Blog Fullcas

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Eintrag
    1
  • Kommentare
    5
  • Aufrufe
    189

Über diesen Blog

Einträge in diesem Blog

Fullcas

Alles auf Anfang

Zuerst mal ein paar Eingangsinformationen zu meinem Vorhaben "BWL Studium". Ich bin Mitte zwanzig, Hamburger, seit einigen Jahren im Beruf und habe Anfang des Jahres beschlossen, etwas zu verändern. Es ergab sich zu diesem Zeitpunkt zufällig, das ich den Job gewechselt habe und das Thema "berufsbegleitendes Studium" in meiner neuen Firma sehr wohlwollend angenommen wird. Also habe ich mich durch den Wust der unterschiedlichen Anbieter gekämpft und mich am Ende für die HFH entschieden - BWL stand natürlich schon länger fest.

Kurz zusammengefasst lag ende Juni ein Paket mit Studienbriefen vor meiner Tür und am 01.07. sollte es losgehen. So war es dann auch - es ging los. Lernen. Seit dem Abi war das in dieser Intensität nicht mehr nötig gewesen, klar, Ausbildung, Fortbildungen usw. gab es zwischenzeitlich, aber diese konkrete Vorbereitung auf eine Klausur und vor allem mit dieser Menge an Stoff, das war wieder mal neu.

Das ist nun etwas mehr als einen Monat her, heute ist die erste Präsenzveranstaltung (quasi die Einführungsveranstaltung) und ich habe in den letzten Wochen brav die SB 1+3 in Wissenschaftliches Arbeiten und zusätzlich noch BWL 1 und Wirtschaftsenglisch 1 durchgearbeitet.

Ich bin sehr gespannt auf die Mitstudenten heute und will unbedingt in Erfahrung bringen, ob ich total lahm bin (was den Fortschritt im Lernstoff angeht), oder ob es völlig normal ist, dass das am Anfang irgendwie alles noch etwas länger dauert.

In diesem Sinne: Ich harre den Dingen die da kommen und vielleicht treffe ich heute ja den einen oder anderen hier aus dem Forum im SZ Hamburg.

Grüße

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0