf Facebook kam nur schnippisch, dass ich ja schon ne Mail schreiben müsste und diese Adresse schon richtig eingeben müsste, obwohl ich ja bereits zwei Mails geschrieben habe. Dann hat man mir ein Datum gesagt mit der Zu/Absage. Das wurde auch nicht eingehalten. Wieder Mails geschrieben, die nicht beantwortet wurden, Telefon wieder aufgelegt, auf Facebook nachgefragt, keine Antwort bekommen und dann habe ich eine Absage bekommen. Trotz Ehrenamt, klarer Bed
×
×
  • Neu erstellen...