Blog MartinL

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Eintrag
    1
  • Kommentare
    3
  • Aufrufe
    227

Über diesen Blog

Einträge in diesem Blog

MartinL

So,

nach langem hin und her und der Entscheidung die 6 wöchige Probezeit der SGD für den Weiterbilungskurs Medienbetriebswirt zu nutzen, habe ich mich dann schlussendlich angemeldet und auch wenige tage später das erste Paket erhalten. Zu meinen Beweggründen sei soviel gesagt, ich bin seit 9 Jahren selbstständig in der Unterhaltungsbranche tätig und habe seit längerem das Bedürfnis meinen Horizont zu erweitern um evtl. ungenutzte Möglichkeiten zu erkennen und sofern angebracht, effektiv in meinem Betrieb zu nutzen. Man ist einfach nach so langer Zeit etwas eingefahren in seinen Abläufen und ich würde es mir nie verzeihen, wenn ich nicht alles daran setzen würde neue Eindrücke zu gewinnen und mich weiterzuentwickeln, solange ich noch jung und wissbegierig bin. Ob das dann alles so klappt wie ich mir das jett vorstelle sei mal dahingestellt, aber die Motivation die ich gerade verspüre, muss ich nutzen und darf diese Chance jetzt nicht verstreichen lassen.

Zurück zum Einstiegspaket der SGD:

Das Anschreiben, sehr freundlich und ansprechend, gibt einem den ersten Eidnruck auf das was einen erwartet. Zum Inhalt jetzt mal noch nicht so viel, 5 Lernhefte und ein Begleitheft + einige Utensilien, das Paket also ordentlich gefüllt.

Mein erster Eindruck der Lehrmaterialien:

Sehr gut strukturierte Hefte, mit gut verständlichen Texten. Die Lektionen haben eine unterschiedliche Länge, je nach Umfang des Themas, gespickt mit Wiederholungsaufgaben und abgeschlossen mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Inhalte. Am Ende dann die Einsendeaufgabe zu deren Umfang ich noch nicht allzuviel sagen kann. Muss mich also erstmal durchs erste Heft arbeiten.

Die Betreuung:

Zwei Tage nach Erhalt der Unterlagen wurde ich von der SGD angerufen, man wollte sich versichern das alles angekommen ist und ob ich denn schon allgemeine Fragen hätte. Das nenne ich mal guten Service, klar die wollen ja was verkaufen, aber trotzdem, der erste Eindruck ist ja bekanntlicherweise der wichtigste und der ist soweit SEHR GUT.

Parallel zu dem ganzen Papierkram gibt es noch das Online System "Wavelearn", also mit den gelieferten Zugangsdaten gleich mal eingeloggt und ausprobiert. Auch hier ist der erste Eindruck durchaus positiv auch wenn in den Foren nicht unbedingt die regste Beteiligung herrscht. Mal sehen was das noch wird, aber ich denke es wird sich nicht vermeiden lassen auf andere Portale/Foren zurückzugreifen um Mitstudenten zu erreichen...

So das war dann für den Anfang mal der erste Eindruck. Ich hoffe Euch hier in regelmäßigen Abständen mit weiteren Eindrücken und Statusberichten versorgen zu können. Sollte jemand konkrete Fragen haben, freue ich mich über Kontaktaufnahme, auch natürlich und vor allem von weiteren Lehrgangsteilnehmern.

Besten Gruß

Martin

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0