Blog EmileBaltasar

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Eintrag
    1
  • Kommentare
    4
  • Aufrufe
    321

Über diesen Blog

Einträge in diesem Blog

EmileBaltasar

Blog Fernstudium Medizinische Physik

Moin Moin,

nach langem Überlegen habe ich mich dazu entschlossen einen Blog zu erstellen, um meine zukünftigen Erfahrungen als Fernstudent zu schildern. Blogschreiben ist abolutes Neuland für mich. Daher verzeiht mir meine vielleicht unorthodoxe Art zu Schreiben ;)

Zu meiner Person: Nach meinem Studium der Medizininformatik und Biomedizintechnik an der FH Stralsund arbeite ich seit knapp 1,5 Jahren in einem Krankenhaus als Klinikingenieur. Schon von Anfang an reizte mich der Gedanke ein Fernstudium aufzunehmen. Mein vorhandenes Wissen zu erweitern und Neues zu Erlernen. Das wollte ich. Viele Fragen türmten sich auf. Was soll ich studieren? Steht die Finanzierung? Was ist mit dem Zeitmanagement? Was sagt mein Chef dazu? Und und und...

Der Studiengang sollte auf jeden Fall eng mit meiner Arbeit verknüpft sein. Also kamen für mich nur Medizinisch-Technische oder Artverwandte Fächer in Betracht. Also warum nicht Medizinphysik? Umso mehr ich darüber gelesen habe desto mehr wuchs der Wunsch genau das zu Studieren. Mehrere Universitäten bieten diese Studienrichtung an, aber nur die TU Kaiserslautern bietet diesen auch als Fernstudium an. Nun ging es an die Finanzierung. Vorab: Da ich unbedingt studieren wollte, wäre ich auch bereit gewesen das komplette Studium (rund 6000€ inkl. geschätzter Fahrt- und Übernachtungskosten) selber zu zahlen. Aber warum nicht einfach mal den Chef fragen?! Und siehe da, er ist angetan von meinem Wunsch nach Fortbildung. Eine Unterstützung ist also garantiert. :thumbup:Wie hoch diese ausfällt klärt sich noch.

Kommen wir zum Zeitmanagement. Wie schnell werde ich die Studienbriefe durcharbeiten können? Bei welchen Hobbies muss ich Abstriche machen damit ich genug Zeit zum Lernen habe? Ist der Stoff machbar?

Mein Chef sagte mir das wir auch über zusätzliche freie Tage sprechen können. Das passt natürlich super, wenn ich an die Präsenzphasen einmal im Jahr nachdenke:)

Die Bewerbung wurde pünktlich abgeschickt. Kurz nach Bewerbungsschluss bekam ich dann die Zusage zum Studium. Studiengebühren bezahlt und nun auf die ersten Studienbriefe warten. Es kann losgehen! :biggrin:

Zusammenfassend kann ich sagen, dass die Voraussetzungen erstmal gut aussehen. Alles weitere werde ich sehen. Sofern ich Neuigkeiten habe, werden diese hier zu finden sein.

Bis dahin!

Gruß Emile_Baltasar

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0